Abo
  • Services:

Wearable: Garmin stellt besonders robuste Sportuhr Instinct vor

Sie ist stoß- und schlagsicher nach einem Standard der US Army, hat eine lange Akkulaufzeit und kann Nachrichten und Navigation: Garmin hat die besonders für Outdoorfans gedachte Sportuhr Instinct angekündigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork der Garmin Instinct
Artwork der Garmin Instinct (Bild: Garmin)

Garmin hat ein neues Sport- und Outdoor-Wearable angekündigt, das beim Aussehen und der Stoßfestigkeit deutlich an Casio-Uhren wie die Pro Trek erinnert. Beim Innenleben und der Software setzt die Instinct aber auf Elemente, die Sportler schon von Wearables wie der Vivoactive 3 und der Fenix 5 kennen. Das wichtigste Alleinstellungsmerkmal der Instinct: Das Ding ist stoß-, staub-, schlag-, tritt-, kratz- und wasserfest (bis 10 ATM) nach dem Standard MIL-STD-810, mit dem das Militär in den USA seine Ausrüstung zertifiziert.

Stellenmarkt
  1. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  2. Lachmann & Rink GmbH, Freudenberg und Dortmund

Außerdem verfügt die Uhr über einen barometrischen Höhenmesser und sie kann eine Positionbestimmung und Routenverfolgung mithilfe von GPS-, Galileo- oder Glonass-Satelliten vornehmen. Dazu kommt ein magnetischer Kompass. Damit kann sich der Nutzer direkt zum Startpunkt einer Tour leiten lassen oder den zurückgelegten Weg zurückgehen.

Zudem lassen sich Touren auf dem Herstellerportal Garmin Connect oder mit der App erstellen, die man dann anhand von eingeblendeten Hinweisen verfolgen kann. Das ist aber eine relativ abstrakte Sache - eigene Karten hat die Instinct, anders als die Fenix 5 Plus (Test auf Golem.de), nicht in ihrem 45 Millimeter messenden Gehäuse gespeichert.

Mit dem gekoppelten Smartphone kann der Nutzer sich Nachrichten anzeigen lassen, dazu kommen weitere typische Funktionen eines Fitnesstrackers: Schritte zählen, Kalorien schätzen und den Schlaf analysieren lassen etwa. Die Instinct zeichnet eine Reihe von Sportarten auf, darunter Laufen, Radfahren und die Wiederholungen beim Krafttraining im Sportstudio. Eine Schätzung der VO2max kann man damit nicht vornehmen.

Das Wearable hat laut Garmin eine Akkulaufzeit von bis zu 14 Tagen im Smartwatchmodus, also mit aktivierten Benachrichtigungen und mit Erfassung der Herzfrequenz am Handgelenk. Sporteinheiten mit GPS können bis zu 16 Stunden lang sein, im Ultratrac-Modus mit weniger Messungen sogar bis zu 40 Stunden.

Das monochrome Display mit einer Auflösung von 128 x 128 Pixeln ist immer eingeschaltet, es verwendet wie bei Garmin gewohnt eine transreflexive Hintergrundbeschichtung, was vor allem bei Sonneneinstrahlung für eine sehr gute Ablesbarkeit sorgt. Die Garmin Instinct ist ab sofort in drei Farben erhältlich, der Preis liegt bei rund 300 Euro.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-40%) 11,99€
  2. 4,99€
  3. 4,99€

Folgen Sie uns
       


Besuch im Testturm Rottweil von Thyssen-Krupp - Bericht

Thyssen-Krupp testet in Baden-Württemberg in einen Turm einen revolutionären Aufzug, der ohne Seile auskommt.

Besuch im Testturm Rottweil von Thyssen-Krupp - Bericht Video aufrufen
Pie: Google und die verschollenen Android-Zahlen
Pie
Google und die verschollenen Android-Zahlen

Bis Oktober 2018 hat Google jeden Monat Zahlen zur Verbreitung der verschiedenen Android-Versionen veröffentlicht. Daran ließ sich unter anderem ablesen, wie schnell sich eine neue Version am Markt durchsetzt. Seit gut einem halben Jahr schweigt Google aber - was ist da los?
Von Tobias Költzsch

  1. Google Neue Android-Q-Beta bringt App-Blasen
  2. Security Patch Google beseitigt im April Qualcomm-Sicherheitslücken
  3. Android 10 Google veröffentlicht erste Betaversion von Android Q

Batterieherstellung: Kampf um die Zelle
Batterieherstellung
Kampf um die Zelle

Die Fertigung von Batteriezellen ist Chemie und damit nicht die Kernkompetenz deutscher Autohersteller. Sie kaufen Zellen bei Zulieferern aus Asien. Das führt zu Abhängigkeiten, die man vermeiden möchte. Dank Fördergeldern soll in Europa eine Art "Batterie-Airbus" entstehen.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen
  2. Erneuerbare Energien Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen
  3. Elektromobilität Emmanuel Macron will europäische Akkuzellenfertigung fördern

Mobile-Games-Auslese: Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
Mobile-Games-Auslese
Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln

Action im Stil von Overwatch bietet Frag Pro Shooter, dazu kommt Retro-Arcade-Spaß mit Cure Hunters und eine gelungene Umsetzung des Brettspiels Die Burgen von Burgund: Neue Mobile Games sorgen für viel Abwechslung.
Von Rainer Sigl

  1. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS
  2. Indiegames Stardew Valley kommt auf Android
  3. Mobile-Games-Auslese Die Evolution als Smartphone-Strategiespiel

    •  /