WD Black P50 Game Drive: Schnelle USB-3.2-Gen2x2-SSD für Spieler

Western Digital stellt seine erste externe SSD mit dem neuen USB-Standard USB 3.2 Gen2x2 vor. Damit sind Datenraten von theoretisch 20 GBit/s oder 2,5 GByte pro Sekunde möglich. Die intern verbaute SSD hat jedenfalls das Potenzial zur Ausreizung.

Artikel veröffentlicht am ,
Western Digital bringt eine besonders schnelle externe SSD auf den Markt.
Western Digital bringt eine besonders schnelle externe SSD auf den Markt. (Bild: Western Digital)

Western Digital hat die SSD WD Black P50 Game Drive vorgestellt. Es handelt sich hierbei um eine externe USB-C-SSD, die bereits USB 3.2 Gen2x2, also die doppelte Geschwindigkeit von USB 3.2 Gen2, unterstützt.

Stellenmarkt
  1. Client-Administratoren (m/w/d)
    Flughafen Köln/Bonn GmbH, Köln
  2. Senior Product Model Designer (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Eschborn
Detailsuche

Basis des neuen externen Black-Game-Drive ist die SN750, dessen Geschwindigkeitspotenzial wir schon getestet haben. Sie ist deutlich schneller als das, was per USB 3.2 Gen2x2 möglich ist. Die kaum etablierte USB-C-Geschwindigkeitsstufe ist also schon ein Flaschenhals. Sequenziell gilt das sowohl lesend als auch schreibend, da hier Werte über 3 GByte/s erreicht werden. Die derzeit schnellste USB-C-Sufe schafft in der Theorie aber nur 2,5 GByte/s (20 GBit/s). In der Praxis sollten Werte knapp darunter erreichbar sein. Western Digital gibt für die SSD 1.980 MByte/s als Maximum an. Allerdings nur für eine nicht weiter angegebene begrenzte Zeit. Es ist unklar, ob hier die Hitzeentwicklung oder Cache-Mechanismus limitiert.

Welcher Controller zum Einsatz kommt, ist ebenfalls noch unbekannt. Asmedia hat schon zur Computex einen passenden Controller vorgestellt, der von der Geschwindigkeit passen würde.

Damit dürfte die Schnittstelle noch nicht ganz ausgereizt sein. Trotzdem gehört die SSD zum Schnellsten, was per USB Typ C im USB-Datenübertragungsstandard möglich ist. Schneller ist nur Thunderbolt 3 als Datenübertragungsprotokoll über USB Typ C.

Golem Akademie
  1. Einführung in die Programmierung mit Rust: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
    21.–25. März 2022, Virtuell
  2. Webentwicklung mit React and Typescript: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
Weitere IT-Trainings

USB 3.2 Gen2x2 verlangt zwingend USB Typ C. Wer ein anderes Kabel anschließt, bekommt also zwangsläufig eine um mindestens die Hälfte reduzierte Geschwindigkeit. Western Digital legt trotzdem ein USB-C-auf-A-Kabel bei, insbesondere für Konsolen.

Die maximale Kapazität der SSD wird mit 2 TByte angegeben. In den Spezifikationen werden aber auch 500 GByte und 1 TByte genannt. Bisher ist der Preis noch nicht bekannt. Als Erscheinungsdatum der WD Black P50 gibt Western Digital nur grob das letzte Quartal 2019 an. Das beginnt zwar in ein paar Tagen, aber vermutlich wird der Hersteller dieses Zeitfenster stärker ausreizen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Fernwartung
Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat

Wie schätzt man die weitere Geschäftsentwicklung ein, wenn die Kunden in der Pandemie plötzlich Panikkäufe machen? Das gelang bei Teamviewer nicht.
Ein Bericht von Achim Sawall

Fernwartung: Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat
Artikel
  1. Pluton in Windows 11: Lenovo will Microsofts Sicherheitschip nicht aktivieren
    Pluton in Windows 11
    Lenovo will Microsofts Sicherheitschip nicht aktivieren

    Die neuen Windows-11-Laptops kommen mit dem Chip Pluton. Lenovo will diesen aber noch nicht selbst aktivieren.

  2. Netzneutralität: Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe
    Netzneutralität
    Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe

    Die beiden großen Internetkonzerne Google und Meta verweisen im Gespräch mit Golem.de auf ihren Beitrag zur weltweiten Infrastruktur wie Seekabel und Connectivity.

  3. Probefahrt mit BMW-Roller CE 04: Beam me up, BMW
    Probefahrt mit BMW-Roller CE 04
    Beam me up, BMW

    Mit futuristischem Design und elektrischem Antrieb hat BMW ein völlig neues Fahrzeug für den urbanen Bereich entwickelt.
    Ein Bericht von Peter Ilg

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3070 989€ • The A500 Mini Retro-Konsole mit 25 Amiga-Spielen vorbestellbar 189,90€ • RX 6800 16GB 1.129€ • Intel Core i9 3.7 459,50€ Ghz • WD Black 1TB inkl. Kühlkörper PS5-kompatibel 189,99€ • Switch: 3 für 2 Aktion • RX 6700 12GB 869€ • MindStar (u.a. 1TB SSD 69€) [Werbung]
    •  /