Abo
  • Services:
Anzeige
Intelligenter BH: Essen aus Hunger oder aus Stress
Intelligenter BH: Essen aus Hunger oder aus Stress (Bild: Microsoft Research)

Wearables Intelligenter BH erkennt Stress

Kein Stress- oder Frustessen mehr: Ein von Microsoft entwickelter BH misst, ob die Trägerin gestresst ist und schickt ihr entsprechende Daten aufs Smartphone. Das Bewusstmachen von Stress soll helfen, emotional motiviertes Essen zu verhindern.

Anzeige

Viele Menschen neigen dazu, in Stresssituationen oder aus Frust mehr zu essen, als zur Reproduktion der Lebensfunktionen notwendig ist. Microsoft will Frauen von diesem emotionalen Essen abhalten - mit intelligenter Unterwäsche.

Die Gruppe um die Psychologin Mary Czerwinski von Microsoft Research hat eine Sensorik entwickelt, die in den BH integriert wird: Ein Elektrokardiogrammsensor (EKG) auf der linken Seite erfasst Herzschlag und Atmung der Trägerin. Der andere Sensor misst die Leitfähigkeit der Haut. Anhand dieser elektrodermalen Aktivität (EDA) lässt sich physiologische Erregung, die etwa durch Stress ausgelöst wird, erfassen. Zudem gehören zu dem System ein Beschleunigungsmesser und ein Gyroskop, die erkennen, ob sich die Trägerin bewegt.

Stimmung auf dem Smartphone

Die Daten der Sensoren laufen an einem Microcontroller zusammen, der sie drahtlos an das Smartphone überträgt. Die Trägerin sieht darauf, in welcher Stimmung sie sich gerade befindet. Die Idee ist, dass die Trägerin, wenn sie die Daten vor Augen geführt bekommt, darüber nachdenkt, ob ihr Wunsch zu essen in dieser Situation emotionale Gründe haben könnte. Das soll helfen, ein bewussteres Essverhalten zu ermöglichen.

Der Prototyp des Systems war noch wenig praxistauglich: Der Akku war nicht sehr leistungsfähig, und Probandinnen mussten ihn deshalb alle drei bis vier Stunden aufladen. Das sei "sehr lästig" gewesen, schreiben die Forscher in einer Studie.

Der BH sei das ideale Kleidungsstück für ein solches System, da das EKG direkt am Herzen erfasst werden könne. Ein vergleichbares System für Männer sei deutlich schwieriger umzusetzen, da die Sensoren zu weit vom Herzen entfernt seien. Allerdings seien Frauen anfälliger für emotionales Essen, sagte Czerwinski dem US-Fernsehsender Discovery Channel.


eye home zur Startseite
Surry 05. Dez 2013

Dann kann ich ja von Glück reden, dass ich nicht gestresset bin- und das sieht man xD

cry88 05. Dez 2013

Schenk das deiner Frau und du wirst dir garantiert eine fangen xD Aber wenn du es...

tkmg89 05. Dez 2013

bis die ersten bescheuerten Feminazi Stimmen darüber laut werden mit irgendwelchem Mist...

Michael H. 05. Dez 2013

Die schenk ich dann meiner Frau und werd immer per Handy gewarnt das ich wohl zuerst in...

Himmerlarschund... 05. Dez 2013

Man ist ja nicht erst in einer bestimmten Stimmung, wenn man bereits darauf reagiert...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Jetter AG, Ludwigsburg
  2. mobileX AG, München
  3. DENIOS AG, Bad Oeynhausen
  4. Daimler AG, Sindelfingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 5,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Falscher Schulz-Tweet

    Junge Union macht Wahlkampf mit Fake-News

  2. BiCS3 X4

    WDs Flash-Speicher fasst 96 GByte pro Chip

  3. ARM Trustzone

    Google bescheinigt Android Vertrauensprobleme

  4. Überbauen

    Telekom setzt Vectoring gegen Glasfaser der Kommunen ein

  5. Armatix

    Smart Gun lässt sich mit Magneten hacken

  6. SR5012 und SR6012

    Marantz stellt zwei neue vernetzte AV-Receiver vor

  7. Datenrate

    Vodafone weitet 500 MBit/s im Kabelnetz aus

  8. IT-Outsourcing

    Schweden kaufte Clouddienste ohne Sicherheitsprüfung

  9. Quantengatter

    Die Bauteile des Quantencomputers

  10. Microsoft gibt Entwarnung

    MS Paint bleibt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Linux-Distributionen Mehr als 90 Prozent der Debian-Pakete reproduzierbar
  2. Die Woche im Video Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken
  2. IETF DNS wird sicher, aber erst später
  3. IETF Wie TLS abgehört werden könnte

Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test: 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test
240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  3. Gaming-Bildschirme Freesync-Displays von Iiyama und Viewsonic

  1. Re: Beeindruckend, was die so alles können, aber...

    drvsouth | 18:43

  2. Re: ich glaube schon das die das tun

    Trockenobst | 18:43

  3. Re: Nur für Neukunden

    GenXRoad | 18:43

  4. Re: Quatschgeschwindigkeiten

    GenXRoad | 18:42

  5. Welche Bank ist empfehlenswert?

    Jonsch | 18:37


  1. 18:42

  2. 15:46

  3. 15:02

  4. 14:09

  5. 13:37

  6. 13:26

  7. 12:26

  8. 12:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel