Abo
  • Services:
Anzeige
Der erste Watson von 2011
Der erste Watson von 2011 (Bild: IBM)

Watson IBMs Ratekönig zieht in die Cloud

Der kognitive Supercomputer Watson, der auch Menschen im Quiz besiegen kann, soll bald für zahlreiche Anwendungen verfügbar gemacht werden. Dazu arbeitet IBM an einer eigenen Cloud-Lösung, die auch für andere Firmen geöffnet werden soll.

Anzeige

IBM will seine Watson-Technik als Cloud-Lösung anbieten. Das sagte der Technikchef von Watson, Rob High, der PC World. Watson sorgte Anfang 2011 für Schlagzeilen, weil er dank spezieller Software mit kognitiver Entscheidungsfindung der erste Computer war, der Menschen im Ratespiel Jeopardy besiegen konnte.

Dazu war noch ein einzelner Rechner mit 2.900 Kernen mit 15 Terabyte RAM entworfen worden, inzwischen hat IBM das System modularisiert. Die kleinste Watson-Einheit besteht nur noch aus 16 Kernen mit 256 GByte RAM. Diese Bausteine lassen sich aber kombinieren, um größere Computer zu erhalten.

Nach ersten Erfolgen in der Medizintechnik will IBM nun die Rechenzeit auf solchen Watson-Systemen vermieten. Die Programme dafür sollen Drittfirmen erstellen und so komplette Cloud-Lösungen anbieten. Dafür will IBM ein Watson-API bereitstellen, und auch einen Onlineshop für Watson-Programme. Das Ziel ist aber nicht nur, wie beispielsweise Amazon oder Microsoft es tun, Rechenzeit in der Cloud anzubieten.

Vielmehr sollen die Watson-Lösungen auf die Fähigkeiten des Systems zugeschnitten sein, das Zusammenhänge erkennen und Schlussfolgerungen ziehen kann. Eine Anwendung sieht Rob High von IBM in einfachen Kundengesprächen mit der Maschine. Bereits Mitte 2012 hatte IBM angekündigt, Watson solle sich per Cloud auch über Smartphones abfragen lassen, nun sollen das offenbar Drittfirmen übernehmen.

IBM meint es mit der Entwicklung eines Ökosystems rund um Watson durchaus ernst. Laut der New York Times hat das Unternehmen in den vergangenen beiden Jahren für die Weiterentwicklung von Watson rund 2 Milliarden US-Dollar ausgegeben, unter anderem für den Kauf des Cloud-Unternehmens Softlayer.


eye home zur Startseite
savejeff 14. Nov 2013

will es unbedingt in Aktion sehen

Endwickler 14. Nov 2013

so in Bitcoins pro Stunde?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AEB GmbH, Singapur
  2. über Nash Direct GmbH, Ulm
  3. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  4. Seitenbau GmbH, Konstanz


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Predator 2 und Predators für je 3€ und Fight Club für 2,96€+ jeweils 5€ FSK-18...
  2. (u. a. Mission Impossible 1-5 Box 16,97€ und Death Race 1-3 9,94€ + 5€ FSK-18-Versand)
  3. (u. a. Mittelerde Collection 25,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Filmfriend

    Kostenloses Videostreaming für Bibliothekskunden

  2. EMotion

    Fisker-Elektroauto soll in 9 Minuten Strom für 200 km laden

  3. Electronic Arts

    Hunde, Katzen und Weltraumschlachten

  4. Microsoft

    Age of Empires 4 angekündigt

  5. Google

    Android 8.0 heißt Oreo

  6. KI

    Musk und andere fordern Verbot von autonomen Kampfrobotern

  7. Playerunknown's Battlegrounds

    Bluehole über Camper, das Wetter und die schussfeste Pfanne

  8. Vega 64 Strix ausprobiert

    Asus' Radeon macht fast alles besser

  9. Online-Tracking

    Händler können Bitcoin-Anonymität zerstören

  10. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered im Test: Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
Starcraft Remastered im Test
Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Starcraft Remastered "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Fujitsu Lifebook U937 im Test: 976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
Fujitsu Lifebook U937 im Test
976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
  1. DLU Fujitsu entwickelt Deep-Learning-Chips
  2. Celsius-Workstations Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

  1. Re: Sieht ja chic aus

    der_wahre_hannes | 09:27

  2. Re: 2022...

    bernd71 | 09:27

  3. Re: hoffentlich auch wieder einen LAN Modus

    NaruHina | 09:26

  4. freue mich wie ein kind...

    Unix_Linux | 09:25

  5. Re: Das Veröffentlichungsdatum von Age of Empires...

    ArcherV | 09:25


  1. 09:02

  2. 07:49

  3. 07:23

  4. 07:06

  5. 20:53

  6. 18:40

  7. 18:25

  8. 17:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel