Watch Parties: Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern

Gemeinsam im kleinen oder großen Kreis einen Spiefilm oder eine TV-Serie per Streaming anschauen: Das können Influencer künftig auf Twitch - vorerst allerdings nur in den USA.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Twitch
Artwork von Twitch (Bild: Amazon)

Der zu Amazon gehörende Streamingdienst Twitch bietet ausgewählten Streamern in den USA die Möglichkeit an, sogenannte Watch Parties zu veranstalten. Damit ist gemeint, dass die Streamer über ihren Kanal einen Spielfilm oder eine TV-Serie von Prime Video gemeinsam mit ihren Followern anschauen. Einzige Bedingungen: Die Follower müssen im Besitz eines kostenpflichtigen Abos von Amazon Prime sein.

Stellenmarkt
  1. Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d) im Referat SZ 14 Fachgremienarbeit für Prüf- und ... (m/w/d)
    Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Freital bei Dresden
  2. Software Ingenieur*in (d/m/w) Equipment Integration
    OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg
Detailsuche

Für Außenstehende mag das auf den ersten Blick absurd erscheinen - warum sollte man sich über Twitch mit anderen für Filme oder Serien verabreden, wenn man das Material jederzeit selbst abrufen kann?

Bei den Watch Parties geht es um das Gemeinschaftserlebnis und darum, im kleinen oder großen Freundeskreis mit den Helden auf dem Bildschirm mitzufiebern, Stellen zu kommentieren oder anderen zu sagen, dass sie die Klappe halten sollen.

Laut Twitch befinden sich die Watch Parties derzeit noch im Probestadium mit eingeschränktem Funktionsumfang. Auch das Film- und Serienangebot ist noch begrenzt - und natürlich auf die Bibliothek von Prime Video beschränkt. Derzeit gibt es immerhin neue Staffeln von Tom Clancy's Jack Ryan, Mission: Impossible - Fallout und Pokémon.

Golem Akademie
  1. PowerShell Praxisworkshop: virtueller Vier-Tage-Workshop
    20.–23. Dezember 2021, virtuell
  2. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    10. November 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Auch die Anzahl der Streamer, die Watch Parties anbieten können, ist derzeit begrenzt, soll aber nach und nach ausgebaut werden. Interessierte Influencer können sich in den USA über die offizielle Webseite um Aufnahme in das Programm bewerben. Wann es in Europa verfügbar sein wird, ist nicht bekannt. Immerhin schreibt Twitch, dass es nur "zum Start" auf die USA beschränkt ist.

Andere Videoplattformen bieten derzeit noch keine vergleichbare Funktionalität an. Zum Abhalten virtueller Filmabende können sich Nutzer aber manuell über beliebige Streamingdienste verabreden und dabei über Discord oder andere Chatsysteme im Gespräch bleiben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Puschie 22. Okt 2019

Das gibts doch schon einige Jahre von verschiedenen Anbietern. Wir nutzten aktuell immer...

Astorek 22. Okt 2019

Du hast den Sinn grade genannt: Der Austausch hinterher mit ggf. einem Streamer samt...

svnshadow 22. Okt 2019

a) der Streamer kann sich ausblenden.... dann hast du ihn akustisch dabei das das...

Dwalinn 22. Okt 2019

Hey 1-5 gehören zum Weltkulturerbe!

Huanglong 22. Okt 2019

Ich denkt, die Rechteinhaber bekommen einfach das, was sie bisher auch bekommen haben. Da...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kursabsturz
Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler

Die vielen neuen Mitarbeiter seien nicht richtig eingearbeitet worden. Und die Ziele von Teamviewer seien zu hochgesteckt gewesen, sagt Oliver Steil.

Kursabsturz: Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler
Artikel
  1. Amazon-Go-Konkurrenz: Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt
    Amazon-Go-Konkurrenz
    Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt

    Kameras und Sensoren überwachen Kunden in Rewes kassenlosem Supermarkt. Bezahlt wird mit dem Smartphone.

  2. NDR und Media Broadcast: Fernsehen über 5G wird breit ausgestrahlt
    NDR und Media Broadcast
    Fernsehen über 5G wird breit ausgestrahlt

    Fernsehen kann auch über 5G laufen. Auf 578 MHz kann das jetzt ausprobiert werden. NDR und Media Broadcast machen es möglich.

  3. Smartphone-Tarife: Tchibo bietet Jahres-Tarif mit 72 GByte
    Smartphone-Tarife
    Tchibo bietet Jahres-Tarif mit 72 GByte

    In diesem Jahr stehen drei unterschiedliche Jahres-Tarife für Tchibo-Kunden zur Wahl.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Speicherprodukte von Sandisk & WD zu Bestpreisen (u. a. Sandisk SSD Plus 2TB 140,99€) • Sapphire Pulse RX 6600 497,88€ • Epos H3 Hybrid Gaming-Headset 144€ • Apple MacBook Pro 2021 erhältlich ab 2.249€ • EA-Spiele für alle Plattformen günstiger • Samsung 55" QLED 699€ [Werbung]
    •  /