Abo
  • Services:

Wartungspanne: Totalausfall bei Time Warners Internetzugängen

Weil eine routinemäßige Wartung missglückt ist, sind Millionen US-Amerikaner am Mittwochmorgen ohne Internetzugang gewesen. Viele entnervte Nutzer haben sich beschwert.

Artikel veröffentlicht am ,
Wagen von Time Warner Cable
Wagen von Time Warner Cable (Bild: Sam Mircovich/Reuters)

Mehr als elf Millionen Kunden des US-Kabelnetzbetreibers Time Warner Cable sind am frühen Mittwochmorgen vom Internet abgeschnitten worden. Ursache für den Totalausfall der gesamten Netzzugänge waren laut Unternehmensangaben routinemäßige Wartungsarbeiten an einem Internet-Backbone. Der Ausfall ereignete sich um 4.30 Uhr Ortszeit (Ostküste) und war gegen 6.00 Uhr weitestgehend behoben. Betroffen waren die Internet- und On-Demand-Dienste.

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. ifp l Personalberatung Managementdiagnostik, Marburg

Gegen 11:00 Uhr Ortszeit twitterte das Unternehmen: "Die Dienste sollten bei allen Kunden wieder funktionieren." Insgesamt hat das Unternehmen 14,4 Millionen Kabelkunden in 29 amerikanischen Bundesstaaten. 11,4 Millionen Kunden haben einen Breitbandinternetzugang. Von Los Angeles bis New York beschwerten sich entnervte Nutzer, viele nahmen es aber auch mit Humor. "Haben wir An- und Ausschalten schon probiert?", fragte eine Nutzerin. "Bedeutet das, wir haben heute alle frei?", eine andere.

Die US-Medien werteten den Internetausfall als schlechte Nachricht für Time Warner, mit Blick auf die laufenden Verhandlungen über eine Übernahme durch den Konkurrenten Comcast. Es sei ein wenig beunruhigend, dass eine schief gelaufene Wartungssitzung solch ernste Konsequenzen habe, schrieb das Portal The Verge. Nach Ansicht der Washington Post verbesserte die Panne das Verhältnis von Time Warner mit den Aufsichtsbehörden nicht. Die Federal Communications Commission (FCC) will den Zusammenschluss der beiden Kabelnetzbetreiber genau unter die Lupe nehmen. Das Unternehmen soll 45 Milliarden Dollar kosten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

Sharkuu 29. Aug 2014

aber es geht ja nicht nur in eine richtung? also wir haben in der schule nix zu den...

Niantic 28. Aug 2014

man geht hirzulande auch arbeiten. ABER time warner macht nicht nur consumer internet...

Rababer 28. Aug 2014

Alarm Alarm! Sofortige Quarantäne eingeleitet. Alle verlassen ihr Haus und gehen in das...

derpascal 28. Aug 2014

@lisgoem8: Ich gehe mal davon aus, dass du noch kein größeres Netzwerk betreut hast...

kendon 28. Aug 2014

und genau das dynamische routing kann man sehr schnell "vergiften", so dass gar nix mehr...


Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus M vs Alienware m15 - Test

Das Zephyrus M von Asus und das m15 von Alienware sind sehr unterschiedliche Produkte. Beide richten sich an anspruchsvolle Gamer, doch nur eines bewahrt auch unter Last einen kühlen Kopf.

Asus Zephyrus M vs Alienware m15 - Test Video aufrufen
EU-Urheberrecht: Die verdorbene Reform
EU-Urheberrecht
Die verdorbene Reform

Mit dem Verhandlungsergebnis zur EU-Urheberrechtsrichtlinie ist eigentlich niemand zufrieden. Die Einführung von Leistungsschutzrecht und Uploadfiltern sollte daher komplett gestoppt werden.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
  2. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

Honor View 20 im Test: Schluss mit der Wiederverwertung
Honor View 20 im Test
Schluss mit der Wiederverwertung

Mit dem View 20 weicht Huawei mit seiner Tochterfirma Honor vom bisherigen Konzept ab, altgediente Komponenten einfach neu zu verpacken: Das Smartphone hat nicht nur erstmals eine Frontkamera im Display, sondern auch eine hervorragende neue Hauptkamera, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei Honor View 20 mit 48-Megapixel-Kamera kostet ab 570 Euro
  2. Huawei Honor 10 Lite mit kleiner Notch kostet 250 Euro
  3. Huawei Honor View 20 hat die Frontkamera im Display

Struktrurwandel: IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
Struktrurwandel
IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen

In Cottbus wird bald der letzte große Braunkohle-Tagebau zum Badesee. Die ansässige Wirtschaft sucht nach neuen Geldquellen und will die Stadt zu einem wichtigen IT-Standort machen. Richten könnten das die Informatiker der Technischen Uni - die werden aber direkt nach ihrem Abschluss abgeworben.
Von Maja Hoock

  1. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  2. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  3. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

    •  /