Warner: HBO Max startet 2021 in Europa

Einen genauen Termin für den Deutschlandstart von HBO Max gibt es noch nicht. Bestandskunden sollen migriert werden.

Artikel veröffentlicht am ,
HBO Max soll 2021 auch in Europa starten.
HBO Max soll 2021 auch in Europa starten. (Bild: Presley Ann/Getty Images for WarnerMedia)

Der Videostreamingdienst HBO Max soll Ende des Jahres 2021 in Europa und auch Lateinamerika starten. Bisher steht das zu Warner Media gehörende Angebot nur in den USA zur Verfügung. Das bestätigt Andy Forssell, der bei HBO Max für die globale Expansion zuständig ist, auf dem Web Summit 2020. Details zu dem konkreten Termin des Starts in Deutschland oder zum angebotenen Inhalt haben die Beteiligten jedoch noch nicht genannt.

Stellenmarkt
  1. IT Service Management Expert (m/w/d)
    Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim, Kiel, Offenbach
  2. Technischer IT-Support (m/w/d)
    Europäische Schule München, München-Neuperlach
Detailsuche

"Bis Ende des Jahres werden beide Regionen sehr aktiv sein", sagte Forssell. Er teilte außerdem mit, dass HBO im nächsten Jahr bestehende HBO-Dienste und -Angebote in Europa auf HBO Max migrieren werde. Das entspreche einer Verdoppelung der Inhaltsmenge und einer Erweiterung um viele weitere Funktionen.

Eigenständig bestehende Streaming-Angebote von HBO gibt es in Europa bisher in Dänemark, Norwegen, Schweden und Finnland sowie Portugal und Spanien. Es ist wohl davon auszugehen, dass HBO Max zuerst in diesen Ländern in Europa startet und die restlichen Länder folgen werden. Ziel von HBO Max sei laut Forssell außerdem eine weltweite Verfügbarkeit des Dienstes in 190 Ländern. "Es geht nur darum, wie schnell wir das schaffen können", sagte Forssell.

Wie HBO Max künftig mit bestehenden Lizenzen seiner eigenen Inhalte in Europa umgehen wird, ist derzeit allerdings nicht klar. So sind viele HBO-Produktionen in Deutschland etwa exklusiv bei Sky verfügbar. Erst Ende Oktober 2019 haben Sky und Warner Media ihre langjährige Partnerschaft verlängert. Die Serien wird es also wohl auch künftig bei Sky geben, ob Warner hier seinen eigenen Dienst mit gleichen Inhalten parallel dazu aufbaut, ist unklar. Ähnliche Probleme gab es zum Deutschlandstart von Disney+, da Disney-Inhalte bei Netflix verfügbar waren. Ebenso war zum Beispiel die Netflix-Serie House of Cards zunächst exklusiv bei Sky erhältlich, obwohl Netflix auch in Deutschland verfügbar war.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Kein Kostverächter 09. Dez 2020

Mit der Sky Ticket App haben sie noch die mit Abstand schlechteste Streaming-App auf dem...

AllDayPiano 07. Dez 2020

Prime 69 Euro p.a. Netflix 143,88 p.a. Disney+ 69 Euro p.a. HBO max 148,51 Euro p.a. (vom...

Norbert Lamberti 07. Dez 2020

Jo nach der aktuellen Expansionsphase wird sich der Markt wieder konsolidieren. Das...

Zockmock 07. Dez 2020

Ja das ist der Zeitgeist aber das wird sich auch wieder ändern, jede Bubble platz mal.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Gene Roddenberrys andere Sci-Fi-Stoffe
Neben Star Trek leider fast vergessen

Der Name Gene Roddenberry steht vor allem für Star Trek. Nach dem Ende der klassischen Serie hat er aber noch andere Science-Fiction-Stoffe entwickelt.
Von Peter Osteried

Gene Roddenberrys andere Sci-Fi-Stoffe: Neben Star Trek leider fast vergessen
Artikel
  1. Apple-Kopfhörer: ANC-Leistung der Airpods Max soll gesunken sein
    Apple-Kopfhörer
    ANC-Leistung der Airpods Max soll gesunken sein

    Die ehemals gute Active Noise Cancellation der Airpods Max von Apple soll sich durch Firmware-Updates verschlechtert haben.

  2. Jetzt SysAdmin-Profi werden und über 60 Prozent sparen!
     
    Jetzt SysAdmin-Profi werden und über 60 Prozent sparen!

    Nur noch bis Freitag, 30. September: 27 Stunden geballtes Know-how zu fortgeschrittenen SysAdmin-Themen wie Active Directory, Microsoft 365 und PowerShell für nur 150 Euro (statt 400 Euro).*
    Sponsored Post von Golem Karrierewelt

  3. Softwareentwicklung: Erste Schritte mit dem modernen Framework Flutter
    Softwareentwicklung
    Erste Schritte mit dem modernen Framework Flutter

    Flutter ist ein tolles und einfach zu erlernendes Framework, vor allem für die Entwicklung mobiler Apps. Eine Anleitung für ein erstes kleines Projekt.
    Eine Anleitung von Pascal Friedrich

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (Palit RTX 3070 549€, WD HDD 4TB 79€, MSI RTX 3050 299€) •CyberWeek: Bis -53% auf Gaming-Zubehör und bis -45% auf PC-Audio • Crucial 16-GB-Kit DDR5-4800 69,99€ • Crucial P2 1 TB 67,90€ • Logitech G Pro Gaming Keyboard 77,90€ • Apple iPhone 12 64 GB 659€ [Werbung]
    •  /