Watch Series 3 im Praxistest: So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen

Mit der mittlerweile dritten Apple Watch liefert Apple ein paar Funktionen, die wir lange vermisst haben. Wir konnten zudem die Glas-Variante mit einem Vorgänger mit Saphirkristall vergleichen und sind etwas erschrocken.

Ein Test von veröffentlicht am
Die dritte Apple Watch bietet schnelle Hardware und LTE.
Die dritte Apple Watch bietet schnelle Hardware und LTE. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Mit der dritten Generation seiner Smartwatch bringt Apple einige große Verbesserungen. Dazu gehören ein deutlich schnelleres System on a Chip (SoC) und eine optionale LTE-Funktion. Die LTE-Variante der Apple Watch Series 3 verfügt zudem über 16 statt 8 GByte Flash-Speicher. Nutzbar sind davon bei uns 12,9 GByte, während unsere Apple Watch 2 nur auf 5,5 GByte Speicher zurückgreifen kann.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Objekte in Javascript: Von Literalen, Konstruktoren und Klassen
Objekte in Javascript: Von Literalen, Konstruktoren und Klassen

Objekte kennen alle Entwickler, in Javascript kann man dennoch leicht auf den Holzweg geraten. Wir zeigen, wo die Gefahren lauern und wie man auf dem richtigen Pfad bleibt.
Eine Anleitung von Dirk Koller


Arbeitsmarktstudie: Die Schweiz als Einkommensparadies für ITler
Arbeitsmarktstudie: Die Schweiz als Einkommensparadies für ITler

Mit einem Umzug aus Deutschland in die Schweiz können IT-Fachkräfte ihr Einkommen von einem auf den anderen Tag verdoppeln. Dann können sie sich auch ihren größten beruflichen Wunsch leisten: die 4-Tage-Woche.
Von Peter Ilg


Virtualisieren mit Windows, Teil 3: Betrieb und Pflege von VMs mit Hyper-V
Virtualisieren mit Windows, Teil 3: Betrieb und Pflege von VMs mit Hyper-V

Hyper-V ist ein Hypervisor, um VMs effizient verwalten zu können. Trotz einiger weniger Schwächen ist es eine gute Virtualisierungssoftware, wir stellen sie in drei Teilen vor. Im letzten geht es um Betrieb und Pflege der VMs.
Eine Anleitung von Holger Voges


    •  /