Abo
  • Services:
Anzeige
Fitbit arbeitet nun auch mit Windows zusammen.
Fitbit arbeitet nun auch mit Windows zusammen. (Bild: Fitbit)

Wearables: Fitbit unterstützt Windows

Mit dem jüngsten Software-Update könnte Microsoft sich endlich den wachsenden Markt für Wearables erschließen. Als erster Fitnesstracker unterstützt nun Fitbit die Windows-Plattform.

Anzeige

Fitbit will seine Fitnesstracker in Zukunft auch auf Smartphones mit Windows-Betriebssystem zuschneiden. Der Hersteller stellte jetzt eine App zur Synchronisation mit Windows Phone 8.1 vor. Die Anwendung steht zum Download bereit.

Lange ignorierten Hersteller die Windows-Plattform. Hardware von Nest und Pebble unterstützten das Microsoft-Betriebssystem ebenso wenig wie die meisten Fitnesstracker. In der Regel waren die Geräte auf die Konkurrenz von Apple und Google zugeschnitten. Mit dem Update auf Windows Phone 8.1 könnte sich das nun ändern. Die Software bietet eine deutlich bessere Unterstützung für Bluetooth, was die Nutzung von Wearables erleichtert.

Windows liegt noch immer deutlich hinter der Konkurrenz

Die neue Fitbit-Software soll Daten nun wie bei iOS und Android automatisch mit dem Smartphone synchronisieren. Die App liefert Echtzeit-Informationen und Zusammenfassungen. Auch auf Grafiken können Nutzer zugreifen. Zudem soll die App mehr als 350.000 verschiedene Lebensmittel erfassen können. Bei der neuen Software arbeitet Fitbit mit fast 100 verschiedenen Geräten zusammen, darunter 72 Android-Modelle, 9 iOS-Smartphones und 17 Windows-Modelle. Um die App in vollem Umfang nutzen zu können, müssen Nutzer sowohl Windows Phone 8.1 verwenden als auch über die neue Nokia-eigene Erweiterung Lumia Cyan verfügen.

Erst vor wenigen Tagen hatte auch der Taxi-Service Uber seine App für Windows-Geräte freigegeben. Mit rund 200.000 Programmen liegt die Microsoft-Plattform aber noch immer deutlich hinter der Konkurrenz. Apple hatte im Juni nach eigenen Angaben die 900.000-Marke erreicht, während es für Android inzwischen mehr als 1 Million Apps gibt.


eye home zur Startseite
TTX 29. Jul 2014

Entwickelt ja auch kaum ein anderer WP-Geräte...die liegen einfach im Laden wie Steine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Carmeq GmbH, Wolfsburg oder Berlin
  2. Oetker Digital GmbH, Berlin
  3. SEMIKRON Elektronik GmbH & Co. KG, Nürnberg
  4. SOKA-BAU Urlaubs- und Lohnausgleichskasse der Bauwirtschaft, Wiesbaden


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-43%) 23,99€
  2. ab 59,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (-20%) 31,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Betrugsverdacht

    Amazon Deutschland sperrt willkürlich Marketplace-Händler

  2. Take 2

    GTA 5 bringt weiter Geld in die Kassen

  3. 50 MBit/s

    Bundesland erreicht kompletten Internetausbau ohne Zuschüsse

  4. Microsoft

    Lautloses Surface Pro hält länger durch und bekommt LTE

  5. Matebook X

    Huawei stellt erstes Notebook vor

  6. Smart Home

    Nest bringt Thermostat Ende 2017 nach Deutschland

  7. Biometrie

    Iris-Scanner des Galaxy S8 kann einfach manipuliert werden

  8. Bundesnetzagentur

    Drillisch bekommt eigene Vorwahl zugeteilt

  9. Neuland erforschen

    Deutsches Internet-Institut entsteht in Berlin

  10. Squad

    Valve heuert Entwickler des Kerbal Space Program an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wanna Cry: Wo die NSA-Exploits gewütet haben
Wanna Cry
Wo die NSA-Exploits gewütet haben
  1. Deutsche Bahn Schadsoftware lässt Anzeigetafeln auf Bahnhöfen ausfallen
  2. Wanna Cry NSA-Exploits legen weltweit Windows-Rechner lahm
  3. Mc Donald's Fatboy-Ransomware nutzt Big-Mac-Index zur Preisermittlung

Komplett-PC Corsair One Pro im Test: Kompakt, kräftig, kühl
Komplett-PC Corsair One Pro im Test
Kompakt, kräftig, kühl
  1. Corsair One Pro Doppelt wassergekühlter SFF-Rechner kostet 2.500 Euro

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Tesla gewährt rückwirkend Supercharger-Gratisnutzung
  2. Elektroautos Merkel hofft auf Bau von Batteriezellen in Deutschland
  3. Strategische Entscheidung Volvo setzt voll auf Elektro und trennt sich vom Diesel

  1. Re: haben es ard und zdf denn mitterweile schon...

    saust | 23:07

  2. Re: Kommt mir auch auf Kundenseite bekannt vor.

    SzSch | 23:06

  3. Warum gibts Heimautomation immer nur als...

    onkel hotte | 23:03

  4. Re: Wie lange hält so ein Teil?

    onkel hotte | 23:01

  5. Re: Habe ich schon lange vorgeschlagen

    saust | 23:00


  1. 16:58

  2. 16:10

  3. 15:22

  4. 14:59

  5. 14:30

  6. 14:20

  7. 13:36

  8. 13:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel