Web Rendering Engine: Qt-Initiative reaktiviert Webkit-Modul

Das Qt-Team hat sein Webkit-Modul eigentlich ausrangiert und durch die Verwendung von Chromium ersetzt. Die Community arbeitet aber an einem neuen Webkit-Modul, das nun als Vorschau bereitsteht.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Neuauflage von Qt Webkit soll vor allem auf Embedded-Geräten genutzt werden.
Die Neuauflage von Qt Webkit soll vor allem auf Embedded-Geräten genutzt werden. (Bild: Qt.io)

Ein Teil des GUI-Frameworks Qt ermöglicht es Entwicklern, Webinhalte in ihren Anwendungen darzustellen. Lange Zeit ist dafür die Rendering-Engine Webkit genutzt worden. Dieses Modul wird aber wegen der vielen damit verbundenen Probleme nicht mehr weiterentwickelt. Stattdessen wird ein Modul auf Basis von Chromium genutzt. Ein Community-Team von Qt versucht nun aber, Webkit zurückzubringen und stellt eine Testversion davon bereit.

Stellenmarkt
  1. Expertise Lead (m/w/d) Identity & Access Management Processes
    ING Banking, Frankfurt am Main
  2. IT-Anwendungsentwickler / Service Manager (m/w/d)
    Bistum Augsburg, Augsburg
Detailsuche

Diese Initiative verfolgt allerdings nicht das Ziel, das alte Webkit-Modul weiter zu pflegen. Es handelt sich vielmehr um eine Neuentwicklung auf Basis einer aktueller Version der Rendering Engine, die inzwischen hauptsächlich von Apple für seinen Safari-Browser gepflegt wird. Das neue Webkit-Modul in Qt soll dabei die gleichen Funktionen erhalten wie sein ideeller Vorgänger. Grundsätzliche Bedenken gegen diesen Neustart haben die Hauptverantwortlichen von Qt nicht.

Den Neustart eines Webkit-Moduls begründet der Entwickler Konstantin Tokarev hauptsächlich mit technischen Argumenten. So eigne sich Webkit besser als Chromium für eingebettete Systeme, da es weniger Arbeitsspeicher benötige. Ebenso seien die Binärdateien kleiner und das Webkit-Modul nutze Qt selbst zum Rendern. Chromium hingegen nutze das eigene System Skia, was eventuelle Portierungen auf andere Systeme deutlich erschweren könnte.

Darüber hinaus sei die Webkit-Anbindung in Qt sehr leicht veränderbar und lasse sich damit einfacher an besondere Bedürfnisse anpassen, als dies mit der Chromium-Anbindung der Fall ist. Die neue Webkit-Anbindung für Qt steht als technische Vorschau zum Download bereit. Noch fehlen aber einige Funktionen im Vergleich zum alten Modul.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Intel NUC 11 im Test
Mit dem Tiger ins Homeoffice

Die modularen Mini-PCs von Intel sind kompakt und leistungsfähig, die NUCs verfügen zudem über viele Anschlüsse. Wir haben zwei neue NUC 11 getestet.
Ein Test von Mike Wobker

Intel NUC 11 im Test: Mit dem Tiger ins Homeoffice
Artikel
  1. Tesla Model Y als Taxi: Elektrischer Taxidienst Revel scheitert in New York
    Tesla Model Y als Taxi
    Elektrischer Taxidienst Revel scheitert in New York

    Weil eine Behörde eine Ausnahmeregelung für Elektroautos kassiert hat, kann ein Startup keine Tesla-Taxis in New York betreiben.

  2. App: Betrüger nutzen Lidl Pay aus
    App
    Betrüger nutzen Lidl Pay aus

    Mit Lidl Pay kann man einfach per App zahlen - offenbar werden die angegebenen Kontodaten für das Lastschriftverfahren aber nicht ausreichend geprüft.

  3. Google: Sicherheitspatch macht ältere Youtube-Videos unerreichbar
    Google
    Sicherheitspatch macht ältere Youtube-Videos unerreichbar

    Google wird ältere ungelistete Youtube-Videos mit aktuellem Link Sharing ausstatten. Links werden ungültig. Inhaltsersteller können handeln.

Seitan-Sushi-Fan 22. Jun 2016

Die Trampel von Digia waren sich ja auch immer zu schade dafür, mit den Maintainern von...

picaschaf 21. Jun 2016

http://pythoncentral.io/pyside-pyqt-tutorial-qwebview/ Gerade gefundem. Da die Typen 1:1...

picaschaf 20. Jun 2016

Unter Android hast du die Abhängigkeiten noch weniger. Dort werden die Google eigenen...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Wiedereröffnung bei MediaMarkt - bis zu 30 Prozent Rabatt • Gigabyte M27Q 27" WQHD 170Hz 338,39€ • Dualsense Midnight Black + Ratchet & Clank Rift Apart 99,99€ • Samsung SSD 980 Pro PCIe 4.0 1TB 166,59€ • 6 Blu-rays für 30€ [Werbung]
    •  /