Wastelanders: Fallout 76 erhält menschliche NPC und Steam-Version

Laut Hersteller Bethesda ist es das bislang größte kostenlose Update für Fallout 76: Wastelanders enthält eine neue Hauptquest, menschliche NPCs und weitere Verbesserungen. Die PC-Version ist künftig auf Steam verfügbar.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Fallout 76: Wastelanders
Artwork von Fallout 76: Wastelanders (Bild: Bethesda)

Das Entwicklerstudio Bethesda hat den Veröffentlichungstermin für das schon länger angekündigte Wastelanders-Update für Fallout 76 bekannt gegeben. Am 7. April 2020 soll der Patch für das postnukleare Onlinerollenspiel nach aktuellem Stand erscheinen - und zwar für Xbox One, Playstation 4 und Windows-PC.

Stellenmarkt
  1. Ingenieur Machine Vision & Lasermarking Application Focus Softwaredevelopment (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Erlangen
  2. Software-Manager Automotive mit Schwerpunkt Cyber Security (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
Detailsuche

Die vermutlich wichtigste Neuerung sind menschliche NPCs, die Sprachausgabe beherrschen und mit denen man per Menü parlieren kann. Bislang gibt es in der Welt von Fallout 76 lediglich Roboter als Ansprechpartner, was viele Spieler zu unpersönlich finden.

Außerdem soll in Wastelanders die Haupthandlung überarbeitet werden. Dazu kommen eine neue Hauptquestreihe sowie zusätzliche Orte, Gegner, Waffen, ein Rufsystem und mehr. Parallel zum Update soll es zwei kostenpflichtige Erweiterungen mit kosmetischen und C.A.M.P.-Gegenständen geben.

Ab dem 7. April 2020 wird die PC-Version von Fallout 76 zudem nicht nur bei Bethesda, sondern auch über Steam erhältlich sein. Auf Steam gibt es neben mehreren Editionen auch die Ingamewährung Atome, die Premiummitgliedschaft Fallout 1st sowie weitere kostenpflichtige Extras.

Golem Karrierewelt
  1. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.01.2023, Virtuell
  2. Blender Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    07.-09.06.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Aber: Bethesda schreibt in seinem Blog, dass Atome und Fallout 1st nicht zwischen Bethesda und Steam austauschbar sind. Nur die Gegenstände, die man im Atomic Shop erworben hat, sollen sich sowohl mit dem Zugang über Steam als auch direkt über Bethesda nutzen lassen.

Fallout 76 ist Ende 2018 erschienen, seitdem hat es immer wieder für Probleme und Verärgerung in der Community gesorgt. Das fängt schon mit dem Spiel selbst an: Viele hätten anstelle eines Online-Rollenspiels lieber ein Solo-Fallout gehabt.

Das Game selbst hat dann in vielen Tests (auch bei Golem.de) enttäuscht; dazu kamen technische Probleme, nicht eingehaltene Versprechen über die Qualität von Extras in der Special Edition sowie Sicherheitspannen und Ärger über kostenpflichtige Zusatzinhalte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


gema_k@cken 07. Feb 2020

Wird ja auch belohnt in unserem kapitalistischem Weltsystem.

most 06. Feb 2020

Ich habe in der Beta sogar 20h gespielt und durchaus Spaß daran gehabt. Vor Release habe...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Prehistoric Planet
Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!

Musik von Hans Zimmer, dazu David Attenborough als Sprecher: Apples Prehistoric Planet hat einen Kindheitstraum zum Leben erweckt.
Ein IMHO von Marc Sauter

Prehistoric Planet: Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!
Artikel
  1. Star Wars: Cal Kestis kämpft in Jedi Survivor weiter
    Star Wars
    Cal Kestis kämpft in Jedi Survivor weiter

    EA hat offiziell den Nachfolger zu Star Wars Jedi Fallen Order angekündigt. Hauptfigur ist erneut Cal Kestis mit seinem Roboterkumpel BD-1.

  2. Fahrgastverband Pro Bahn: Wo das 9-Euro-Ticket sicher gilt
    Fahrgastverband Pro Bahn
    Wo das 9-Euro-Ticket sicher gilt

    Die Farbe der Züge ist entscheidend, was bei der Reiseplanung in der Deutsche-Bahn-App wenig nützt. Dafür laufen Fahrscheinkontrollen ins Leere.

  3. Retro Gaming: Wie man einen Emulator programmiert
    Retro Gaming
    Wie man einen Emulator programmiert

    Warum nicht mal selbst einen Emulator programmieren? Das ist lehrreich und macht Spaß - wenn er funktioniert. Wie es geht, zeigen wir am Gameboy.
    Von Johannes Hiltscher

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 evtl. bestellbar • Prime Video: Filme leihen für 0,99€ • Gigabyte RTX 3080 12GB günstig wie nie: 1.024€ • MSI Gaming-Monitor 32" 4K günstig wie nie: 999€ • Mindstar (u. a. AMD Ryzen 5 5600 179€, Palit RTX 3070 GamingPro 669€) • Days of Play (u. a. PS5-Controller 49,99€) [Werbung]
    •  /