Abo
  • Services:

Wearable: Fitbit Surge ist eine Smartwatch mit GPS

Der Fitnesstracker-Hersteller Fitbit will einem Medienbericht zufolge eine Smartwatch auf den Markt bringen, die mit GPS ausgerüstet ist und den Puls messen kann. Auch eine Anbindung ans Smartphone ist gewährleistet.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Fitbit Surge ist für Sportler interessant.
Die Fitbit Surge ist für Sportler interessant. (Bild: The Verge)

Durch einen Leak wurden die technischen Daten der beiden Fitnesstracker Charge und Charge HR von Fitbit schon vor Veröffentlichung bekannt. Laut einem Bericht von The Verge, der auch Bildmaterial enthält, soll Fitbit jedoch noch ein weiteres Produkt veröffentlichen. Die Smartwatch Surge misst nicht nur die Schritte und den Puls und überwacht den Schlaf des Trägers, sondern kann auch mit GPS den Weg und die Höhenmeter aufzeichnen, die der Nutzer zurückgelegt hat. Das ist vor allem für Sportler interessant.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Die Fitbit Surge ist mit einem Monochrom-Display ausgerüstet, auf dem auch die Uhr und andere Daten angezeigt werden können. Auch Anrufe vom Smartphone und SMS werden darauf angezeigt. Die Zifferblätter könnten angepasst werden, heißt es in dem Material, das The Verge zugespielt wurde. Die Musik auf dem Smartphone kann mit der Uhr ebenfalls gesteuert werden. Die Anbindung erfolgt per Bluetooth.

Mit einer App sollen die Daten der Uhr ausgewertet und mit anderen geteilt werden können. Die Fitbit Surge soll angeblich 250 US-Dollar kosten. Mit welchem Betriebssystem sie läuft, ist nicht bekannt.

Wann die Smartwatch von Fitbit auf den Markt kommt, ist ebenfalls noch unklar.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-70%) 8,99€
  3. 25,49€

skyynet 20. Okt 2014

War auch gerade mein erster Gedanke. Sieht fast so aus, wie meine Pebble, die Fitbit.


Folgen Sie uns
       


Odroid Go - Test

Mit dem Odroid Go kann man Doom spielen - aber dank seines ESP32-Mikrocontrollers ist er auch für Hard- und Softwarebastler empfehlenswert.

Odroid Go - Test Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    •  /