Abo
  • Services:
Anzeige
Das Spitzenmodell Fitbit Surge kam Ende 2014 auf den Markt.
Das Spitzenmodell Fitbit Surge kam Ende 2014 auf den Markt. (Bild: Fitbit)

Wearables: Fitbit entlässt sechs Prozent der Belegschaft

Das Spitzenmodell Fitbit Surge kam Ende 2014 auf den Markt.
Das Spitzenmodell Fitbit Surge kam Ende 2014 auf den Markt. (Bild: Fitbit)

Nach einem schlechten Weihnachtsgeschäft kündigt Fitbit einen Stellenabbau an: 110 Mitarbeiter müssen gehen. Der Hersteller von Fitnesstrackern und Sportuhren hat sich in eine strategisch schwierige Lage manövriert.

Die Geschäfte von Fitbit laufen schlechter als erwartet. Die Folge: Sechs Prozent der Belegschaft - rund 110 Angestellte - verlieren ihren Job, vor allem am Hauptsitz in San Francisco. Erst vor einer Woche hatte Fitbit bekanntgegeben, seine Prognosen für die Monate Oktober bis Dezember 2016 deutlich verfehlt zu haben.

Anzeige

Statt wie im Vorjahresquartal rund 8,2 Millionen Geräte hatte Fitbit nur 6,5 Millionen verkauft. Anvisiert war ein Umsatz von mindestens 735 Millionen US-Dollar, tatsächlich waren es nun wohl nur 572 bis 580 Millionen US-Dollar; die Berechnungen sollen erst in rund einem Monat endgültig abgeschlossen sein.

Fitbit dürfte momentan auch Probleme haben, weil teurere Produkte wie die Sportuhr Surge und das Midrange-Modell Blaze veraltet und Konkurrenten wie Apple und Garmin besser aufgestellt sind. Auf der anderen Seite gibt es immer mehr Anbieter von einfachen Fitnesstrackern, etwa den chinesische Hersteller Xiaomi, die Modellen wie der Fitbit Charge 2 Kunden wegnehmen.


eye home zur Startseite
Dajm 22. Mär 2017

Aber nicht so viel... Vielleicht mehrere Hundert, aber nicht 1800. Hier ist eindeutig...

Dajm 22. Mär 2017

Das rechtfertigt diese Menge an Mitarbeitern nicht. Vergleicht man mit z.B. Leica, die...

Dajm 22. Mär 2017

Der Pulsmesser von Xiaomi macht insofern Sinn, als dass man diesen wie eine Waage sehen...

_BJ_ 31. Jan 2017

Ja bitte genau lesen. Sie haben einen Insolvenzantrag gestellt mehr nicht. Das war auch...

Moe479 31. Jan 2017

die kostenübernahme für vorsorgende implantate wird bestimmt von der kk abgelehnt. die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Mainzer Stadtwerke AG, Mainz
  2. Zühlke Engineering GmbH, Stuttgart
  3. Bundeskriminalamt, Meckenheim
  4. Daimler AG, Esslingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,90€ statt 149,90€
  2. und Destiny 2 gratis erhalten
  3. 9,49€ + Versandkosten (Steam Link einzeln kostet sonst 54,99€ und das Spiel regulär 11,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  2. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  3. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  4. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!

  5. Fahrdienst

    Alphabet investiert in Lyft

  6. Virtuelles Haustier

    Bandai kündigt "Classic Mini"-Version des Tamagotchi an

  7. News

    Facebook testet Abos für Nachrichten-Artikel

  8. Elon Musk

    Baut The Boring Company den Hyperloop?

  9. Mobilfunkausrüster

    Ericsson macht hohen Verlust

  10. Luminar

    Lightroom-Konkurrenz bringt sich in Stellung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  1. Re: Litium-Brände mit Wasser bekämpfen?!

    Thrawn67 | 14:51

  2. Re: Swarm Computing Status: x

    plutoniumsulfat | 14:51

  3. Unterarm?

    JPK | 14:48

  4. Alien Skin Exposure X3 fuer Linux unter Wine

    HibikiTaisuna | 14:48

  5. Re: Toll Überschrift, doch leider Fail... XBox X...

    SchmuseTigger | 14:48


  1. 15:05

  2. 14:37

  3. 12:50

  4. 12:22

  5. 11:46

  6. 11:01

  7. 10:28

  8. 10:06


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel