Warp-Antriebe und Aliens: Das Wörterbuch für Science-Fiction

Aerocars und Stargates: Das Historical Dictionary of Science Fiction erklärt viele Begriffe - teils aus den Anfängen des 20. Jahrhunderts.

Artikel veröffentlicht am ,
Im Historical Dictionary of Science Fiction können wir viele Begriffe nachschlagen.
Im Historical Dictionary of Science Fiction können wir viele Begriffe nachschlagen. (Bild: Pexels/Pixabay/Montage: Golem.de)

"Dieses Schiff funktioniert mit einem Warp-Antrieb. Es krümmt den Raum, um selbst schneller als Lichtgeschwindigkeit zu fliegen". Solche Erwähnungen stammen nicht etwa aus klassichen Science-Fiction-Serien wie Star Trek, sondern wurden bereits im Jahr 1950 in anderer Sci-Fi-Literatur erwähnt. Begriffe wie Warpantrieb, Paralleluniversen, Aliens oder Alpha-Centauri-Bewohner erklärt das frei verfügbare Historical Dictionary of Science Fiction (HDSF).

Stellenmarkt
  1. IT-Referentin/IT-Referent (w/m/d)
    Ministerium des Innern und für Kommunales des Landes Brandenburg, Potsdam
  2. SAP Analytics Cloud Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Mannheim
Detailsuche

Der Macher Jesse Sheidlower hatte sich die Aufgabe gestellt, populäre Begriffe und deren erste historische Erwähnungen auf sfdictionary.com niederzuschreiben. Er hatte unter anderem bereits am Oxford English Dictionary mitgearbeitet und Erfahrung bei der Definition von Begriffen gemacht. Zu dieser Zeit begann das HDSF wohl bereits als Hobbyprojekt. Nun ist es seit einiger Zeit online verfügbar.

Aliens von 1820

Das HDSF erwähnt auch Begriffe, die wohl in ihrer Zeit geblieben sind: So war ein Actifan 1942 eine Person, die von einem bestimmten Thema ein Fan ist und sich aktiv in dieser Community bewegt. Ein Aerocar ist ein hingegen ein fliegendes Auto und wurde bereits 1900 zum ersten Mal erwähnt. 1820 dachten Menschen bereits über Aliens - also Lebensformen von anderen Welten - nach, während das Stargate nicht etwa aus den 90er Jahren stammt, sondern bereits 1958 erwähnt wurde.

Das HDSF bietet dabei eine Suchfunktion an, mit der sich die Datenbank nach Begriffen oder Science-Fiction-Autoren durchsuchen lässt. Archiviert werden hier literarische Erzeugnisse in Schrift - also Bücher, Zeitschriften und Artikel -, aber auch visuelle oder akustische Medien wie etwa Star Trek. Zudem werden zunächst nur englischsprachige Begriffe aufgelistet. Eventuell ließe sich eine Übersetzung mittels AI - laut HDSF-Definition also einem Computer mit Bewusstsein - übersetzen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ukrainekrieg
Meta stoppt ausgefeilte russische Desinformationskampagne

Gefakte Webseiten deutscher Medien machen Stimmung gegen die Russland-Sanktionen. Die falschen Artikel wurden über soziale Medien verbreitet.

Ukrainekrieg: Meta stoppt ausgefeilte russische Desinformationskampagne
Artikel
  1. Polizei NRW: Palantir-Software verteuert sich drastisch
    Polizei NRW
    Palantir-Software verteuert sich drastisch

    Nordrhein-Westfalen muss deutlich mehr Geld für eine Datenbanksoftware ausgeben. Doch es sollen damit schon Straftaten verhindert worden sein.

  2. Core-i-13000: Intel präsentiert Raptor Lake mit bis zu 5,8 GHz
    Core-i-13000
    Intel präsentiert Raptor Lake mit bis zu 5,8 GHz

    Auf der Innovation hat Intel die 13. Core Generation vorgestellt. Kernzahl, Takt und Effizienz sollen deutlich steigen.

  3. Creative Commons, Pixabay, Unsplash: Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos
    Creative Commons, Pixabay, Unsplash
    Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos

    Pixabay, Unsplash, CC ermöglichen eine gebührenfreie Nutzung kreativer Werke. Vorsicht ist dennoch geboten: vor Abmahnmaschen, falschen Quellenangaben, unklarer Rechtslage.
    Eine Analyse von Florian Zandt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AMD Ryzen 7000 jetzt bestellbar • CyberWeek: PC-Tower, Cooling & Co. • Günstig wie nie: Asus RX 6700 XT 539€, Acer 31,5" 4K 144 Hz 899€, MSI RTX 3090 1.159€ • AMD Ryzen 7 5800X 287,99€ • Xbox Wireless Controller 49,99€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 522€) [Werbung]
    •  /