Wayland: Weston läuft auf DirectFB

Das Grafiksystem DirectFB erlaubt nun auch die Nutzung unter Wayland. Dazu wurden Patches für den Referenz-Compositor Weston erstellt. OpenGL ES kann auf unterstützter Hardware ebenfalls genutzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
DirectFB-Demo
DirectFB-Demo (Bild: DirectFB)

DirectFB ist eine schlankere Alternative zum X.org-X-Server, die direkt auf die Hardware zugreifen kann. Das Grafiksystem wird deshalb in erster Linie von Spielen oder Embedded-Systemen verwendet, die X.org nicht einsetzen können oder wollen. Nun kann der Wayland-Referenz-Compositor Weston auch auf sämtlichen Plattformen, die DirectFB unterstützen, genutzt werden. Dies gilt auch für OpenGL-ES-Anwendungen, die via EGL angesprochen werden.

Stellenmarkt
  1. SAP ABAP Backend Entwickler (m/w/d)
    Digital Building Solutions GmbH, Sendenhorst (Münster)
  2. Web-Administrator:in (w/m/d)
    Universität zu Köln, Köln
Detailsuche

Das DirectFB-Team führt mit dem Weston-Patch außerdem eine "High-Level-Implementierung von EGL ein", die EGL United heißt. Diese soll eine komplette Implementierung der EGL-Spezifikation sein, inklusive aller Erweiterungen wie DirectFB-EGLImage oder der Wayland-Erweiterungen. Letztere sind in einem gewöhnlichen Modul zusammengefasst.

Gegenüber einem reinen Wayland-Client soll die Verwendung von DirectFB die Vorteile bieten, mehr als einen Buffer verwalten zu können, die Darstellung von Frames zeitlich mit ablaufenden Animationen abzugleichen und bereits existierende DirectFB-Clients einfach integrieren zu können. Außerdem soll es möglich sein, Wayland-Client-Fenster - sogenannte Surfaces - in DirectFB-Fenster zu wrappen.

So können Wayland-Clients theoretisch ohne Anpassung mittels DirectFB dargestellt werden. Optional kann aber auch auf DirectFB zugegriffen werden, um dessen Buffer oder die 2D-Beschleunigung zu nutzen. Anwendungen können zudem zur Laufzeit zwischen Weston, dem Ilixi-Compositor sowie dem Sawman Window-Manager wechseln.

Golem Karrierewelt
  1. DP-203 Data Engineering on Microsoft Azure virtueller Vier-Tage-Workshop
    12.-15.09.2022, virtuell
  2. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    10./11.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der zur Verfügung gestellte Patch ist für Weston 1.2 verfügbar und soll demnächst auch noch für den Hauptentwicklungszweig bereitgestellt werden, ebenso wie ein bereinigter und an den Wayland-Coding-Style angepasster Patch.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Return to Monkey Island
Gameplay-Trailer zeigt neuen Guybrush Threepwood

Das dürfte nicht nur für Begeisterung sorgen: Erstmals ist Gameplay aus dem nächsten Monkey Island zu sehen - und die Hauptfigur.

Return to Monkey Island: Gameplay-Trailer zeigt neuen Guybrush Threepwood
Artikel
  1. Directus: Schneller zur Backend-API mit dem Headless CMS
    Directus
    Schneller zur Backend-API mit dem Headless CMS

    Web-, Mobile- oder gar Print-Frontends können sehr verschieden sein. Eine Backend-API mit einem Headless CMS vereinfacht das. Directus zeigt, wie.
    Eine Anleitung von Jonathan Schneider

  2. Subventionen: Lindner will lieber Kitas als Elektroautos fördern
    Subventionen
    Lindner will lieber Kitas als Elektroautos fördern

    In der Debatte um die künftige Förderung von Elektroautos legt Finanzminister Christian Lindner nach. Die Kritik lässt nicht lange auf sich warten.

  3. Raumfahrt: US-Raumfrachter Cygnus führt ISS-Bahnkorrektur durch
    Raumfahrt
    US-Raumfrachter Cygnus führt ISS-Bahnkorrektur durch

    Der Westen kann auch ohne russisches Raumfahrzeug Bahnkorrekturen der ISS durchführen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Evtl. PS5-Drop bei Amazon in Kürze (Prime-Hinweis aufgetaucht) • MindStar (MSI RX 6700 XT 499€, G.Skill DDR4-3600 32GB 165€, AMD Ryzen 9 5900X 375€) • Nur noch heute: NBB Black Week • Top-TVs bis 53% Rabatt • Lenovo 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 339,94€ • Top-Gaming-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 1.700€ [Werbung]
    •  /