We Are Football: Anstoss-Macher meldet sich mit neuem Fußball-Manager zurück

Die Anstoss-Reihe gehört zu den beliebtesten Fußball-Managern der Gaming-Geschichte. Jetzt kündigt deren Erfinder einen neuen Genre-Vertreter an.

Artikel veröffentlicht am , Manuel Bauer
Fußball-Manager-Ikone Gerald Köhler meldet sich mit We Are Football zurück.
Fußball-Manager-Ikone Gerald Köhler meldet sich mit We Are Football zurück. (Bild: Winning Streak Games / THQ Nordic)

Der Game-Designer Gerald Köhler stellt mit seinem Unternehmen Winning Streak Games einen neuen Fußball-Manager in Aussicht. Köhler ist Erfinder der von 1993 bis 2006 vom deutschen Spieleentwickler Ascaron veröffentlichten Anstoss-Reihe sowie der von Electronic Arts herausgegebenen Fußball-Manager-Serie. Er gilt als Ikone des Genres.

Stellenmarkt
  1. IT Process Manager (m/w/d)
    Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim, Kiel, Offenbach am Main, Homeoffice
  2. Senior Business Analyst CRM (m/w/d)
    SOKA-BAU Urlaubs- und Lohnausgleichskasse der Bauwirtschaft, Wiesbaden
Detailsuche

Das kommende PC-Spiel trägt den Titel We Are Football und soll am 10. Juni 2021 exklusiv für Windows auf Steam erscheinen. Den Vertrieb übernimmt Publisher THQ Nordic. Inhaltlich knüpft Köhler dort an, wo er mit der Anstoss-Reihe aufgehört und später mit Fußball-Manager-Serie weitergemacht hat. Spieler stellen eine Mannschaft sowie den dazugehörigen Mitarbeiterstab zusammen, bauen eine funktionierende Infrastruktur auf, kümmern sich um Sponsoren, Finanzen, Fan-Betreuung und alle erdenklichen Aspekte des Club-Managements. Alles mit dem Ziel, einen langfristig funktionierenden Verein auf die Beine zu stellen.

Die virtuellen Fußballer treten dabei als eigenständige Persönlichkeiten mit individuellem Entwicklungsbaum sowie eigenem psychologischen Profil auf, kommen standardmäßig aber ohne offizielle Lizenzen aus. Wie im Fall von Anstoss, ermöglicht ein Editor die Erstellung eigener Vereine und Ligen inklusive Gestaltung von Trikots und Wappen. Reale Mannschaften lassen sich entsprechend eigenständig nachbauen und mit anderen Spielern teilen. Alternativ gibt es zum Start des Spiels eine kostenpflichtige Erweiterung für Bundesliga-Lizenzen, die in Kooperation mit der DFL und dem DFB enstand.

Fußball-Manager für Einsteiger und Profis

We Are Football soll sowohl die Ansprüche erfahrener als auch neuer Spieler erfüllen. Der Einstieg ist nach Angaben des Entwicklers besonders zugänglich gehalten. Der Gesamtaufbau soll hingegen an die Komplexität der traditionellen Manager-Spiele angelehnt sein und Profis allen Spielraum bieten, um tief ins Geschehen einzusteigen. Einzelne Saisons sind innerhalb weniger Stunden absolvierbar und lassen sich per Hot-Seat-Modus bei Bedarf auch zu zweit an einem Rechner oder via Steam Remote Play spielen.

Golem Karrierewelt
  1. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    05./06.12.2022, Virtuell
  2. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    09.-11.01.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Ob sich die neue Marke auf dem Feld der Fußball-Manager durchsetzen kann, bleibt abzuwarten. Die Konkurrenz ist groß. Im Juni 2021 setzt Kalypso Media als neuer Lizenzinhaber nach 15 Jahren die Anstoss-Reihe fort und veröffentlicht den neuen Ableger Anstoss 2022. Im Herbst folgt voraussichtlich ein weiterer Teil des Football Managers. Die Simulation von Sports Interactive und Sega gilt als Marktführer im Bereich der Fußball-Manager.

FIFA 23 Standard Edition PS5 | Deutsch

Punkten soll We Are Football vor allem mit dem Charme der Klassiker, der im starken Kontrast zum eher steril und trocken anmutenden Football Manager steht. Zudem will sich Winning Streak Games mit dem hohen Spieltempo und der Zugänglichkeit von Mitbewerbern absetzen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
El-Ali-Meteorit
Forscher entdecken zwei neue Minerale in einem Meteoriten

In einer Probe aus einem in Somalia niedergegangenen Meteoriten wurden zwei Mineralien entdeckt, die auf der Erde so bisher nicht gefunden wurden.

El-Ali-Meteorit: Forscher entdecken zwei neue Minerale in einem Meteoriten
Artikel
  1. Kraftfahrt-Bundesamt: Elektrischer Corsa sollte zur Abgasuntersuchung
    Kraftfahrt-Bundesamt
    Elektrischer Corsa sollte zur Abgasuntersuchung

    Das Kraftfahrt-Bundesamt ruft den Opel Corsa samt der Elektro-Variante zurück, weil ein Softwarefehler im Auto eine Messung verhindert.

  2. Recruiting: Personalauswahl mit KI kann Unternehmen schaden
    Recruiting
    Personalauswahl mit KI kann Unternehmen schaden

    Software ist objektiv und kennt keine Vorurteile, das macht Künstliche Intelligenz interessant für die Personalauswahl. Ist KI also besser als Personaler? Die Bewerber sind skeptisch und die Wissenschaft liefert keinen Beweis dafür.
    Ein Bericht von Peter Ilg

  3. Gerichtsurteil: MDR darf Facebook-Kommentare ohne Sendungsbezug löschen
    Gerichtsurteil
    MDR darf Facebook-Kommentare ohne Sendungsbezug löschen

    Öffentlich-rechtliche Sender begehen keine Zensur, wenn sie nicht strafbare Kommentare auf Facebook löschen. Manchmal sind sie eher dazu verpflichtet.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • Tiefstpreise: Crucial SSD 4TB 319€, Palit RTX 4080 1.499€, HTC Vive Pro 2 659€ • Alternate: Team Group SSD 512GB 29,99€, AOC Curved 27" 240 Hz 199,90€ • Samsung Cyber Week • Top-TVs (2022) LG & Samsung über 40% günstiger • AOC Curved 34" WQHD 389€ [Werbung]
    •  /