Abo
  • IT-Karriere:

Web-Browser: Aus Project Spartan wird Microsoft Edge

Der neue Browser für Windows 10 heißt Edge und ist nach seiner HTML-Rendering-Engine benannt. Der zuvor als Project Spartan bezeichnete Browser unterstützt Chrome- und Firefox-Erweiterungen, zudem ist der Sprachassistent Cortana integriert.

Artikel veröffentlicht am ,
Der neue Edge-Browser
Der neue Edge-Browser (Bild: Microsoft)

Microsoft hat auf der Entwicklerkonferenz Build 2015 dem bisher unter Project Spartan laufenden neuen Browser von Windows 10 einen finalen Namen gegeben: Er heißt Edge und ist damit nach seiner HTML-Rendering-Engine benannt. Microsofts Edge ist eine Universal App und soll auf PCs, Notebooks ohne Touch, Ultrabook mit Touch, Tablets und Smartphones laufen.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. EDAG Engineering GmbH, Wolfsburg

Der Edge unterstützt Erweiterungen, darunter auch solche, die ursprünglich für den Chrome- oder den Firefox-Browser entwickelt wurden. Ähnlich wie bei den Android- oder iOS-Apps für Windows 10, sollen sich Erweiterungen anderer Browser konvertieren lassen und dann zu Edge kompatibel sein.

Zu den Neuerungen des Microsoft-Browsers zählen der integrierte Cortana-Sprachassistent, welcher kontextabhängig Suchvorschläge liefern soll, eine Funktion zum Anlegen von Notizen, die mit anderen Nutzern geteilt werden können, und ein überarbeiteter Lesermodus. Öffnet der Nutzer einen neuen Tab, schlägt Edge favorisierte Seiten vor und zeigt Nachrichten an.

Außerdem listet der Browser Vorschläge zu Apps im Store, führt bisherige Favoriten und eine Leseliste auf und blendet Webseiten per Vorschau ein, wenn der Nutzer mit dem Mauszeiger über den jeweiligen Tab fährt. In einer Seitenliste zeigt Edge auf Wunsch zudem das Wetter und Ergebnisse von Sportveranstaltungen an. Alle Funktionen sollen anpassbar sein.

Microsofts Edge-Browser ist in der aktuellen Windows 10 Build 10074 enthalten. Das finale Betriebssystem soll im Sommer 2015 erscheinen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 469€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Wreckfest für 16,99€)
  3. 99€
  4. 99,90€ + Versand (Vergleichspreis 127,32€ + Versand)

Niaxa 01. Mai 2015

Wo ist das Problem den Edge auf Android etc. Zu portieren?

zu Gast 01. Mai 2015

H265 ist ein Codec "HTML5 Video" ist in sofern eine irrenführende Bezeichnung. Mit HTML5...

Lala Satalin... 01. Mai 2015

[ ] Du hast verstanden, dass Windows 10 eine TECHNICAL PREVIEW ist.

Lala Satalin... 01. Mai 2015

Dann darfst du Firefox auch nicht nutzen, der ist sogar noch überladener mit Funktionen. :D

Lala Satalin... 01. Mai 2015

Deine "vollwertigen" Programme heißen übrigens seit Windows 8.0 auch App.


Folgen Sie uns
       


Ghost Recon Breakpoint - Fazit

Das Actionspiel Ghost Recon Breakpoint von Ubisoft schickt Spieler als Elitesoldat Nomad auf eine fiktive Pazifikinsel.

Ghost Recon Breakpoint - Fazit Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

16K-Videos: 400 MByte für einen Screenshot
16K-Videos
400 MByte für einen Screenshot

Die meisten Spiele können nur 4K, mit Downsampling sind bis zu 16K möglich. Wie das geht, haben wir bereits in einem früheren Artikel erklärt. Jetzt folgt die nächste Stufe: Wie erstellt man Videos in solchen Auflösungen? Hier wird gleich ein ganzer Schwung weiterer Tools und Tricks nötig.
Eine Anleitung von Joachim Otahal

  1. UL 3DMark Feature Test prüft variable Shading-Rate
  2. Nvidia Turing Neuer 3DMark-Benchmark testet DLSS-Kantenglättung

    •  /