Wearables: Google übernimmt Fitbit

Der Wearable-Hersteller Fitbit wird von Google gekauft. Damit könnten Google-Wearables nach Jahren der Spekulationen doch noch Realität werden. Entsprechende Andeutungen macht Google-Manager Rick Osterloh in seiner Nachricht zu der Übernahme.

Artikel veröffentlicht am ,
Fitbit stellt unter anderem die Versa Lite her.
Fitbit stellt unter anderem die Versa Lite her. (Bild: Peter Steinlechner/Golem.de)

Google hat sich mit dem Wearable-Hersteller Fitbit auf eine Übernahme geeinigt, wie Rick Osterloh, der bei Google für den Bereich Devices & Services zuständig ist, in einem Blogbeitrag erklärt. Entsprechende Gerüchte um eine Übernahme hat es bereits seit einigen Tagen gegeben.

Stellenmarkt
  1. SAP SCM & Manufacturing Solution Architect (m/w/d)
    über duerenhoff GmbH, Raum Bruchsal
  2. Data Analyst (m/w/d)
    Trianel GmbH, Aachen
Detailsuche

Osterloh zufolge ist die Übernahme für Google eine Möglichkeit, noch stärker in die Entwicklung seines Wearable-Betriebssystems Wear OS zu investieren. Zwischenzeitlich hatte es den Eindruck gemacht, als vernachlässige Google diesen Bereich etwas.

Pixel Watch könnte Realität werden

Außerdem erwähnt Osterloh auch mögliche neue Produkte: Google sehe nun eine Möglichkeit, "Made by Google"-Wearables einzuführen. Bereits seit einigen Jahren gibt es immer wieder Gerüchte um eine Pixel Watch, also eine Smartwatch von Google. Bisher hat sich in diesem Bereich nichts ergeben, möglicherweise bekommt ein entsprechendes Projekt durch die Übernahme von Fitbit neue Fahrt. Fitbit stellt neben Fitnessarmbändern auch eine Reihe an Smartwatches her, beispielsweise die Versa 2 oder die Versa Lite.

Zum finanziellen Rahmen der Übernahme hat sich Google nicht geäußert, laut CNBC soll die Übernahme Google 2,1 Milliarden US-Dollar wert gewesen sein. Der Marktwert von Fitbit lag Ende Oktober 2019 bei 1,56 Milliarden US-Dollar, gemessen an der Marktkapitalisierung. Dabei werden alle im Umlauf befindlichen Anteile des börsennotierten Unternehmens mit dem aktuellen Börsenkurs multipliziert. In der Vergangenheit hatte Fitbit eine weitaus höhere Marktkapitalisierung: Ende Juli 2015 lag sie bei 9,84 Milliarden US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Jahressteuergesetz
Homeoffice-Pauschale wird noch einmal erhöht

Wer im Homeoffice arbeitet, kann mehr von der Steuer absetzen als bislang geplant. Der Maximalbetrag steigt an.

Jahressteuergesetz: Homeoffice-Pauschale wird noch einmal erhöht
Artikel
  1. AVM Fritzbox: FritzOS 7.50 ist da
    AVM Fritzbox
    FritzOS 7.50 ist da

    Das neue Betriebssystem für Fritzboxen bringt viele Neuerungen beim Smart Home, führt Wireguard per QR-Code ein und verbessert IP-Sperren.

  2. IT-Projektmanager: Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse
    IT-Projektmanager
    Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse

    Viele IT-Teams halten ihr Projektmanagement für überflüssig. Wir zeigen drei kreative Methoden, mit denen Projektmanager wirklich relevant werden.
    Ein Ratgebertext von Jakob Rufus Klimkait und Kristin Ottlinger

  3. FTTH: Telekom spricht von Abschaltung der Kupferplattform
    FTTH
    Telekom spricht von Abschaltung der Kupferplattform

    Region für Region werde nach einem kompletten Glasfaser-Ausbau das Kupfer abgeschaltet. Die Telekom sieht sich hier noch als Start-Up.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Bundle vorbestellbar • Amazon-Geräte bis 53% günstiger, u. a. Echo Dot 5. Gen. 29,99€ • Mindstar: AMD Ryzen 7 7700X Tray 369€ • Crucial-SSDs günstiger • Advent-Tagesdeals bei MediaMarkt/Saturn: u. a. E-Auto-Wallbox 399€ • LG OLED TV (2022) 55" 120Hz 949€ [Werbung]
    •  /