Elektromobilität: Nikola Motors kündigt E-Lkw ohne Brennstoffzelle an

Nikola Motors hat eine reine Elektroversion seines Sattelschleppers angekündigt, obwohl das Unternehmen eigentlich Brennstoffzellen-Trucks bauen will. Der Grund könnte Tesla sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Nikola Tre
Nikola Tre (Bild: Nikola Motors)

Das Startup Nikola Motors hat vollelektrische Versionen seiner Sattelschlepper angekündigt. Konkret geht es um eine batterieelektrische Version für die beiden Lkw-Modelle Nikola Tre und Nikola Two. Die Fahrzeuge sollen mit Akkus bestückt werden, die 500 kWh, 750 kWh und 1 MWh Kapazität bieten. Die Akkumodelle hätten keinen Einfluss auf den Plan, Wasserstoffstationen und entsprechende Lkw für die Langstrecke zu bauen, erklärte Nikola Motors.

Stellenmarkt
  1. Leiter IT (m/w/d)
    RAU | FOOD RECRUITMENT GmbH, Oyten bei Bremen
  2. IT-Spezialist (m/w/d)
    Dan Produkte GmbH, Siegen
Detailsuche

Vor drei Jahren hatte das Unternehmen erstmals Pläne für einen Hybrid-Elektro- und Hybrid-Erdgas-Lastkraftwagen vorgestellt. Nikola Motors änderte seine Pläne aber später und wollte Brennstoffzellen-Lkws sowie das dazugehörige Tankstellennetz aufbauen. Dann kam 2017 jedoch Tesla und präsentierte seinen rein elektrisch angetriebenen Sattelschlepper.

Die Elektromobilität bei Lkw im Langstreckenbereich führt zu einem Problem: Die Fahrzeuge müssten sehr große Akkus mit sich führen, um ohne viele Ladestopps zum Ziel zu kommen. Dann sänke jedoch die Nutzlast. Kleinere Akkus schränkten indes die Reichweite und damit die Verwendbarkeit ein. Die Lösung sollen Brennstoffzellen und Wasserstofftanks sein, die mitgeführt werden und die Akkus aufladen. Das würde aber ein großes Netz von Tankstellen für Wasserstoff voraussetzen. Nikola will bis 2028 mehr als 700 Wasserstofftankstationen in den USA und Kanada bauen.

Mittlerweile gibt es nicht nur Pläne von Tesla, Sattelschlepper vollelektrisch zu betreiben, sondern auch von Daimler, Peterbilt, Thor und Volvo.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elon Musk
Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad

Elon Musk hat klargestellt, dass es für das Model S und das Model X kein normales Lenkrad mehr geben wird. Das D-förmige Lenkrad ist Pflicht.

Elon Musk: Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad
Artikel
  1. Loongson 3A5000: Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz
    Loongson 3A5000
    Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz

    50 Prozent schneller als der Vorgänger-Chip und dabei sparsamer: Der 3A5000 mit LoongArch-Technik stellt einen wichtigen Umbruch dar.

  2. Probefahrt mit EQS: Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise
    Probefahrt mit EQS
    Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise

    Der neue EQS von Mercedes-Benz widerlegt die Argumente vieler Elektroauto-Gegner. Auch die Komforttüren gefallen uns.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  3. Clubhouse: 3,8 Milliarden Telefonnummern werden im Darknet verkauft
    Clubhouse
    3,8 Milliarden Telefonnummern werden im Darknet verkauft

    Die Telefonnummern und Kontakte aller Clubhouse-Konten werden wohl im Darknet angeboten. Nummern werden nach ihrer Wichtigkeit eingestuft.

KingTobi 12. Feb 2019

Nein, als Puffer im Notfall mag ein beschissener Wirkungsgrad okay sein, aber zum...

SJ 12. Feb 2019

Einfach per Induktion in der Garage aufladen. Dann kannst du trotzdem faul sein und musst...

SJ 12. Feb 2019

Wie häufig gehst du in den Urlaub? Also Urlaub hat für Alltags- und Praxistauglichkeit...

Anonymer Nutzer 11. Feb 2019

(wer bezahlt/füttert die eigentlich ;-)) gebracht werden. Da ist es nur natürlich, dass...

DeathMD 11. Feb 2019

In 2 Jahren kündigen sie den LKW mit Warpdrive an und noch eine Version mit Fred...



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% Rabatt auf Amazon Warehouse • ASUS TUF VG279QM 280 Hz 306,22€ • Fractal Design Meshify C Mini 69,90€ • Samsung C24RG54FQR 125€ • EA-Spiele heute bei Amazon im Angebot (u. a. Battlefield V 5,99€, Fifa 21 19,99€ und Dead Space 3 9,99€) • Alternate (u. a. Fractal Design Define S2 106,89€) • Roccat Horde Aimo 49€ [Werbung]
    •  /