Watch Dogs Legion im Test: Hacker endlich in Hochform

Watch Dogs Legion ist gut geworden! In London brechen wir als Alltagsheld in Computerterminals ein und bekämpfen ein übermächtiges Regime.

Artikel von veröffentlicht am
Szene aus Watch Dogs Legion
Szene aus Watch Dogs Legion (Bild: Ubisoft/Screenshot: Golem.de)

Manche Tage laufen einfach anders als geplant. Beispiel Alex Baranowski: Bis zur Mittagspause hat Alex in Watch Dogs Legion als braver Bauarbeiter seine Pfund Sterling verdient. Jetzt klauen wir mit ihm an der nächstbesten Straßenkreuzung einen Rolls-Royce und rollen in dem Luxusschlitten durch London, um wenig später mit einer Rohrzange die bärenfellbemützten Wachen vor dem Buckingham Palace zu verprügeln.


Weitere Golem-Plus-Artikel
OLAP: Einstieg in die multidimensionale Datenwelt
OLAP: Einstieg in die multidimensionale Datenwelt

Online Analytical Processing ist eine spezielle Datenbanktechnologie zur Analyse von Geschäftsprozessen im Business-Reporting. Wir erläutern die Konzepte und zeigen, dass ein Würfel auch mehr als drei Dimensionen haben kann.
Von Michael Bröde


Plattform oder Dienst betreiben: Macht es wie die Maurer!
Plattform oder Dienst betreiben: Macht es wie die Maurer!

Warum man die Operationalisierung einer Plattform nicht zu sehr aufblasen sollte, man durch Silodenken aber viel anfälliger für Ausfälle wird.
Ein Ratgebertext von Felix Uelsmann


Open Source: Der Patch-basierte Git-Workflow soll bleiben!
Open Source: Der Patch-basierte Git-Workflow soll bleiben!

Patches für Open-Source-Projekte per E-Mail zu schicken, scheint umständlich und aus der Zeit gefallen, hat aber einige Vorteile.
Von Garrit Franke


    •  /