Abo
  • IT-Karriere:

Web: Preload-Cache beschleunigt PHP 7.4

Die Sprache PHP verfügt schon länger über einen Opcode-Cache. Die Idee hat das Entwicklerteam nun um einen Preload-Cache erweitert, der den Code beim Serverstart kompiliert und im Cache speichert.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Eleph(p)ant ist das Maskottchen von PHP.
Der Eleph(p)ant ist das Maskottchen von PHP. (Bild: Kent Wang/CC-BY-SA 2.0)

Mit der kommenden Version 7.4 der Programmiersprache PHP wird das Team einen sogenannten Preload-Cache veröffentlichen. Das hat das Entwicklerteam wie üblich durch eine kurze Abstimmung, bei der alle Beteiligten der Funktion zugestimmt haben, beschlossen. Der Code ist inzwischen in den Hauptzweig von PHP eingepflegt worden. Der Preload-Cache könnte bestimmte Anwendungen teils deutlich beschleunigen.

Stellenmarkt
  1. Consors Finanz BNP Paribas, München
  2. BSH Hausgeräte GmbH, Giengen

Auch bisher bot die Sprache schon die Möglichkeit, einen Opcode-Cache zu verwenden. Falls dieser eingesetzt wird, wird der PHP-Code bei der ersten Anfrage von außen kompiliert und dann für eventuell nachfolgende Anfragen im gemeinsamem Speicher vorgehalten. Das soll PHP-Anwendungen schon jetzt beschleunigen, aber noch einige konzeptionelle Probleme bieten.

Letztere stehen vor allem in Verbindung mit dem Laden und der tatsächlichen Verwendung der gecacheten Anweisungen in eine laufende Anwendung. Darüber hinaus arbeitet der Opcode-Cache völlig unabhängig für jede Datei. Das heißt, Abhängigkeiten werden hierbei nicht berücksichtigt, so dass diese zur Laufzeit gelinkt werden müssen.

Große Teile beim Start vorkompiliert

Mit dem Preload-Cache soll es nun möglich werden, beim Serverstart und noch bevor die Anwendung läuft, große Teile des Codes zu kompilieren und im Speicher vorzuhalten. Methoden und Klassen seien so schon direkt bei Anfragen verfügbar und müssten nicht erst noch kompiliert werden, was etwa für die gesamten Frameworks oder auch Klassenbibliotheken umgesetzt werden könnte. Der Nachteil an diesem Vorgehen besteht darin, dass Änderungen an Dateien erst mit einem Neustart des Servers umgesetzt werden können.

In synthetischen Benchmarks soll der Preload-Cache zwischen 30 und 50 Prozent Leistungssteigerung liefern, was jedoch in realen Anwendungen kleiner ausfallen sollte. Die größten Verbesserungen bringt der Preload-Cache laut Beschreibung wohl für Anfragen mit sehr kurzen Laufzeiten wie etwa Mikroservices.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 49,70€

MickeyKay 21. Nov 2018

Ja, da merkt man, dass du andere Meinungen nicht einfach mal akzeptieren kannst oder...


Folgen Sie uns
       


Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


    Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
    Programmiersprache
    Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

    Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
    Von Nicolai Parlog

    1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
    2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
    3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

      •  /