Abo
  • Services:
Anzeige
Apple Watch Series 3 mit LTE
Apple Watch Series 3 mit LTE (Bild: Apple)

WatchOS 4.1: Apple-Music-Streaming für die Apple Watch verfügbar

Apple Watch Series 3 mit LTE
Apple Watch Series 3 mit LTE (Bild: Apple)

Das WatchOS-4.1-Update für die Apple Watch ist nach kurzer Betaphase veröffentlicht worden. Es bringt den vollen Zugriff auf Apple Music und ermöglicht das Streamen von Apples Internetradiosendern vom Handgelenk aus. Auch TVOS 11.1 steht bereit.

WatchOS 4.1 ermöglicht es Abonnenten von Apple Music, ihre Mediathek für das Streaming über WLAN und über die Apple Watch Series 3 mit LTE auch mobil einzusehen und abzuspielen. Bisher war die Musik-App auf der Apple Watch auf die Auswahl von Playlisten beschränkt, die vom iPhone über WLAN für die Standalone-Wiedergabe von der Smartwatch synchronisiert werden mussten. WatchOS 4.1 enthält außerdem eine neue Radio-App für das Streaming von Apples Internetradiosendern wie Beats 1 über WLAN oder LTE.

Anzeige

Apple aktivierte zudem die mit WatchOS 4 angekündigte Gymkit-Unterstützung, die es ermöglicht, die Apple Watch mit vernetzten Fitnessgeräten zu verbinden, um Trainingsdaten zu übertragen. Zu den Herstellern, die Gymkit unterstützen, gehören Lifefitness, Cybex, Technogym, Schwinn, Star Trac und Stairmaster.

Außerdem bekommt die Apple Watch Series 3 mit LTE eine Funktion, um die Verbindung zu einem WLAN über das Kontrollzentrum zu deaktivieren. Einige Anwender klagten zuvor, dass sich ihre Smartwatch mit dem WLAN eines öffentlichen Hotspots zu verbinden versuche, bei dem eine Anmeldeseite ausgefüllt werden müsse, deren Interface nicht auf der Apple Watch zu sehen sei. Zudem enthält das Update rund 70 neue Emojis, die auch in iOS 11.1, MacOS High Sierra 10.13.1 und TVOS 11.1 enthalten sind. Das Betriebssystem-Update für das Apple TV enthält nur Fehlerbehebungen und Leistungsverbesserungen, aber keine neuen Funktionen.

Das Update auf WatchOS 4.1 erfolgt über die Watch-App in iOS. Dazu muss der Akku der Apple Watch mindestens zur Hälfte geladen sein, und die Smartwatch muss auf ihrer Ladestation liegen. Die Aktualisierung von TVOS wird über die Einstellungen des Apple TV vorgenommen.


eye home zur Startseite

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH, Schramberg - Waldmössingen
  3. Host Europe GmbH, Hürth
  4. über Duerenhoff GmbH, Raum Landsberg am Lech


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 12,99€
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  2. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  3. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  4. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  5. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  6. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  7. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  8. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  9. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  10. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

Xbox One X im Test: Schöner, schwerer Stromfresser
Xbox One X im Test
Schöner, schwerer Stromfresser
  1. Microsoft Xbox-Software und -Services wachsen um 21 Prozent
  2. Microsoft Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker
  3. Microsoft Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

  1. Re: Tableiste nach unten verschieben

    xVipeR33 | 17:06

  2. Re: Wenig neues

    hhf1 | 17:05

  3. Re: Sich an die eigene Nase zu fassen...

    gumnade | 17:04

  4. Re: die alte leier

    xVipeR33 | 17:02

  5. Re: Recht hatter..

    pampernickel | 16:58


  1. 17:14

  2. 13:36

  3. 12:22

  4. 10:48

  5. 09:02

  6. 19:05

  7. 17:08

  8. 16:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel