• IT-Karriere:
  • Services:

WatchOS 5.2: EKG der Apple Watch 4 in Deutschland aktiviert

Apple hat mit WatchOS 5.2 ein Update des Betriebssystems der Apple Watch veröffentlicht. Damit wird auch in Deutschland die EKG-App für die Apple Watch Series 4 freigeschaltet.

Artikel veröffentlicht am ,
EKG auf der Apple Watch
EKG auf der Apple Watch (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

Mit dem neuen WatchOS-5.2-Update steht die EKG-Lesefunktion auch für Besitzer der Apple Watch Series 4 in Europa und Hongkong zur Verfügung. Die Funktion wurde bereits im Dezember 2018 aktiviert, allerdings zunächst nur in den USA.

Stellenmarkt
  1. A. Menarini Research & Business Service GmbH, Berlin
  2. Netcom Connected Services GmbH, Berlin

Apple schaltete die EKG-Funktion nun in Österreich, Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Guam, Hongkong, Ungarn, Irland, Italien, Luxemburg, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Portugal, Puerto Rico, Rumänien, Spanien, Schweden, der Schweiz, Großbritannien, den USA und den US Virgin Islands ein.

Die EKG-Daten werden an die Health-App des iPhones übertragen, das mit der Uhr verbunden ist. Apple zufolge wurde die Genauigkeit der App in einer klinischen Studie mit rund 600 Teilnehmern in den USA bestätigt.

Die EKG-App zeigt an, ob es beim Träger Anzeichen von Vorhofflimmern, eine schwere Form von Herzrhythmusstörungen oder einen normalen Sinusrhythmus gibt. Die notwendigen Elektroden sind im Uhrenboden und in der Uhrenkrone verbaut. Der Nutzer muss mit einem Finger die Krone berühren, um das EKG messen zu lassen, was etwa 30 Sekunden lang dauert.

Das Einkanal-EKG in der Apple Watch verfügt allerdings nicht über so hohe Aussagekraft wie das eines professionellen EKGs mit 12 Ableitungen. Nicht erkannt werden Herzinfarkte, Schlaganfälle, Herzinsuffizienz und weitere Krankheiten. Einen Besuch beim Arzt und Vorsorgeuntersuchungen ersetzt die Uhr also nicht.

Unabhängig vom EKG können die Apple Watches den Puls messen. Schon mit dem vergangenen Update auf WatchOS 5.1.2 im Dezember 2018 erhielten auch ältere Modelle eine Neuerung: Nutzer bekommen seitdem Benachrichtigungen, wenn bei fünf Kontrollen innerhalb von mindestens 65 Minuten ein unregelmäßiger Herzrhythmus festgestellt wird.

WatchOS 5.2 enthält auch neue Hermès-Zifferblätter, die aber nur auf den entsprechenden Apple-Watch-Modellen zu sehen sind, sowie eine Reihe von Bugfixes und Sicherheitsupdates.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€ (zzgl. 4,99€ Versand)
  2. 79,99€ (bei razer.com)
  3. 26,73€ (bei otto.de)
  4. 57,99€

bobb 30. Mär 2019

du störst dich immernoch an deiner lesekompetenz es ist immernoch keine verbindung...

thinksimple 28. Mär 2019

12kanaliges EKG? Gibts schon kompakt aber nicht von Apple.

dynAdZ 28. Mär 2019

Ich verwende meine Series 2 weiter bis sie keine Updates mehr bekommt, danach werde ich...

Archer71 28. Mär 2019

Jetzt ehrlich? Wirklich so faul? "Sie muss fünfmal in mindestens einstündigen Abständen...


Folgen Sie uns
       


iPhone 11 - Test

Das iPhone 11 ist das günstigste der drei neuen iPhone-Modelle - kostet aber immer noch mindestens 850 Euro. Dafür müssen Nutzer kaum Kompromisse bei der Kamera machen - das Display finden wir aber wie beim iPhone Xr antiquiert.

iPhone 11 - Test Video aufrufen
Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Mikrocontroller: Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen
Mikrocontroller
Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen

Python gilt als relativ einfach und ist die Sprache der Wahl in der Data Science und beim maschinellen Lernen. Aber die Sprache kann auch anders. Mithilfe von Micro Python können zum Beispiel Sensordaten ausgelesen werden. Ein kleines Elektronikprojekt ganz ohne Löten.
Eine Anleitung von Dirk Koller

  1. Programmiersprache Python verkürzt Release-Zyklus auf ein Jahr
  2. Programmiersprache Anfang 2020 ist endgültig Schluss für Python 2
  3. Micropython Das Pyboard D ist ein Steckbausatz für IoT-Bastler

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

    •  /