Abo
  • Services:

Web-Framework: Electron arbeitet an stabilem Release-Zyklus

Das Electron-Projekt hat erstmals einen Release-Kalender veröffentlicht, um mehr Planungssicherheit für künftige Versionen zu schaffen. Das Projekt will sich noch stärker an den Veröffentlichungen von Chromium orientieren.

Artikel veröffentlicht am , Kristian Kißling/Linux Magazin/
Electron will feste Termine für seine Veröffentlichungen umsetzen.
Electron will feste Termine für seine Veröffentlichungen umsetzen. (Bild: Electron)

Mit der Bereitstellung eines Kalenders zur kommenden Veröffentlichung der Version 5.0 hat das Electron-Projekt nun einen ersten Schritt zu einem festen und langfristigen Terminplan umgesetzt, wie das Team im Blog des Projekts schreibt. Vorteile hat das vor allem für die Entwickler, die Electron verwenden und sich so stärker an den Funktionen in stabilen Chrome-Versionen orientieren können.

Stellenmarkt
  1. Fidor Solutions AG, München
  2. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn

Mit dem Electron-Framework lassen sich Desktop-Apps mit Hilfe von Webtechnologien wie Javascript, HTML, CSS entwickeln. Anwendungen, die das Framework einsetzen, reichen von Skype über Github Desktop bis zu Visual Studio Code, Slack und Signal. Einen Überblick der mit Electron entwickelten Apps liefert das Projekt.

Abhängig von Chromium

Künftig will das Projekt, das sich auf Chromium stützt, ungefähr im Vierteljahrestakt neue Versionen veröffentlichen. Das vergangene Jahr hat das Team damit zugebracht, die Zeiten zwischen seinen Veröffentlichungen zu verkürzen, um sich an die schnellen Veröffentlichungen des Chromium-Projekts anzupassen. Diese finden immerhin alle sechs Wochen statt. Stützte sich Electron 2.0 noch auf Chromium 61, während zur Veröffentlichung bereits die Version 67 aktuell war, hängt Electron 5.0 voraussichtlich nur noch zwei Releases hinterher.

Längerfristiges Ziel ist es laut dem Blogpost jedoch, den stabilen Veröffentlichungen von Chromium vorauszueilen. Nach dem Vorbild von Node.js oder eben Chromium selbst will man sich in die Lage bringen, den Nutzern feste Releasetermine zu versprechen, um so deren Planungssicherheit zu erhöhen. Immerhin ist nun ein erster Schritt getan und der Plan für Release 5.0.0 steht online.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 23,99€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 119,90€

Folgen Sie uns
       


Exoskelett Paexo ausprobiert

Unterstützung bei Arbeiten über Kopf bietet das Exoskelett Paexo von Ottobock. Wir haben es ausprobiert.

Exoskelett Paexo ausprobiert Video aufrufen
Raumfahrt: Aus Marzahn mit der Esa zum Mond
Raumfahrt
Aus Marzahn mit der Esa zum Mond

Die Esa versucht sich an einem neuen Ansatz: der Kooperation mit privaten Unternehmen in der Raumforschung. Die PT Scientists aus Berlin-Marzahn sollen dafür bis 2025 einen Mondlander liefern.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Die Nasa will schnell eine neue Mondlandefähre
  2. Chang'e 4 Chinesische Sonde landet auf der Rückseite des Mondes
  3. Raumfahrt 2019 - Die Rückkehr des Mondfiebers?

Honor Magic 2 im Test: Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben
Honor Magic 2 im Test
Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben

Ein Smartphone, dessen vordere Seite vollständig vom Display ausgefüllt wird: Diesem Ideal kommt Honor mit dem Magic 2 schon ziemlich nahe. Nicht mit Magie, sondern mit Hilfe eines Slider-Mechanismus. Honor verschenkt beim Magic 2 aber viel Potenzial, wie der Test zeigt.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Honor Neues Magic 2 mit Slider und ohne Notch vorgestellt
  2. Huawei Neues Honor 8X kostet 250 Euro
  3. Honor 10 vs. Oneplus 6 Oberklasse ab 400 Euro

Mobile-Games-Auslese: Mit der Enterprise durch unendliche Onlineweiten
Mobile-Games-Auslese
Mit der Enterprise durch unendliche Onlineweiten

Weltraumspannung in Star Trek Fleet Command und Bananenrepublik zum Selberspielen in Tropico: Diese Mobile Games haben auch abseits ihrer großen Namen etwas zu bieten.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Große Abenteuer im kleinen Feiertagsformat
  2. Small Giant Games Zynga kauft Empires & Puzzles für 560 Millionen US-Dollar
  3. Mobile-Games-Auslese Taktische Tentakel und knuddelige Killer

    •  /