Abo
  • IT-Karriere:

WatchOS 2: Neues Betriebssystem für Apples Smartwatch verschiebt sich

WatchOS 2 wird am heutigen 16. September 2015 laut US-Medien nicht für die Apple Watch veröffentlicht. Mit Details hält sich Apple zurück, hat den Medien aber Probleme mit der letzten Vorabversion bestätigt.

Artikel veröffentlicht am ,
WatchOS 2.0 verspätet sich.
WatchOS 2.0 verspätet sich. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

WatchOS 2 verspätet sich. Das bestätigen unabhängig voneinander die US-Medien USA Today und Techcrunch. Grund ist laut den Berichten, die auf einer offizielle Aussage seitens Apple basieren, ein schwerer Fehler im Betriebssystem, der kurzfristig entdeckt wurde.

Stellenmarkt
  1. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart

Details zu dem Fehler sind nicht bekannt. Auch ein neues Datum für die Veröffentlichung nannte Apple weder USA Today noch Techcrunch. Ein aktualisierter Build als finale Version soll aber in Kürze folgen.

WatchOS 2 soll vor allem die Bedienung von Apps auf der Smartwatch erheblich beschleunigen, da die neuen nativen Apps unabhängig vom Smartphone sind und zusätzlich direkten Zugriff auf Hardwareeigenschaften der Apple Watch haben. Das Update war ursprünglich für den 16. September 2015 angekündigt worden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  2. 69,90€ (Bestpreis!)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

seizethecheesl 17. Sep 2015

Das hört sich doch an wie damals beim iPhone und iPad...

seizethecheesl 17. Sep 2015

Da musst du n Watchface gefunden haben, was ich noch nicht kannte. Die fitnessachen...

Trollversteher 17. Sep 2015

Jetzt ja... vermutlich Mist beim Copy&Paste gebaut... a) Nein, ganz und gar kein...

Oldschooler 17. Sep 2015

Bitte entferne das IT aus deinem Namen, wenn du keine Ahnung von Betriebssystemen und...


Folgen Sie uns
       


Sega Dreamcast (1999) - Golem retro

Am 9.9.1999 startete Segas letzte Konsole in ein kurzes, aber erfülltes Spieleleben.

Sega Dreamcast (1999) - Golem retro Video aufrufen
Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

    •  /