Abo
  • Services:
Anzeige
Das Swatch-Modell Touch soll zur Smartwatch ausgebaut werden.
Das Swatch-Modell Touch soll zur Smartwatch ausgebaut werden. (Bild: Swatch)

Wearable: Swatch will eigene Smartwatch bauen

Der Schweizer Uhrenhersteller Swatch will eine eigene Smartwatch herausbringen, die den Fokus auf Fitness legen soll. Eine gemeinsame Uhr mit Apple wird es nicht geben.

Anzeige

Swatch will 2015 mit einem eigenen Produkt in den Smartwatch-Markt einsteigen. Auf Basis der bestehenden Swatch-Touch-Reihe soll eine Datenuhr auf den Markt gebracht werden, die sich auf die Messung von Fitnesswerten konzentriert. Das hat Swatch-Chef Nick Hayek laut Reuters der Neuen Zürcher Zeitung am Sonntag in einem Gespräch mitgeteilt.

Smartwatch mit Fitnessfunktionen

"Ab 2015 werden wir Fitnessfunktionen in unsere Swatch-Touch-Uhren integrieren", sagte Hayek. "Die Uhr wird eine Uhr bleiben, wird aber alle Funktionen zur Messung der eigenen Fitness beinhalten."

Den Gerüchten, dass Swatch als Hardwarepartner für Apples kommende Smartwatch fungieren werde, erteilt Hayek eine Absage. Ihm zufolge wird Swatch eigene Technik verwenden, um seine Touch-Uhren zu Smartwatches zu erweitern. In einer Partnerschaft sei das Unternehmen bezüglich Software und Apps zu sehr abhängig vom anderen Hersteller, erklärte er.

Swatchs Touch-Serie besteht aus 29 Modellen, die alle mit einer hintergrundbeleuchteten Digitalanzeige mit Touchscreen ausgestattet sind. Über das Touch-Display können sechs einfache Funktionen aufgerufen werden: zwei Uhrzeiten, das Datum, eine Stoppuhr, ein Wecker, ein Timer und ein zuschaltbarer Piepton. Die Touch-Reihe ist wasserresistent und stoßfest.

Bisher Smartwatch-Geschäft verschlafen

Swatch-Chef Hayek hat nicht bekanntgegeben, ob die Smartwatch mit einem eigenen Betriebssystem oder mit Android Wear laufen soll.

1983 wurde die erste Swatch-Uhr veröffentlicht. Der Hersteller stellt seine neuen Modelle halbjährlich vor, viele Modelle haben bunte Ziffernblätter und Armbänder. Das Smartwatch-Geschäft hat Swatch bisher verschlafen und ging nur mit den Touch-Modellen in eine ähnliche Richtung.


eye home zur Startseite
ktk 28. Jul 2014

Swatch hat das nicht "bisher verschlafen", sie war sogar eine der ersten Firmen, die...

Hotohori 28. Jul 2014

... da können sie gleich beim Firmennamen bleiben S(mart)watch. ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Neutraubling, Regensburg
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg
  3. Smartsteuer GmbH, Hannover
  4. AVL List GmbH, Graz (Österreich)


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 42,49€
  2. 8,99€
  3. 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Liberty Global

    Giga-Standard Docsis 3.1 kommt im ersten Quartal 2018

  2. Apache-Sicherheitslücke

    Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen

  3. Tianhe-2A

    Weltweit zweischnellster Supercomputer wird doppelt so flott

  4. Autonomes Fahren

    Japan testet fahrerlosen Bus auf dem Land

  5. Liberty Global

    Unitymedia-Mutterkonzern hat Probleme mit Amazon

  6. 18 Milliarden Dollar

    Finanzinvestor Bain übernimmt Toshibas Speichergeschäft

  7. Bundestagswahl

    Innenminister sieht bislang keine Einmischung Russlands

  8. Itchy Nose

    Die Nasensteuerung fürs Smartphone

  9. Apple

    Swift 4 erleichtert Umgang mit Strings und Collections

  10. Redundanz

    AEG stellt Online-USV für den 19-Zoll-Serverschrank vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  2. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro
  3. Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus lassen sich drahtlos laden

Metroid Samus Returns im Kurztest: Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
Metroid Samus Returns im Kurztest
Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Nintendo Das NES Classic Mini kommt 2018 noch einmal auf den Markt
  3. Nintendo Mario verlegt keine Rohre mehr

Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  1. Re: Semi-Accurate: Eine ziemlich schlechte Quelle

    bk (Golem.de) | 18:17

  2. Re: Seit Jahrzehnten?

    Ovaron | 18:15

  3. Re: Flops/Watt?

    ms (Golem.de) | 18:15

  4. Re: Und was jetzt?

    Seroy | 18:13

  5. Re: sau dämliche Forderung

    Faksimile | 18:12


  1. 18:10

  2. 17:45

  3. 17:17

  4. 16:47

  5. 16:32

  6. 16:22

  7. 16:16

  8. 14:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel