Abo
  • Services:
Anzeige
LGs neue Watch Urbane LTE
LGs neue Watch Urbane LTE (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)

Eingebautes LTE-Modem

Anzeige

Dank eines eingebauten Mobilfunkmodems können die Netzwerk-Funktionen der Urbane LTE auch ohne angeschlossenes Smartphone verwendet werden. Wie LG uns mitteilte, ist die SIM-Karte fest eingebaut. Ganz ohne Smartphone kommt die Uhr aber nicht aus: Bei unserem Test konnten wir einige Apps nicht nutzen, da sie noch nicht eingerichtet waren - was nur über die Verbindungs-App auf einem Smartphone funktioniert. Für die Ersteinrichtung ist ein Smartphone also definitiv nötig.

  • Die Watch Urbane LTE von LG (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Die Watch Urbane LTE von LG (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Die Watch Urbane LTE von LG (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Die Watch Urbane LTE von LG (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Die Watch Urbane LTE von LG (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Die Watch Urbane LTE von LG (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Die Watch Urbane LTE von LG (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
Die Watch Urbane LTE von LG (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)

Mit der Urbane LTE können dank der eingebauten SIM-Karte auch Telefonate geführt oder Nachrichten verschickt werden. Die Smartwatch verfügt über eine eingebaute Tastatur, Texte müssen also nicht diktiert werden - was aber auch möglich ist. Obwohl die Tastatur ziemlich klein ist, konnten wir recht gut kurze Texte eingeben. Eine eingebaute Telefoniefunktion bieten auch andere Smartwatches, etwa Samsungs Gear S.

Eingebauter Lautsprecher

Die Urbane LTE hat einen eingebauten Lautsprecher, über den auch Musik gehört werden kann. Wenn über die Smartwatch telefoniert wird, bietet sich aber die Benutzung eines Headsets an; ansonsten kann die unmittelbare Umgebung alles mithören.

Vom Design her versucht LGs neues Smartwatch, wie eine normale Uhr auszusehen - was gut gelingt. Das Gehäuse ist aus Metall, mit dem passenden Watch-Face sieht die Urbane LTE auf den ersten Blick wirklich aus wie ein normaler Chronograph. Verglichen mit anderen Smartwatches ist sie allerdings verhältnismäßig dick und auch recht groß - auch hier gilt: Für Nutzer mit schmalen Handgelenken dürfte die Uhr zu wuchtig sein.

Fazit

Die Watch Urbane LTE sieht gut aus, fühlt sich wertig an und bietet mit dem eingebauten Modem die Möglichkeit, auf ein angeschlossenes Smartphone zu verzichten. Das WebOS-basierte Betriebssystem finden wir allerdings etwas träge und unübersichtlich: Um bestimmte Anwendungen aufrufen zu können, müssen wir stellenweise viel scrollen.

Auch stören uns einige Details des Systems. Starten wir etwa Musik auf der Uhr und schalten sie in den Standby-Betrieb, können wir die Musik nicht einfach über eine Steuerung in den Schnelleinstellungen oder dem Hauptbildschirm stoppen. Stattdessen müssen wir wieder in die Musik-App gehen.

Von der Art der Benutzung unterscheidet sich die Watch Urbane LTE dank fehlendem Android Wear deutlich von den anderen Modellen LGs. Hier muss sich der Nutzer entscheiden, ob er eher eine Android-Wear-Smartwatch als Verlängerung des Smartphones haben möchte, oder ein eigenständigeres, App-zentriertes Gerät.

Wann die Watch Urbane LTE in Deutschland zu welchem Preis in den Handel kommt, konnte LG uns noch nicht sagen. Zunächst soll die Uhr in Südkorea über einen Provider verkauft werden.

 Watch Urbane LTE im Hands On: LGs Edelstahl-Uhr für geduldige Golfer

eye home zur Startseite
Horsty 02. Mär 2015

Naja, was soll das heißen frage ich mich? In Europa gibt es keine MO, die integrierte SIM...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IHK für München und Oberbayern, München
  2. SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim-Glessen
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. Ratbacher GmbH, Hamburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i5-7600K + Asus GTX 1060 Dual OC)
  2. (täglich neue Deals)
  3. auf Kameras und Objektive

Folgen Sie uns
       


  1. Rockstar Games

    "Normalerweise" keine Klagen gegen GTA-Modder

  2. Stromnetz

    Tennet warnt vor Trassen-Maut für bayerische Bauern

  3. Call of Duty

    Modern Warfare Remastered erscheint alleine lauffähig

  4. Gmail

    Google scannt Mails künftig nicht mehr für Werbung

  5. Die Woche im Video

    Ein Chef geht, die Quanten kommen und Nummer Fünf lebt

  6. Hasskommentare

    Koalition einigt sich auf Änderungen am Facebook-Gesetz

  7. Netzneutralität

    CCC lehnt StreamOn der Telekom ab

  8. Star Trek

    Sprachsteuerung IBM Watson in Bridge Crew verfügbar

  9. SteamVR

    Valve zeigt Knuckles-Controller

  10. Netflix und Amazon

    Legale Streaming-Nutzung in Deutschland nimmt zu



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mario Odyssey angespielt: Die feindliche Übernahme mit dem Schnauz
Mario Odyssey angespielt
Die feindliche Übernahme mit dem Schnauz
  1. Nintendo Firmware 3.00 bringt neue Funktionen auf die Switch
  2. Nintendo Switch Metroid Prime 4, echtes Pokémon und Rocket League kommen
  3. Arms im Test Gerade statt Aufwärtshaken

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

Stehpult ausprobiert: Aufstehen gegen Rückenschmerzen
Stehpult ausprobiert
Aufstehen gegen Rückenschmerzen
  1. Stellenmarkt Softwareentwickler haben nicht die bestbezahlten IT-Jobs
  2. Looksee Wellington Neuseeland zieht mehr IT-Experten an
  3. Jobs Deutschland kann seinen IT-Fachkräftemangel selbst lösen

  1. Re: Ich wünsche mir mehr Coopspiele die man...

    JörgLudwig | 15:36

  2. Re: Wie "Anspannung im Netz" und Atomkraftwerke...

    bombinho | 15:35

  3. Re: Wasserstoff

    Stefan99 | 15:35

  4. Re: Aua.

    senf.dazu | 15:32

  5. Re: Was redest Du da?

    tonictrinker | 15:28


  1. 13:30

  2. 12:14

  3. 11:43

  4. 10:51

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:22

  8. 15:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel