• IT-Karriere:
  • Services:

Warhorse Studios: Kingdom Come Deliverance ohne DRM erhältlich

Mehr als eine Million Spieler haben sich Kingdom Come Deliverance in der ersten Woche nach der Veröffentlichung gekauft, nun erscheint die PC-Version ganz ohne DRM. Gleichzeitig arbeiten die Entwickler unter anderem an einer besseren Speicherfunktion.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Kingdom Come Deliverance
Artwork von Kingdom Come Deliverance (Bild: Warhorse Studios)

Die PC-Fassung des Action-Abenteuer-Spiels Kingdom Come Deliverance (Test auf Golem.de) erscheint am Abend des 27. Februar 2018 auch ohne Kopierschutz und Online-Anbindung über das Portal Gog.com, der Preis liegt bei rund 50 Euro. Kingdom Come Deliverance kann auf dem Portal nach dem Kauf entweder beliebig oft vollständig heruntergeladen oder über den Galaxy-Launcher installiert und gestartet werden.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  2. Justus-Liebig-Universität Gießen, Gießen

Das tschechische Entwicklerstudio Warhorse hatte bereits früher angekündigt, dass das Spiel ohne Digital Rights Management (DRM) erscheinen wird. Dass es bereits zwei Wochen nach der Erstveröffentlichung so weit ist, ist allerdings nicht üblich - in der Community dürfte das gut ankommen. Innerhalb der ersten Woche nach dem Start von Kingdom Come Deliverance am 13. Februar 2018 hat Publisher Deep Silver nach eigenen Angaben weltweit mehr als eine Million Exemplare verkauft. Das Spiel ist für Playstation 4, Xbox One und auf Steam mit Onlineverbindung erhältlich.

Die Entwickler arbeiten unterdessen weiter am ersten größeren Update für alle Plattformen. Dabei soll vor allem das Speichersystem umgebaut werden. Mit dem Patch soll es möglich sein, das Programm so gut wie immer zu beenden und dabei ein Savegame anzulegen. Derzeit müssen Spieler entweder beim manuellen Speichern einen sogenannten Retterschnaps aus ihrem Inventar opfern oder bis zum automatischen Sichern ihres Fortschritts warten. Alternativ gibt es aber auch von Hobbyentwicklern programmierte Mods, die jederzeitiges Speichern erlauben.

Kingdom Come Deliverance schickt Spieler ins virtuelle Böhmen, wo sie ab dem Jahr 1403 als Heinrich - Sohn eines Schmieds - in den Krieg von Königen wie Sigismund von Ungarn und lokalen Armeen geraten. Das Programm orientiert sich dabei weitgehend an historischen Ereignissen und Figuren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 42,49€
  2. (-74%) 12,99€
  3. 7,99€

Anonymer Nutzer 02. Mär 2018

Offenbar kenne ich das Badehaus, Du aber nicht, sonst wäre Dir klar, dass alles, was Du...

Prypjat 01. Mär 2018

Darüber kann man sich ruhig mal lustig machen, denn es ist ja lustig und obwohl ich den...

Corben 28. Feb 2018

Sehr schade, das die eingestampft wurde. Passiert leider nicht zum ersten Mal bei via...

Eisboer 28. Feb 2018

Mal nicht übers Ziel hinausschießen, in dem Thread hier sollte ich dir nichts geliefert...


Folgen Sie uns
       


Streamen und Aufnehmen in OBS Studio - Tutorial

Wir erläutern in einem kurzen Video die Grundfunktionen von OBS-Studio.

Streamen und Aufnehmen in OBS Studio - Tutorial Video aufrufen
Corona: Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen
Corona
Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen

Politiker wie Axel Voss fordern "Anreize" für die Nutzung der Corona-App. Doch das schafft nicht das notwendige Vertrauen in die staatliche Technik.
Ein Gastbeitrag von Stefan Brink und Clarissa Henning

  1. Schnittstelle installiert Android-Handys sind bereit für die Corona-Apps
  2. Corona-App Google und Apple stellen Bluetooth-API bereit
  3. Coronapandemie Quarantäne-App soll Gesundheitsämter entlasten

Ikea Trådfri im Test: Das preisgünstige Smart-Home-System
Ikea Trådfri im Test
Das preisgünstige Smart-Home-System

Ikea beweist, dass ein gutes Smart-Home-System nicht sündhaft teuer sein muss - und das Grundprinzip gefällt uns besser als bei Philips Hue.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Ikea Trådfri Fehlerhafte Firmware ändert Schaltverhalten der Lampen
  2. Fyrtur und Kadrilj Ikeas smarte Rollos lernen Homekit
  3. Trådfri Ikeas dimmbares Filament-Leuchtmittel kostet 10 Euro

Maneater im Test: Bissiger Blödsinn
Maneater im Test
Bissiger Blödsinn

Wer schon immer als Bullenhai auf Menschenjagd gehen wollte - hier entlang schwimmen bitte. Maneater legt aber auch die Flosse in die Wunde.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mount and Blade 2 angespielt Der König ist tot, lang lebe der Bannerlord
  2. Arkade Blaster 3D-Shooter mit der Plastikkanone spielen
  3. Wolcen im Test Düster, lootig, wuchtig!

    •  /