Wearable Robots: Roboterringe mit Augenaufschlag

Roboter als Schmuck: Japanische Forscher haben robotische Ringe entwickelt, die mit den Augen zwinkern. Gedacht als Spielzeug, sollen sie eine neue Art von Robotern darstellen: Roboter zum Anziehen.

Artikel veröffentlicht am ,
Roboterringe: Sensoren für Bewegungssteuerung
Roboterringe: Sensoren für Bewegungssteuerung (Bild: Keio-Universität/Screenshot: Golem.de)

Einen eher spielerischen Ansatz bei der Robotik verfolgt eine Gruppe japanischer Forscher der Keio-Universität: Sie haben robotische Ringe entwickelt, die Augen und Mund darstellen. Gedacht sind sie in erster Linie für Kinder.

Stellenmarkt
  1. User Interface Designer (m/w/d) - Designstudio Siemens
    BSH Hausgeräte GmbH, München
  2. Anwendungsentwickler Host (m/w/d)
    Concordia Versicherungsgesellschaft a.G., Hannover
Detailsuche

Die Ringe verfügen über einen Mikrocontroller und einen elektromagnetischen Motor, der den Augendeckel oder den Mund öffnet und schließt. Bedient werden sie über eine Fernsteuerung. Künftig könnten die Ringe aber mit Sensoren ausgestattet werden, die eine Steuerung über die Bewegung des Trägers ermöglichen.

 
Video: Roboterringe als Kommunikationsmedium

Die Forscher stellen sich vor, dass die Ringe bei Spielen getragen werden, etwa wenn zwei Finger als laufende Figur eingesetzt werden oder wenn sie ein Tier darstellen sollen. Die Ringe würden an der Hand getragen zu einem Kommunikationsmedium, erklärte Masayasu Ogata dem japanischen Nachrichtenangebot Diginfo.tv.

Die Ringe stellten eine neue Form von Robotern dar, sagte der Forscher. Bis dato hätten Menschen mit Robotern meist auf Distanz kommuniziert. Die Ringe hingegen würden am Körper getragen. Konzipiert seien sie als unterhaltsames Kommunikationsmedium, das zum Spaß getragen werde. Ziel sei aber, sogenannte Wearable Robots - Roboter zum Anziehen - aus den Laboren in die Anwendung zu bringen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Glasfaser
Berliner Senat blamiert sich mit Gigabitstrategie

Der Berliner Senat ist nach Jahren aus dem Dämmerzustand hochgeschreckt und hat nun eine Gigabitstrategie. Warum haben sie nicht einfach geschwiegen?
Ein IMHO von Achim Sawall

Glasfaser: Berliner Senat blamiert sich mit Gigabitstrategie
Artikel
  1. Selbständige: Vodafone mit neuen Tarifen ohne Preissteigerung
    Selbständige
    Vodafone mit neuen Tarifen ohne Preissteigerung

    Vodafone wird seine Preise in neuen Tarifen für Selbständige nach 24 Monaten nicht mehr anheben.

  2. Gorillas-Chef: Entlassungen sind im Interesse der Community
    Gorillas-Chef
    Entlassungen sind "im Interesse der Community"

    Der Chef des Gorillas-Lieferdienstes rechtfertigt die Kündigung eines Arbeiters. Eine Fahrerin mit blauen Flecken am Rücken bewertet das anders.

  3. Coronapandemie: Einige Microsoft-Admins schliefen direkt in Rechenzentren
    Coronapandemie
    Einige Microsoft-Admins schliefen direkt in Rechenzentren

    Um weite Arbeitswege und Verspätungen zu vermeiden, hatten es sich einige Microsoft-Mitarbeiter in den eigenen Rechenzentren bequem gemacht.

delaytime0 10. Apr 2012

öhm... ja... Ich frage mich gerade in welcher Situation ICH auf elektronische...

delaytime0 10. Apr 2012

Wenn einem Sprache, Zeichensprache, Gestik und Mimik, sowie die Schrift nicht mehr...

Raketen... 10. Apr 2012

Toll, dann kann man auch noch demonstrativ die Roboteraugen verschließen beim Facepalm.

Digital_Ronin 10. Apr 2012

... bewegliche Katzenohren mit EEGsensoren! http://www.youtube.com/watch?v=w06zvM2x_lw...

Affenkind 10. Apr 2012

Muahahahahahahahahahahahahahaha. ^^ So könnte es tatsächlich gewesen sein. xD


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense 59,99€ • Battlefield 2042 PC 53,99€ • XXL Sale bei Alternate • Rainbow Six Extraction Limited PS5 69,99€ • Sony Pulse 3D-Headset PS5 99,99€ • Snakebyte Gaming Seat Evo 149,99€ • Bethesda E3 Promo bei GP [Werbung]
    •  /