WD Black P50 Game Drive: Schnelle USB-3.2-Gen2x2-SSD für Spieler

Western Digital stellt seine erste externe SSD mit dem neuen USB-Standard USB 3.2 Gen2x2 vor. Damit sind Datenraten von theoretisch 20 GBit/s oder 2,5 GByte pro Sekunde möglich. Die intern verbaute SSD hat jedenfalls das Potenzial zur Ausreizung.

Artikel veröffentlicht am ,
Western Digital bringt eine besonders schnelle externe SSD auf den Markt.
Western Digital bringt eine besonders schnelle externe SSD auf den Markt. (Bild: Western Digital)

Western Digital hat die SSD WD Black P50 Game Drive vorgestellt. Es handelt sich hierbei um eine externe USB-C-SSD, die bereits USB 3.2 Gen2x2, also die doppelte Geschwindigkeit von USB 3.2 Gen2, unterstützt.

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Informatik ... (m/w/d)
    Universität Passau, Passau
  2. IT Business Partner*in (m/w/d)
    SWK Stadtwerke Krefeld AG, Krefeld
Detailsuche

Basis des neuen externen Black-Game-Drive ist die SN750, dessen Geschwindigkeitspotenzial wir schon getestet haben. Sie ist deutlich schneller als das, was per USB 3.2 Gen2x2 möglich ist. Die kaum etablierte USB-C-Geschwindigkeitsstufe ist also schon ein Flaschenhals. Sequenziell gilt das sowohl lesend als auch schreibend, da hier Werte über 3 GByte/s erreicht werden. Die derzeit schnellste USB-C-Sufe schafft in der Theorie aber nur 2,5 GByte/s (20 GBit/s). In der Praxis sollten Werte knapp darunter erreichbar sein. Western Digital gibt für die SSD 1.980 MByte/s als Maximum an. Allerdings nur für eine nicht weiter angegebene begrenzte Zeit. Es ist unklar, ob hier die Hitzeentwicklung oder Cache-Mechanismus limitiert.

Welcher Controller zum Einsatz kommt, ist ebenfalls noch unbekannt. Asmedia hat schon zur Computex einen passenden Controller vorgestellt, der von der Geschwindigkeit passen würde.

Damit dürfte die Schnittstelle noch nicht ganz ausgereizt sein. Trotzdem gehört die SSD zum Schnellsten, was per USB Typ C im USB-Datenübertragungsstandard möglich ist. Schneller ist nur Thunderbolt 3 als Datenübertragungsprotokoll über USB Typ C.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Photoshop Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    23./24.02.2023, Virtuell
  2. IPv6 Grundlagen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    03./04.04.2023, virtuell
Weitere IT-Trainings

USB 3.2 Gen2x2 verlangt zwingend USB Typ C. Wer ein anderes Kabel anschließt, bekommt also zwangsläufig eine um mindestens die Hälfte reduzierte Geschwindigkeit. Western Digital legt trotzdem ein USB-C-auf-A-Kabel bei, insbesondere für Konsolen.

Die maximale Kapazität der SSD wird mit 2 TByte angegeben. In den Spezifikationen werden aber auch 500 GByte und 1 TByte genannt. Bisher ist der Preis noch nicht bekannt. Als Erscheinungsdatum der WD Black P50 gibt Western Digital nur grob das letzte Quartal 2019 an. Das beginnt zwar in ein paar Tagen, aber vermutlich wird der Hersteller dieses Zeitfenster stärker ausreizen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Nutzerfreundlichkeit und Datenschutz
Fünf All-in-One-Messenger im Vergleichstest

Ständiges Wechseln zwischen Messenger-Apps ist lästig. All-in-One-Messenger versprechen, dieses Problem zu lösen. Wir haben fünf von ihnen getestet und große Unterschiede bei Bedienbarkeit und Datenschutz festgestellt.
Ein Test von Leo Dessani

Nutzerfreundlichkeit und Datenschutz: Fünf All-in-One-Messenger im Vergleichstest
Artikel
  1. Morgan Stanley: Bank reicht Whatsapp-Millionen-Strafe an Angestellte weiter
    Morgan Stanley
    Bank reicht Whatsapp-Millionen-Strafe an Angestellte weiter

    Wegen der Nutzung von Whatsapp hatten Finanzregulatoren 2022 mehrere Banken mit hohen Strafen belegt.

  2. Hi-Fi Rush angespielt: Schwungvoll zuschlagen im Takt der Beats
    Hi-Fi Rush angespielt
    Schwungvoll zuschlagen im Takt der Beats

    Die erste Überraschung des Spielejahres 2023 sorgt für gute Laune: In Hi-Fi Rush kloppen wir uns zu Musik. Golem.de hat es ausprobiert.
    Von Peter Steinlechner

  3. Liberty-Germany-Pleite: Glasfaserausbau trotz Zusage nicht mehr sicher
    Liberty-Germany-Pleite
    Glasfaserausbau trotz Zusage nicht mehr sicher

    "Hello Fiber bringt Glasfaser in deine Gemeinde", lautete der Werbespruch von Liberty. Kann man kleineren FTTH-Anbietern nach der Pleite noch trauen?
    Von Achim Sawall

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • XFX RX 7900 XTX 1.199€ • WSV bei MM • Razer Viper V2 Pro 119,99€ • MindStar: XFX RX 6950 XT 799€, MSI RTX 4090 1.889€ • Epos Sennheiser Game One -55% • RAM/Graka-Preisrutsch • Gaming-Stuhl Razer/HP bis -41% • 3D-Drucker 249€ • Kingston SSD 1TB 49€ • Asus RTX 4080 1.399€[Werbung]
    •  /