Watch OS: Apple Watch 3 muss vor Update zurückgesetzt werden

Der Update-Prozess auf Watch OS 7.4 zeigt deutlich, dass die Apple Watch Series 3 für normale Nutzer kaum noch sinnvoll zu aktualisieren ist.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple verkauft die Series 3 immer noch.
Apple verkauft die Series 3 immer noch. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

Nutzer der Apple Watch Series 3 müssen ihre Smartwatch vor der Aktualisierung auf Watch OS 7.4 von ihrem iPhone entkoppeln und komplett löschen. Grund ist der geringe Speicher der 2017 veröffentlichten Uhr, der keinen Platz für das installierte System und die Installationsdatei bietet.

Stellenmarkt
  1. Cloud-Server-Administrator (m/w/d) Microsoft
    Mainova AG, Frankfurt am Main
  2. Lean Consultant (m/w/d) Processes
    Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen
Detailsuche

Apple beschreibt den Aktualisierungsprozess auf einer Hilfeseite. Demnach müssen Nutzer ihre Apple Watch Series 3 vor der Aktualisierung entkoppeln und dadurch zurücksetzen. Dabei können sie ein Backup erstellen lassen, das sich später wieder einspielen lässt.

Anschließend wird die Apple Watch neu registriert, muss aber zunächst als neues Gerät eingerichtet werden - also ohne das Backup auszuspielen. Ist die Smartwatch frisch eingerichtet, kann das Update installiert werden; dann steht genügend Speicherplatz dafür zur Verfügung. Nach dem Update kann das Backup aufgespielt werden.

Update dürfte für manchen zu kompliziert sein

Der Aktualisierungsprozess ist damit wesentlich komplizierter als gewohnt. Apple verweist auf seiner Hilfeseite direkt auf diese Methode - das Löschen einzelner Apps alleine reicht nicht aus.

Golem Akademie
  1. Einführung in die Programmierung mit Rust: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
    21.–25. März 2022, Virtuell
  2. Scrum Product Owner: Vorbereitung auf den PSPO I (Scrum.org): virtueller Zwei-Tage-Workshop
    3.–4. März 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Für Nutzer, die sich nicht allzu gut mit Technik auskennen und sich womöglich auch daher ein vermeintlich unkompliziertes Apple-Gerät gekauft haben, könnte dieser Update-Prozess zu kompliziert sein. Problematisch ist, dass die umständliche Aktualisierung ein Produkt betrifft, das Apple immer noch als Neugerät verkauft.

Apple Watch Series 6 (GPS + Cellular, 40 mm) Aluminiumgehäuse Space Grau, Sportarmband Schwarz

Die Apple Watch Series 3 ist momentan die preiswerteste Smartwatch in Apples Portfolio. Mit 220 Euro kostet sie 80 Euro weniger als die Apple Watch SE. Angesichts kommender nicht minder umständlicher Updates für die Series 3 dürften die Mehrkosten für das SE-Modell aber sinnvoll sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


MarcusK 07. Mai 2021

Ich frage mich mehr, warum das BS für eine Uhr überhaupt so groß ist. Da sind vermutlich...

Subzero2k 07. Mai 2021

Und da haben wir des Rätsels Lösung. Ich hatte nicht nachgekuckt & der Titel des Artikels...

Trollversteher 07. Mai 2021

Wenn der Vorredner das tatsächlich ironisch gemeint hat (was imho nicht so aussieht...

HabeHandy 07. Mai 2021

Wenn man einen Mac und das passende Diagnosekabel besitzt kann man die Uhr mit Apple...

OMGle 06. Mai 2021

Kann ich bestätigen, ich musste im letzten Jahr die Uhr auch mal zurücksetzen, um ein...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Reddit
IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig

Ein anonymer Entwickler will unbemerkt seinen Job vollständig automatisiert haben. Dem Arbeitgeber sei dies seit einem Jahr nicht aufgefallen.

Reddit: IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig
Artikel
  1. Deutsche Telekom: iPads für mehr als 400.000 Schüler in Rheinland-Pfalz
    Deutsche Telekom
    iPads für mehr als 400.000 Schüler in Rheinland-Pfalz

    Rheinland-Pfalz beschafft iPads für 1.660 Schulen. Die Ausschreibung hat die Deutsche Telekom gewonnen. Auch Notebooks gibt es.

  2. Bundesservice Telekommunikation: Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?
    Bundesservice Telekommunikation  
    Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?

    Die IT-Sicherheitsexpertin Lilith Wittmann hat eine dubiose Bundesbehörde ohne Budget entdeckt. Reicht das für einen Wikipedia-Artikel?

  3. Elektroauto: VW e-Up ab Mitte Februar wieder bestellbar
    Elektroauto
    VW e-Up ab Mitte Februar wieder bestellbar

    Der e-Up gehörte 2021 zu den meistgekauften Elektroautos. Nun will VW den Kleinwagen wieder verfügbar machen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u.a. GTX 1660 6GB 499€) • G.Skill Bosch Professional zu Bestpreisen • WSV bei MediaMarkt • Asus Vivobook Flip 14" 8GB 512GB SSD 567€ • Philips OLED 65" Ambilight 1.699€ • RX 6900 16GB 1.499€ • Samsung QLED-TVs günstiger • Asus Gaming-Notebook 17“ R9 RTX3060 1.599€ [Werbung]
    •  /