Web-Bytecode: Mozilla stellt Online-IDE für Webassembly vor

Damit sich das neue Bytecode-Format fürs Web, Webassembly, durchsetzt, brauchen Entwickler dafür die richtigen Werkzeuge. Die Online-IDE Webassembly Studio von Mozilla soll genau das bieten und unterstützt experimentell die Sprachen C, C++ und Rust.

Artikel veröffentlicht am ,
Webassembly könnte bald populärer werden
Webassembly könnte bald populärer werden (Bild: Martin Wolf / Golem.de)

Seit rund einem Jahr ist die erste Version von Webassembly (Wasm) fertig, besonders viel eingesetzt wird der Teilersatz für Javascript aber noch nicht. Das dürfte wohl auch an den noch fehlenden Entwicklerwerkzeugen für Wasm liegen. Mit dem Webassembly Studio hat Mozilla nun eine erste Vorschau einer integrierten Entwicklungsumgebung (IDE) für Wasm vorgestellt. Der Ankündigung zufolge hat die Software zurzeit aber eher noch Alphaqualität.

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator / Fachinformatiker Systemintegration (m/w/d) im Team Client-Management
    Hochtaunuskreis, Bad Homburg vor der Höhe
  2. Fachinformatikerin / Fachinformatiker (w/m/d) für IT-Support und ServiceDesk OnSite
    Deutsches Jugendinstitut e.V., München
Detailsuche

Bei dem Webassembly Studio handelt es sich um die Vereinigung zweier bereits vorher erstellter Werkzeuge, die mit Hilfe einer stetig wachsenden Community deutlich ausgebaut werden konnte. Die IDE unterstützt zurzeit das Kompilieren von Quellcode nach Wasm und erzeugt anschließend einen Iframe, in dem das Ergebnis dargestellt wird. Dazu lädt die IDE ein HTML-Dokument sowie ein Javascript-Modul, das letztlich für das Laden des Wasm-Codes zuständig ist.

Als Ausgangssprachen unterstützt werden derzeit C, C++ und Rust. Noch wird das Kompilieren dabei serverseitig durchgeführt. Das Team will diese Arbeit künftig aber stärker auf den Client auslagern, also auf den Rechner der Entwickler. Die IDE bietet darüber hinaus einige Werkzeuge, um den erzeugten Wasm-Code zu untersuchen, zu verifizieren oder mit Hilfe seiner Textrepräsentation auch direkt zu verändern. Ebenso kann der Binärcode direkt untersucht werden und die IDE kann auf Wunsch ein Ablaufdiagramm der Funktionsaufrufe des Codes erstellen.

Die Arbeiten an Wasm haben vor fast drei Jahren begonnen und das Projekt wird von allen großen Browserherstellern unterstützt. Ziel ist es, Wasm als einheitliches Ziel von kompilierten Programmen im Web zu etablieren und dabei aber für eine gute Integration in Webtechniken sowie die Browser selbst zu sorgen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
US-Whistleblower  
Putin verleiht Snowden die russische Staatsbürgerschaft

US-Whistleblower Edward Snowden ist nun auch russischer Staatsbürger. Für den Krieg gegen die Ukraine kann er aber vorerst nicht eingezogen werden.

US-Whistleblower: Putin verleiht Snowden die russische Staatsbürgerschaft
Artikel
  1. Creative Commons, Pixabay, Unsplash: Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos
    Creative Commons, Pixabay, Unsplash
    Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos

    Pixabay, Unsplash, CC ermöglichen eine gebührenfreie Nutzung kreativer Werke. Vorsicht ist dennoch geboten: vor Abmahnmaschen, falschen Quellenangaben, unklarer Rechtslage.
    Eine Analyse von Florian Zandt

  2. Star Wars: Lego bringt großes Set der Razor Crest aus The Mandalorian
    Star Wars
    Lego bringt großes Set der Razor Crest aus The Mandalorian

    Aus fast 6.200 Teilen besteht das große Lego-Set der Razor Crest. Sie ist teuer, nicht aber für ein Star-Wars-Set.

  3. Pendix eDrive: Ein E-Bike wie kein anderes
    Pendix eDrive
    Ein E-Bike wie kein anderes

    Pendix bietet einen Umbausatz, mit dem aus normalen Fahrrädern E-Bikes werden. Nicht ganz billig - aber auf jeden Fall ein Vergnügen.
    Ein Test von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek: PC-Tower, Cooling & Co. • Günstig wie nie: Asus RX 6700 XT 539€, FIFA 23 PS5 59,99€, Acer 31,5" 4K 144 Hz 899€, MSI RTX 3090 1.159€ • AMD Ryzen 7 5800X 287,99€ • Xbox Wireless Controller 49,99€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 522€) [Werbung]
    •  /