• IT-Karriere:
  • Services:

Web 2.0: Google wirbt Kevin Rose an

Google hat das Team des App-Entwicklers Milk um Digg-Gründer Kevin Rose angeworben.

Artikel veröffentlicht am ,
Kevin Rose
Kevin Rose (Bild: Brian Solis)

Kevin Rose, Gründer des App-Entwicklungsunternehmens Milk und des Social-Bookmark-Dienstes Digg, geht zu Google. Das berichtet All Things D, das Blog des Wall Street Journal, unter Berufung auf informierte Quellen.

Milk hatte sein einziges Produkt, die App Oink, bereits eingestellt. Das gesamte Team wechsele mit Rose zusammen zu Google. Google habe aber Milk nicht gekauft. Die Milk-Investoren sollten ihr Geld zurückerhalten, sagten die Informanten des Blogs.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€

Pablo 18. Mär 2012

Ist halt ein andere Mentalität. Dort will man als Startup irgendwas erreichen und ein...


Folgen Sie uns
       


Core i7-1185G7 (Tiger Lake) im Test: Gut gebrüllt, Intel
Core i7-1185G7 (Tiger Lake) im Test
Gut gebrüllt, Intel

Dank vier äußerst schneller CPU-Kerne und überraschend flotter iGPU gibt Tiger Lake verglichen zu AMDs Ryzen 4000 eine gute Figur ab.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Tiger Lake Überblick zu Intels 11th-Gen-Laptops
  2. Project Athena 2.0 Evo-Ultrabooks gibt es nur mit Windows 10
  3. Ultrabook-Chip Das kann Intels Tiger Lake

Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner


    IT-Jobs: Feedback für Freelancer
    IT-Jobs
    Feedback für Freelancer

    Gutes Feedback ist vor allem für Freelancer rar. Wenn nach einem IT-Projekt die Rückblende hintenüberfällt, ist das aber eine verschenkte Chance.
    Ein Bericht von Louisa Schmidt

    1. IT-Freelancer Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
    2. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

      •  /