Abo
  • IT-Karriere:

Verfügbarkeit und Fazit

Die Apple Watch Series 3 ist bereits verfügbar. Unser LTE-Modell (42 mm) gibt es ab rund 480 Euro. Die 38-mm-Version kostet rund 20 Euro weniger. Wer auf Mobilfunk verzichten kann, bekommt die Smartwatch ab 370 Euro. Die Saphir-Variante kostet mindestens 650 Euro und hat immer LTE auf dem Board. Die sogenannte Watch Edition mit Keramikgehäuse und LTE wird ab rund 1.400 Euro angeboten.

Fazit

Stellenmarkt
  1. Diehl Metering GmbH, Nürnberg
  2. VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, Berlin

Zwei Jahre nach der ersten Apple Watch ist sie da: die erste Smartwatch von Apple, die nicht wegen Ruckeleien auffällt, sondern ein sehr ausgereiftes Produkt ist. Zwar ist das Starten von Apps, die nicht im Dock oder RAM sind, immer noch recht langsam. Doch im Alltag fühlt sich die Apple Watch Series 3 butterweich an. Der Wechsel zwischen Zifferblättern, dem Dock und den Schnellwahltasten sind meist ohne Verzögerungen verfügbar. Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel: Wer mal in die Systemeinstellungen will, der muss mit Ladezeiten rechnen.

Nicht zu empfehlen ist die Glasvariante. Das Oberflächendesign der Uhr ist definitiv für Saphir ausgelegt und nicht für vergleichsweise weiches Glas. Das dürfte genauso für die Vorgänger gelten, die wir allerdings nie in der Glasausführung genutzt haben. Wer die Uhr nicht wie ein rohes Ei behandelt, hat nach wenigen Wochen und mit Pech sogar Tagen schon erste Kratzer in Display. Zwar lässt sich Apple die Saphir-Option gut bezahlen, über die Nutzungsjahre hinweg lohnt sich das aber durchaus.

 Glas oder Saphirkristall als transparente Oberfläche?
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (PC-Spiele bis zu 85% reduziert)
  3. 19,95€
  4. (-55%) 5,40€

ArcherV 07. Dez 2017

Was hast du gegen Fliesentische ? :D Ja ok, das Display der AW sieht besser aus. Aber...

Trollversteher 05. Dez 2017

In der neusten Generation (wie auch hier bei der Apple Watch) wandert aber immer mehr...

chrusu 04. Dez 2017

E-Paper ist es nicht, aber meines Wissens dieselbe Technik wie bei der Pebble (welches...

Sh3rlock 04. Dez 2017

Ich verstehe es auch nicht Sind doch ~80 (oder so) aufpreis und nicht 200?

Bigfoo29 03. Dez 2017

Naja... die Fläche für ein GSM-Bauteil in einem LTE-Modul ist lächerlich gering. Und wenn...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Smart Display im Test

Die ersten Smart Displays mit Google Assistant kommen von Lenovo. Die Geräte sind ordentlich, aber der Google Assistant ist nur unzureichend an den Touchscreen angepasst. Wir zeigen in unserem Testvideo die Probleme, die das bringt.

Lenovo Smart Display im Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche
Mobile-Games-Auslese
Games-Kunstwerke für die Hosentasche

Cultist Simulator, Photographs, Dungeon Warfare 2 und mehr: Diesen Monat lockt eine besonders hochkarätige Auswahl an kniffligen, gruseligen und komplexen Games an die mobilen Spielgeräte.
Von Rainer Sigl

  1. Spielebranche Auch buntes Spieleblut ist in China künftig verboten
  2. Remake Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
  3. Workers & Resources im Test Vorwärts immer, rückwärts nimmer

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  2. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt
  3. Bethesda TES Blades startet in den Early Access

    •  /