Warhorse: Kingdom Come erhält HD-Audio und HD-Texturen

Der Mittelalter-Titel Kingdom Come Deliverance klingt auf dem PC besser und sieht schärfer aus: Der Patch 1.4 bringt zudem einen Barbier ins Spiel und Entwickler Warhorse hat wieder viele Fehler behoben.

Artikel veröffentlicht am ,
Kingdom Come Deliverance
Kingdom Come Deliverance (Bild: Warhorse)

Für Kingdom Come Deliverance sind der Patch 1.4 und wenig später die Version 1.4.1 veröffentlicht worden. Das Update gibt es für Windows-PC, für die Playstation 4 (Pro) und die Xbox One (X). Die Entwickler beheben so allerhand Bugs und fügen neue Funktionen hinzu. Am heimischen Rechner gibt es überdies noch mehrere optionale technische Verbesserungen für das Spiel.

Stellenmarkt
  1. Senior Fullstack Softwareentwickler (m/w/d)
    Jobware GmbH, Paderborn
  2. Junior DevOps Engineer Infrastructure & Provisioning (m/w/d)
    Techem Energy Services GmbH, Eschborn, Bielefeld, remote
Detailsuche

Die Basisversion von Kingdom Come Deliverance (Test) belegte bisher 40,3 GByte auf der Festplatte oder SSD. Durch die HD-Texturen kommen 5,6 GByte und durch die HD-Stimmen weitere 3,4 GByte hinzu. Die HD-Umgebungsgeräusche fallen mit 400 MByte vergleichsweise kompakt aus. Die HD-Erweiterungen sind seit dem Patch 1.4.1 über GoG und Steam kostenlos herunterladbar. Wir halten die Änderungen für subtil, sie sind jedoch im Vergleich definitiv hör- und sehbar.

Abseits der akustischen und grafischen Aufwertungen haben die Warhorse Studios auch einen Barbier ins Spiel integriert: Im Badehaus verpassen wir der Hauptfigur Heinrich eine neue Frisur oder diverse Bartschnitte. Das sorgte bei Version 1.4 noch für Abstürze, der Hotfix 1.4.1 schaffte zeitnah Abhilfe. Passend zur Jahreszeit gibt es mit der Pomlázka eine Lebensrute als Waffe, sie wurde für den Brauch des Schmackostern verwendet. Wer die Pomlázka einsetzen möchte, muss aber zuvor auf Eiersuche gehen.

Zu den behobenen Fehlern gehören Bug-Fixes für Nebenmissionen wie In Gottes Hand und Mächtiger als das Schwert, und die Bogenschieß-Quest soll nun problemlos funktionieren. Abgesehen davon haben die Warhorse Studios nach eigener Angabe mehr als 200 Fehler beseitigt.

Golem Karrierewelt
  1. Deep-Dive Kubernetes – Production Grade Deployments: virtueller Ein-Tages-Workshop
    20.09.2022, Virtuell
  2. Adobe Photoshop Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    06.-08.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Für die Version 1.5 sehen die Entwickler die seit The Elder Scrolls 4 Oblivion sehr beliebte Pferde-Rüstung vor, zudem soll es Mods zum Kauf geben und dem aktuellen Trend folgend werden Lootboxen in das Spiel integriert ;-)

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Insomnia88 03. Apr 2018

Großer Unterschied: Das erste sind subjektive Eindrücke, das zweite ein falscher Fakt...

virux 03. Apr 2018

Ein bisschen Spaß muss sein ;)

FreierLukas 02. Apr 2018

kwt oder doch Text: ######## Das einzige Manko an dem ganzen Spiel ist dass Theresa...

ecv 02. Apr 2018

Den smiley nicht gesehen?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
TADF Technologie
Samsung kauft Cynora in Bruchsal und entlässt alle

Der Cynora-Chef wollte das deutsche Start-up zum Einhorn entwickeln. Nun wurden die Patente und die TADF-Technologie von Samsung für 300 Millionen Dollar gekauft und das Unternehmen zerschlagen.

TADF Technologie: Samsung kauft Cynora in Bruchsal und entlässt alle
Artikel
  1. Brandenburg: DNS:Net-Verteiler sei wegen Telekom-Werbebanner überhitzt
    Brandenburg  
    DNS:Net-Verteiler sei wegen Telekom-Werbebanner überhitzt

    Bei DNS:Net kam es in dieser Woche bei starker Hitze zu einem Netzausfall in einem Ort. Schuld sei ein Werbebanner der Konkurrenz gewesen.

  2. Vodafone: Vantage Towers betreibt Sendestationen mit Wasserstoff
    Vodafone
    Vantage Towers betreibt Sendestationen mit Wasserstoff

    Bei der Entwicklung des Containers mit Wasserstoffmotor sind Erfahrungen aus Einsätzen bei der Flutkatastrophe im Ahrtal eingeflossen.

  3. Kryptogeld: Bitcoin wieder unter 20.000 US-Dollar, Fonds vor dem Aus
    Kryptogeld
    Bitcoin wieder unter 20.000 US-Dollar, Fonds vor dem Aus

    Ein Gericht hat die Liquidation von Three Arrows Capital angeordnet. Der Bitcoin sinkt wieder unter die Grenze von 20.000 US-Dollar.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 929€ • MindStar (MSI RX 6700 XT 499€, G.Skill DDR4-3600 32GB 165€, AMD Ryzen 9 5900X 375€) • Nur noch heute: NBB Black Week • Top-TVs bis 53% Rabatt • Top-Gaming-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 1.700€ • Samsung Galaxy S20 FE 5G 128GB 359€ [Werbung]
    •  /