Wasserkraft: In China soll ein Staudamm 3D-gedruckt werden

Am Oberlauf des Gelben Flusses soll der erste 3D-gedruckte Staudamm entstehen. Menschen sollen mit dem Bau wenig zu tun haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Staudamm in China (Symbolbild): zwei Jahre Bauzeit
Staudamm in China (Symbolbild): zwei Jahre Bauzeit (Bild: STR/AFP via Getty Images)

Dammbau mit neuen Verfahren: In China soll ein Staudamm per 3D-Druck errichtet werden. Das soll eine kurze Bauzeit ermöglichen.

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator (MacOS/iOS) (m/w/d)
    Hays AG, Düsseldorf
  2. SAP Basis Administrator (m/w/d)
    WEBER-HYDRAULIK GMBH, Güglingen
Detailsuche

Der Damm soll schichtweise aus Beton aufgebaut werden. Die Baufahrzeuge, die diese Arbeiten ausführen, also Bagger, Laster, Planierraupen etc., sollen jedoch nicht von Menschen bedient werden. Es sollen Roboter sein, die mit Künstlicher Intelligenz gesteuert werden, wie die Hongkonger Tageszeitung South China Morning Post berichtet.

Der Yangqu-Damm soll am Oberlauf des Gelben Flusses im Hochland von Tibet entstehen und 180 Meter hoch werden. Das Kraftwerk soll im Jahr fünf Milliarden Kilowattstunden an elektrischer Energie liefern und damit 50 Millionen Menschen in der zentralchinesischen Provinz Henan mit Strom versorgen. Henan ist mit knapp 100 Millionen Einwohnern eine der bevölkerungsreichsten Provinzen Chinas.

China setzt auf Wasserkraft

Um das Ziel zu erreichen, China bis zum Jahr 2060 kohlendioxidneutral zu machen, setzt die Regierung in Peking stark auf Wasserkraft. Der Strom aus Wasserkraftwerken ist zwar sauber. Aber die gewaltigen Stauseen haben immense Auswirkungen auf die Umwelt und die Menschen, die deswegen umgesiedelt werden. In China wurde 2003 nach acht Jahren Bauzeit mit dem Drei-Schluchten-Damm der größte Staudamm der Welt in Betrieb genommen.

Golem Karrierewelt
  1. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    05.-09.09.2022, Virtuell
  2. Informationssicherheit in der Automobilindustrie nach VDA-ISA und TISAX® mit Zertifikat: Zwei-Tage-Workshop
    22./23.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Yangqu soll der weltweite erste Staudamm werden, der mit 3D-Drucktechnik gebaut wird. Vorteil soll eine kurzen Bauzeit sein: Die Verantwortlichen gehen davon aus, dass der Damm in zwei Jahren fertig sein wird und 2024 in Betrieb genommen werden kann.

Der Autor meint dazu:

Die kurze Bauzeit spricht für den Einsatz von 3D-Druck und KI. Angesichts der Auswirkungen eines Dammbruchs sollten sich die Verantwortlichen ihrer Sachen jedoch sehr sicher sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Dopamine für Windows 10
Ein Musikplayer, wie er sein sollte

Helferlein Dopamine ist ein minimalistischer MP3-Player unter Windows, vertrieben als Open Source, der auch vor großen Sammlungen nicht zurückschreckt.
Von Kristof Zerbe

Dopamine für Windows 10: Ein Musikplayer, wie er sein sollte
Artikel
  1. Manipulierte Ausweise: CCC hackt Videoident
    Manipulierte Ausweise  
    CCC hackt Videoident

    Hinter dem Stopp von Videoident-Verfahren bei den Krankenkassen steckt ein Hack des Chaos Computer Clubs. Der Verein fordert weitere Konsequenzen.

  2. Maps: Google bringt kraftstoffsparende Routen nach Deutschland
    Maps
    Google bringt kraftstoffsparende Routen nach Deutschland

    In Nordamerika verwendetet Google bereits kraftstoffsparende Routen - die Funktion wurde für den deutschen Markt angepasst.

  3. Nürburgring: Porsche Taycan erzielt Rekord auf Nordschleife
    Nürburgring
    Porsche Taycan erzielt Rekord auf Nordschleife

    Ein serienmäßiger Porsche Taycan Turbo S hat einen Rekord für die schnellste Durchfahrt der Nordschleife des Nürburgrings erzielt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Neuer MM-Flyer • MindStar (Gigabyte RTX 3070 Ti 699€, XFX RX 6950 XT 999€) • ebay Re-Store -50% • AVM Fritz-Box günstig wie nie • Hisense TVs günstiger • Top-SSDs 1TB/2TB (PS5) zu Hammerpreisen • MSI-Sale: Gaming-Laptops/PCs bis -30% • Der beste Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /