Abo
  • Services:
Anzeige
Fünfte WoW-Erweiterung Warlords of Draenor angekündigt
Fünfte WoW-Erweiterung Warlords of Draenor angekündigt (Bild: Blizzard)

Warlords of Draenor World of Warcraft geht in die fünfte Erweiterung

Die Level-Höchststufe steigt auf 100, alle Charaktermodelle werden runderneuert und es gibt erweiterbare Festungen: Blizzard hat die WoW-Erweiterung Warlords of Draenor vorgestellt. Zudem wurde auf seiner Hausmesse Blizzcon eine Mobile-Version von Hearthstone angekündigt.

Anzeige

Das Areal von Draenor - also die noch unversehrte Scherbenwelt - steht im Mittelpunkt der fünften Erweiterung für World of Warcraft, die Blizzard auf seiner Hausmesse Blizzcon angekündigt hat. Spieler sollen in Warlords of Draenor in sieben neuen Zonen außerdem erstmals bis zur neuen Level-Höchstgrenze 100 vorstoßen können. Wer auf die ersten 90 Level keine Lust hat, darf sofort mit einem Charakter auf Stufe 90 anfangen. Bei der Grafik will Blizzard alle Charaktermodelle runderneuern, was sowohl für das eigentliche Aussehen als auch die Animationen gelten soll.

Wichtigste inhaltliche Neuerung sind eigene Garnisonen. Die kann der Spieler nach und nach um Gebäude wie Bauernhöfe, Ställe, Arsenale und weitere Einrichtungen erweitern. Dazu kommen eigene Quests rund um das Gemäuer sowie spezielle Ausrüstung und Tiere.

Neben diesen Inhalten verspricht Blizzard sechs zusätzliche Dungeons und zwei Schlachtzüge sowie heroische Versionen von zwei klassischen Dungeons. Dazu kommen weitere Herausforderungsmodi, Schlachtfelder und Bossgegner. Einen Erscheinungstermin hat Blizzard noch nicht angekündigt.

Auch zum Sammelkartenspiel Hearthstone: Heroes of Warcraft hat sich das Entwicklerstudio geäußert. Im Dezember 2013 soll die offene Betaphase beginnen. In der zweiten Jahreshälfte 2014 sollen auch Umsetzungen für iOS und Android erscheinen.


eye home zur Startseite
Endwickler 12. Nov 2013

Ich finde ihn gut genug für WoW und hin und wieder spiele ich das noch. Es ist immer...

Sharkuu 11. Nov 2013

solange blizzard sich nicht von activision freikauft, wird es nie wieder so wie früher...

megaseppl 11. Nov 2013

Sicher dass Du Patchwork aus Classic meinst und nicht die Kopie in WoTLK? In Classic...

megaseppl 11. Nov 2013

Meine wirklich aktive Zeit liegt nun schon hinter mir... ich kenne aber niemanden von...

Sharkuu 11. Nov 2013

hey ich habs getestet. is zwar schon ein wenig her, aber naja, soo schlecht war es...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. YKK Stocko Fasteners GmbH, Wuppertal
  3. Daimler AG, Germersheim
  4. OEDIV KG, Bielefeld


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (diverse Modelle von MSI, ASUS, ASRock und Gigabyte lagernd)
  2. 599€ + 5,99€ Versand
  3. ab 649,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  2. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  3. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  4. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  5. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  6. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  7. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  8. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  9. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!

  10. Fahrdienst

    Alphabet investiert in Lyft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: Vielleicht kommt ja eine Neuauflage mit AMD...

    Algo | 20:15

  2. Re: Auto pilot mal wieder versagt !

    KlugKacka | 20:12

  3. Re: Man müsste mal den Elektrosmog messen, der...

    FreierLukas | 20:07

  4. Re: Asse 2.0

    Carl Weathers | 20:04

  5. Re: Leistung fürs Geld oder gar dauerhaft...

    teenriot* | 19:55


  1. 18:00

  2. 17:47

  3. 16:54

  4. 16:10

  5. 15:50

  6. 15:05

  7. 14:37

  8. 12:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel