Abo
  • Services:
Anzeige
Für iOS 8 müssen zahlreiche Apps aktualisiert werden.
Für iOS 8 müssen zahlreiche Apps aktualisiert werden. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

Watchever und Dropbox: Einige Apps haben Probleme mit iOS 8

Während Apple mit der Auslieferung von iOS 8 beginnt, häufen sich die Meldungen von Apps, die mit dem neuen Betriebssystem nicht richtig funktionieren. Auch wir hatten in der Beta-Phase Stabilitätsprobleme, doch die von uns getesteten Apps wurden rechtzeitig aktualisiert.

Anzeige

Wer bereits erfolgreich iOS 8 installiert hat, sollte auch zahlreiche Apps aktualisieren. Über den App Store werden inzwischen viele Updates angeboten. Auf unserem Testgerät mit 243 Apps wurden bereits 23 Aktualisierungen gemeldet, obwohl gut die Hälfte der Apps bereits nicht mehr von ihren Entwicklern unterstützt werden.

Watchever kann erst nächste Woche Probleme beseitigen

Inkompatibilitäten gibt es beispielsweise mit der App von Dropbox, wie die Entwickler in ihrem Blog berichten. Ohne das bereits angebotene Update funktioniert das Backup nicht mehr. Auch die Entwickler der Watchever-App müssen Probleme zugeben. Im Unterschied zu Dropbox brauchen die Watchever-Entwickler aber noch eine Woche, um die Probleme zu beseitigen. Solange sieht der Nutzer im wahrsten Sinne des Wortes schwarz, denn der Bildschirm bleibt dunkel. Warum die Entwickler nicht rechtzeitig reagierten, ist unbekannt.

Während der Betaphase ist uns ebenfalls eine erhöhte Instabilität einiger Anwendungen aufgefallen. Doch unsere Apps für den täglichen Gebrauch wurden in der Regel rechtzeitig für unseren Test von iOS 8 gepatcht, teilweise sogar schon vor dem Erscheinen des Goldmaster-Builds für Entwickler. So war beispielsweise Whatsapp zunächst in Teilen instabil, doch die Probleme wurden rechtzeitig zur offiziellen Freigabe von iOS 8 gelöst. In einigen Fällen sind es auch aufgegebene oder mit wenig Unterstützung bedachte Apps, die Instabilitäten aufzeigen.

Nicht alle im App Store angebotenen Updates beheben ausschließlich Instabilitäten. Teilweise nutzen die Programme neue Funktionen, die Entwicklern jetzt in iOS 8 zur Verfügung stehen. Insbesondere von Apple sind zahlreiche Updates zu erwarten, etwa um den Übergang von iCloud zu iCloud Drive zu erleichtern. Die großen Apps von Apple, die mitunter mehrere 100 MByte Speicher belegen, sind im App Store noch nicht als Update gelistet. Apple arbeitet aber an Aktualisierungen für diese Apps, zu denen auch Pages und Keynote gehören. Bisher (Stand vom 17. September 2014, 23 Uhr) sehen wir nur Updates zu kleinen Apps wie der Fernbedienung, der iPhone-Suche gegen Diebstähle, Find my Friends, dem Airport Utility oder der Trailer-App.

In fast allen Fällen der für uns sichtbaren Updates wird iOS 8 als einer der Gründe für die Aktualisierung genannt.


eye home zur Startseite
ein.neuling 18. Sep 2014

Danke für den Tipp! Jetzt bin ich wieder am Herunterladen... :)

abcdewi 18. Sep 2014

Sie benutzen irgendein HTML/JS-Framework. Das konnte man zumindest in den Logs sehen als...

miauwww 18. Sep 2014

musste halt iOS8 im Sept. groß angekündigt werden, und schnell ausgeliefert. Verfrüht...

Dopeusk18 18. Sep 2014

Mir ist aufgefallen das jetzt die dict.cc App dict.cc.app heißt, ist allerdings die...

xardas008 18. Sep 2014

Als ich eben mein iPhone eingeschaltet hatte kamen sofort auch die Updates für Numbers...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Birkenstock GmbH & Co. KG Services, Neustadt (Wied)
  2. LuK GmbH & Co. KG, Bühl
  3. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Berlin
  4. Loh Services GmbH & Co. KG, Monheim am Rhein


Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,99€
  2. (heute u. a. mit Dremel-Artikeln, Roccat-Mäusen und Sony Alpha 6000 + Objektiv AF E 16-50 mm für...
  3. 389€

Folgen Sie uns
       


  1. Liberty Global

    Giga-Standard Docsis 3.1 kommt im ersten Quartal 2018

  2. Apache-Sicherheitslücke

    Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen

  3. Tianhe-2A

    Zweitschnellster Supercomputer wird doppelt so flott

  4. Autonomes Fahren

    Japan testet fahrerlosen Bus auf dem Land

  5. Liberty Global

    Unitymedia-Mutterkonzern hat Probleme mit Amazon

  6. 18 Milliarden Dollar

    Finanzinvestor Bain übernimmt Toshibas Speichergeschäft

  7. Bundestagswahl

    Innenminister sieht bislang keine Einmischung Russlands

  8. Itchy Nose

    Die Nasensteuerung fürs Smartphone

  9. Apple

    Swift 4 erleichtert Umgang mit Strings und Collections

  10. Redundanz

    AEG stellt Online-USV für den 19-Zoll-Serverschrank vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  1. Re: CO2 Ausstoß dieses Akkus bei der Produktion?

    Onkel Ho | 03:36

  2. Re: Beweise?

    LinuxMcBook | 02:59

  3. Re: Apple schafft das, was Microsoft nie...

    plutoniumsulfat | 02:54

  4. Re: Und darum brauchen wir eine echte...

    quasides | 02:36

  5. Re: Wie viel muss sich die dubiose "Antiviren...

    bombinho | 02:36


  1. 18:10

  2. 17:45

  3. 17:17

  4. 16:47

  5. 16:32

  6. 16:22

  7. 16:16

  8. 14:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel