Abo
  • Services:

Wasm-Pack: Mozilla packt Rust-Software für NPM

In Rust geschriebene Software lässt sich nach Webassembly kompilieren und so im Browser nutzen. Mozilla erstellt hierfür ein einfaches Packwerkzeug, das das Paket zur Weiternutzung in der NPM-Registry veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Mit wasm-pack landen Rust-Pakte in der NPM-Registry.
Mit wasm-pack landen Rust-Pakte in der NPM-Registry. (Bild: Mozilla/CC-BY-SA 3.0)

Für die Programmiersprache Rust gibt es die Paketverwaltung Cargo samt der Community-Quelle Crates.io. Für Javascript gibt es gleich mehrere Paketmanager, die als Paketquelle auf die NPM-Registry zugreifen. Damit das Webassembly-Format erfolgreich werde, müssten diese beiden Systeme besser zusammenarbeiten, schreibt die Entwicklerin Ashley Williams, die für Mozilla an eben diesem Ziel arbeitet.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Reutlingen
  2. Bierbaum-Proenen GmbH & Co. KG, Köln

Daraus entstanden ist das Werkzeug wasm-pack, mit dem Rust-Crates, die auf die Verwendung als Webassembly im Browser zielen, einfach gepackt werden können. Die damit erstellten Pakete lassen sich dann im NPM-Registry veröffentlichen und so leicht mit anderen NPM-Paketen verwenden. Dadurch sollen insbesondere auch Javascript- und Webassembly einfacher gemeinsam in einem Projekt verwendet werden können.

Zwar habe die Arbeit an dem Werkzeug erst begonnen, schreibt Williams, doch dem Team sei klar, wie wichtig gute Entwicklerwerkzeuge zum Automatisieren "langweiliger Aufgaben" seien. In die Kategorie wichtiger Werkzeuge, die den Erfolg eines Projekts positiv beeinflussen sollen, gehört wohl auch die erst kürzlich vorgestellte Entwicklungsumgebung Webassembly Studio.

Das Team hat bereits einige Pläne, wie wasm-pack ausgebaut werden kann. So soll das Werkzeug künftig in der Lage sein, Abhängigkeiten auf Javascript-Code oder externe NPM-Pakete zu verwalten. Langfristig will das Team auch einige Werkzeuge zum Umgang mit der NPM-Registry in Rust reimplementieren, so dass zur Nutzung von wasm-pack selbst keine Node.js-Installation mehr benötigt wird, um den Dienst zu nutzen.

Weitere Details zu dem Projekt sowie der Code finden sich auf Github.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-68%) 12,99€
  2. (-38%) 36,99€
  3. 69,95€
  4. 2,99€

Folgen Sie uns
       


Nepos Tablet - Hands on

Nepos ist ein Tablet, das speziell für ältere Nutzer gedacht ist. Das Gehäuse ist stabil und praktisch, die Benutzerführung einheitlich. Jede App funktioniert nach dem gleichen Prinzip, mit der gleichen Benutzeroberfläche.

Nepos Tablet - Hands on Video aufrufen
Programmiersprachen, Pakete, IDEs: So steigen Entwickler in Machine Learning ein
Programmiersprachen, Pakete, IDEs
So steigen Entwickler in Machine Learning ein

Programme zum Maschinenlernen stellen andere Herausforderungen an Entwickler als die klassische Anwendungsentwicklung, denn hier lernt der Computer selbst. Wir geben eine Übersicht über die wichtigsten Entwicklerwerkzeuge - inklusive Programmierbeispielen.
Von Miroslav Stimac

  1. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

Icarus: Forscher beobachten Tiere via ISS
Icarus
Forscher beobachten Tiere via ISS

Dass Vögel wandern, ist seit langem bekannt. Wir haben auch eine Idee, wohin sie ziehen. Aber ganz genau wissen wir es nicht. Das wird sich ändern: Im Rahmen des Projekts Icarus wollen Forscher viele Tiere mit kleinen Sendern ausstatten und so ihre Wanderrouten verfolgen. Die Daten kommen über die ISS zur Erde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Tweether Empfangsmodul für 94 GHz kommt aus Kassel
  2. Tweether 10 GBit/s über einen Quadratkilometer verteilt
  3. Telekommunikation Mit dem Laser durch die Wolken

Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
Dell Ultrasharp 49 im Test
Pervers und luxuriös

Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
  2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
  3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

    •  /