• IT-Karriere:
  • Services:

Wearables: Pip-Boy 3000 für Astronauten

Ein US-Team hat für den Nasa-Wettbewerb International Space Apps Challenge einen tragbaren Computer gebaut, wie er in der Fallout-Spieleserie vorkommt. Astronauten sollen das System künftig am Handgelenk tragen.

Artikel veröffentlicht am ,
Pip-Boy 3000:  sicher navigieren oder den Helm abnehmen
Pip-Boy 3000: sicher navigieren oder den Helm abnehmen (Bild: Team Reno)

In der Computerspielserie Fallout trägt der Protagonist einen Computer am Handgelenk, den Pip-Boy 3000. Möglicherweise werden US-Astronauten bei Ausflügen auf fremden Himmelskörpern künftig ebenfalls einen solchen Computer am Arm tragen: Ein Team von US-Tüftlern hat das Requisit aus der Spieleserie nachgebaut.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Sulz am Neckar
  2. PROSIS GmbH, verschiedene Standorte

Sie hätten ein Stück populärer Science Fiction in die Realität überführen wollen, schreiben die fünf Entwickler, die sich Team Reno nennen. Die Wahl sei auf den Pip-Boy 3000 aus dem Spiel Fallout 3 gefallen. "Das Ziel war, Umweltsensoren in einer handlichen Manschette unterzubringen, die dem Träger sagt, ob er dort sicher navigieren oder den Helm abnehmen kann."

Position und Umweltdaten

Die Sensoren des Pip-Boy 3000 erfassen Position und Höhe sowie diverse Umweltdaten: In dem Gehäuse sitzt ein CC2541 Sensor Tag von Texas Instrument, der Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Luftdruck sowie über ein Infrarotthermometer die Temperatur von Objekten in der Umgebung misst. Außerdem hat das System einen Geigerzähler, der die Umgebungsstrahlung erfasst.

  • Der Computer am Handgelenk zeigt die Position an... (Bild: Team Reno)
  • ... sowie Umweltdaten wie Temperatur, Luftdruck oder Strahlung. (Bild: Team Reno)
  • Künftig soll das System auch Vitaldaten erfassen. (Bild: Team Reno)
  • Der Nachbau aus dem 3D-Drucker... (Bild: Team Reno)
  • ... und das Vorbild aus dem Spiel Fallout 3. (Bild: Bethesda)
Der Computer am Handgelenk zeigt die Position an... (Bild: Team Reno)

Das Display des Pip-Boy 3000 ist ein iPhone 5, das, unterstützt von einem Pinoccio-Microcontroller, die Datenverarbeitung übernimmt.

Vitaldaten und Kommunikation in Arbeit

Ganz fertig geworden sind die Entwickler mit ihrem Unterarmcomputer nicht. Er soll noch durch einen Sensor ergänzt werden, der Blutdruck und andere Vitaldaten überwacht. Zudem soll das System eine Möglichkeit für die Kommunikation bekommen: Es soll möglich werden, Nachrichten auf das Display zu schicken. Der Träger kann mit vorgefertigten Sätzen antworten, die er mit einem einfachen Knopfdruck abschicken kann.

Das Gehäuse ist mit einem 3D-Drucker aufgebaut. Den Entwurf hat das Team Reno nicht selbst erstellt: Er stammt aus der 3D-Datenbank Thingiverse - die fünf Entwickler sind nicht die ersten, die einen Pip-Boy 3000 nachbauen. Das Projekt ist Open Source, die Daten sind auf der Plattform Github veröffentlicht.

International Space Apps Challenge

Team Reno hat den Pip-Boy 3000 zur International Space Apps Challenge eingereicht. Das ist ein Wettbewerb, den die US-Raumfahrtbehörde Nasa zum dritten Mal veranstaltet hat. Ziel ist, Anwendungen für die Raumfahrt zu entwickeln.

In diesem Jahr sollten die Teilnehmer Konzepte zu den Bereichen Asteroiden, bemannte Raumfahrt, Erdbeobachtung, Raumfahrttechnik und Robotik einreichen. Der Pip-Boy 3000 gehört in die Kategorie Space Wearables: Fashion Designer to Astronauts.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 52,99€
  2. 18,99€
  3. 2,49€
  4. (-72%) 8,50€

wasWeißDennIch 14. Mai 2014

omg.... nein, denken soll echt helfen. Aber die Kapseln haben sie wahrscheinlich alle...

yast 13. Mai 2014

Welches Touch-Display reagiert auf Wärme?

Garius 13. Mai 2014

Sorry, da musste mal der Kleingeist laut werden :D

masterx244 13. Mai 2014

die sich Team Reno nennen. Die Wahl sei auf den Pip-Boy 300 aus dem Spiel Fallout 3...


Folgen Sie uns
       


Minecraft Earth - Gameplay

Minecraft schafft den Sprung in die echte-virtuelle Welt: In Minecraft Earth können Spieler direkt in der Nachbarschaft prächtige Gebäude aus dem Boden stampfen und gegen Skelette kämpfen.

Minecraft Earth - Gameplay Video aufrufen
Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

    •  /