Auf leisen Sohlen durch die überwachte Stadt

Wichtig ist vor allem das Anschleichen von hinten, das im mittleren der drei Schwierigkeitsgrade fast immer klappt. Die eigentliche Herausforderung in Watch Dogs Legion ist, mit den verfügbaren Gadgets spontan einen Plan zu entwickeln und ihn umzusetzen - und nicht so sehr, punktgenau mit perfektem Timing auf leisen Pfoten unterwegs zu sein.

Stellenmarkt
  1. Anwendungs- und Systembetreuer (m/w/d) mit Schwerpunkt RIS / PACS
    Niels-Stensen-Kliniken GmbH, Georgsmarienhütte
  2. Microsoft Office 365 & Power Platform Developer (m/w)
    Marc Cain GmbH, Bodelshausen
Detailsuche

Wer mag, kann allerdings mit einigen der Helden auch zur Maschinenpistole greifen, um die Missionen in Actionspielmanier anzugehen. Wir haben das probiert und sind auch halbwegs weit gekommen, richtig viel Freude hatten wir dabei aber nicht.

Wenn wir sterben, können wir an fast gleicher Stelle mit einem anderen Agenten weitermachen - nervig sind dabei allerdings die elendig langen Ladezeiten. Zugriff auf Savegames oder Checkpoints gewährt uns Legion übrigens nicht.

Uns kommt das Spiel sehr fair vor, auch wenn es gegen Ende mit immer stärkeren Gegnern durchaus herausfordernd wird. Von den ersten, etwas plumpen Feuergefechten mit einem an James Bond erinnernden Agenten sollte man sich übrigens nicht abschrecken lassen - Legion entfaltet sein Potenzial erst nach ein oder eher zwei Stunden.

Golem Akademie
  1. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    30.05.-03.06.2022, Virtuell
  2. Container Management und Orchestrierung: virtueller Drei-Tage-Workshop
    22.-24.08.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

In London bewegen wir uns am Steuer von Autos fort sowie mit Schnellbooten auf der Themse oder stehend auf Frachtdrohnen (runterfallen kann man dabei nicht). Alternativ gibt es Schnellreisen zu U-Bahn-Stationen - dabei entgeht uns allerdings einiges, denn die Straßen der Stadt bieten viel fürs Auge.

Wir sehen berühmte Gebäude wie den Tower, Big Ben mitsamt dem Parlament und den Buckingham Palace, kommen durch lauschige Viertel mit Fachwerkhäusern ebenso wie durch hochmoderne Gebiete.

Dabei sehen wir immer wieder, wie stark Sicherheitskräfte die Metropole unter ihre Kontrolle gebracht haben. Überall befinden sich Kameras und Wachdrohnen, dazu kommen Straßensperren und ähnliche Einrichtungen. Soldaten und Polizei drangsalieren harmlose Passanten - wenn wir wollen, können wir eingreifen, was mit etwas Pech allerdings in Verfolgungsjagden mündet.

Watch Dogs Legion Limited Edition - exklusiv bei Amazon

Derzeit enthält Legion lediglich die mindestens 40 bis 50 Stunden lange Kampagne, aber keinerlei Multiplayer. Anfang Dezember 2020 soll per Update ein Mehrspielermodus folgen - ausprobieren konnten wir den noch nicht. Es gibt Mikrotransaktionen, wie sie bei Ubisoft typisch sind: Neben kosmetischen Extras wie zusätzlichen Klamotten kann man auch Sachen wie eine Schatzkarte oder besonders starke Agenten kaufen.

  • Auf einer Drohne fliegen wir über das Parlamentsgebäude. (Bild: Ubisoft/Screenshot: Golem.de)
  • Die blauen und roten Energieleitungen kennen wir schon aus den Vorgängern. (Bild: Ubisoft/Screenshot: Golem.de)
  • Unser Dedsec-Team ist vollständig. (Bild: Ubisoft/Screenshot: Golem.de)
  • Demonstrationen sind noch erlaubt im London der nahen Zukunft. (Bild: Ubisoft/Screenshot: Golem.de)
  • Nach und nach erkunden wir die riesige Metropole. (Bild: Ubisoft/Screenshot: Golem.de)
  • Es gibt Upgrades für die Agenten und die Ausrüstung. (Bild: Ubisoft/Screenshot: Golem.de)
  • Mit einem ferngesteuerten Spider-Bot müssen wir Hindernissen ausweichen. (Bild: Ubisoft/Screenshot: Golem.de)
  • Immer wieder sehen wir holografische Aufzeichnungen von Vorgängen. (Bild: Ubisoft/Screenshot: Golem.de)
  • Nur selten gibt es klassische Feuergefechte. (Bild: Ubisoft/Screenshot: Golem.de)
Nach und nach erkunden wir die riesige Metropole. (Bild: Ubisoft/Screenshot: Golem.de)

Auch den Kauf konnten wir nicht ausprobieren, beim Abruf der Preise im Itemshop gab es nur einen Platzhalter zu sehen. Wir haben es keinen Moment bedauert, die Pay-to-Win-Elemente nicht verwenden zu können.

Was wir ebenfalls noch nicht testen konnten, ist die deutsche Sprachausgabe. Die englische Tonspur ist erstklassig, aber wegen der vielen sehr britischen Akzente schwierig zu verstehen. Die deutschen Untertitel sind groß und gut lesbar, außerdem korrekt übersetzt. Von der USK hat das Programm eine Freigabe ab 18 Jahren erhalten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Watch Dogs Legion im Test: Hacker endlich in HochformWatch Dogs Legion: Verfügbarkeit und Fazit 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


fadedpolo 29. Okt 2020

Ich liebe britischen Akzent.. höre jeden Tag 8 Stunden lang Grime Radio. Habe das Spiel...

Pantsu 29. Okt 2020

Überschrift missverstanden ... :(

Keyla 28. Okt 2020

Aye. Ich frag nur weil bei manchen Spielen macht es sonst wenig sinn (zB Witcher Serie...

trinkhorn 28. Okt 2020

Der Artikel sagt ja, das er in der Testversion nicht funktioniert hat und nicht vermisst...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sicherheitslücke
Die Schadsoftware, die auf ausgeschalteten iPhones aktiv ist

Forschern ist es gelungen, eine Schadsoftware auf ausgeschalteten iPhones mit vermeintlich leerem Akku auszuführen. Denn ganz aus sind diese nicht.

Sicherheitslücke: Die Schadsoftware, die auf ausgeschalteten iPhones aktiv ist
Artikel
  1. Bundeswehr: Das Heer will sich nicht abhören lassen
    Bundeswehr
    Das Heer will sich nicht abhören lassen

    Um sicher zu kommunizieren, halten die Landstreitkräfte in NATO-Missionen angeblich ihre Panzer an und verabreden sich "von Turm zu Turm".
    Ein Bericht von Matthias Monroy

  2. Einstieg in Linux mit drei Online-Workshops
     
    Einstieg in Linux mit drei Online-Workshops

    Linux-Systeme verstehen und härten sowie die Linux-Shell programmieren - das bieten drei praxisnahe Online-Workshops der Golem Akademie.
    Sponsored Post von Golem Akademie

  3. Milliarden-Übernahme: Musk spricht von günstigerem Übernahmeangebot für Twitter
    Milliarden-Übernahme  
    Musk spricht von günstigerem Übernahmeangebot für Twitter

    Mit Blick auf die Zählung von Spam-Konten bei Twitter hat Elon Musk gefragt, ob die mehr als 200 Millionen Twitter-Nutzer angerufen worden seien.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 400€ Rabatt auf Gaming-Stühle • AOC G3 Gaming-Monitor 34" UWQHD 165 Hz günstig wie nie: 404€ • Xbox Series X bestellbar • MindStar (u.a. Gigabyte RTX 3090 24GB 1.699€) • LG OLED TV (2021) 65" 120 Hz 1.499€ statt 2.799€ [Werbung]
    •  /