Abo
  • Services:
Anzeige
World of Tanks für die Playstation 4
World of Tanks für die Playstation 4 (Bild: Wargaming)

Wargaming: World of Tanks erscheint bald für die Playstation 4

World of Tanks für die Playstation 4
World of Tanks für die Playstation 4 (Bild: Wargaming)

Erst PC, dann Xbox 360 sowie Xbox One und nun Playstation 4: Wargaming möchte World of Tanks demnächst für Sonys Konsole veröffentlichen. Interessant wird die Technik dahinter.

Anzeige

Das Spielestudio Wargaming hat angekündigt, den F2P-Titel World of Tanks bald für Sonys Playstation 4 zu veröffentlichen. Bisher gibt es das Panzerspiel für Windows-PC, die Xbox 360 und die Xbox One. Die Version für die Playstation 4 dürfte Letzterer ähneln, da Wargaming viele neue Assets wie Texturen mit Fokus auf die aktuelle Konsolentechnik entwickelt hat.

Ausgehend von dem Bildmaterial von Wargaming dürfte World of Tanks auf der Playstation 4 wie auf der Xbox One in 1080p mit Post-Processing-Kantenglättung gerendert werden. Auch die Darstellung der Vegetation und der Texturen ähnelt denen der Microsoft-Konsole stark. Der Entwickler verspricht jedoch zusätzliche, PS4-exklusive Karten und Panzer, was für eine erneut überarbeitete sowie erweiterte Fassung spricht.

Die Xbox-One-Version läuft mit 25 bis 30 fps, auf der Playstation 4 sollte die Bildrate stabiler sein oder höher liegen. Zu den generellen Optimierungen für die Sony-Konsole gehören Anpassungen an Besonderheiten wie die Lightbar des Dualshock-4-Controllers, das Touchpad und den Mono-Lautsprecher. Zudem wird Share- und Vita-Remote-Play unterstützt.

Spielerisch ändert sich nichts: Wie gehabt treten zwei Gruppen mit jeweils 15 Mitgliedern in taktischen Echtzeitpanzerschlachten gegeneinander an. World of Tanks ist kostenlos, die Online-Partien setzen auf der Playstation 4 keinen Plus-Account voraus. Mitglieder erhalten jedoch unter anderem einen speziellen Panzer mit exklusivem Tarnmuster und Rabatte auf Einkäufe.

Einen konkreten Zeitpunkt für die PS4-Version von World of Tanks hat Wargaming nicht genannt, die deutsche Pressemitteilung spricht aber zumindest von "schon bald" - was für Herbst 2015 spricht.


eye home zur Startseite
Docmortem 05. Mai 2017

2 Jahre später ... haha! Nintendo springt auf Online-Abo-Zug auf

Nadja Neumann 17. Sep 2015

Naja, das die Wii U die Xbox 360 weghaut ist nichts besonderes. Schließlich liegen Jahre...

baumhausbewohner 17. Sep 2015

Bei crossplattform haben die Konsolen keine Chance. Mit der montana versenke ich alles...

Lagaz 17. Sep 2015

Hast du dich verschrieben, oder meintest du tatsächlich World of Warcraft? Wenn ja, wie...

Rangar 17. Sep 2015

Es ist wirklich unglaublich! Heute hat das Wargaming-Spiel "World of WARSHIPS" seinen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Trescal GmbH, Neustadt in Sachsen
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  3. Habermaaß GmbH, Bad Rodach
  4. über Hays AG, Nordrhein-Westfalen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate
  2. 139€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Streaming

    Netflix gewinnt weiter Millionen Neukunden

  2. Zusammenlegung

    So soll das Netz von O2 einmal aussehen

  3. Kohlendioxid

    Island hat ein Kraftwerk mit negativen Emissionen

  4. Definitive Edition

    Veröffentlichung von Age of Empires kurzfristig verschoben

  5. Elex im Test

    Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  6. Raven Ridge

    HP bringt Convertible mit AMDs Ryzen Mobile

  7. Medion E6436 und P10602

    Preiswertes Notebook und Tablet bei Aldi Süd

  8. Smartphone mit KI

    Huawei stellt neues Mate 10 Pro für 800 Euro vor

  9. KRACK

    WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  10. Medion Akoya E2228T

    280-Euro-Convertible von Aldi hat 1080p



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. In einer Galaxie, weit, weit entfernt.

    Afinda | 00:18

  2. Re: blödsinn

    Ach | 00:05

  3. Re: Egal

    Gandalf2210 | 16.10. 23:55

  4. leider etliche Funklöcher, wenn man mit RE1 bei...

    devman | 16.10. 23:47

  5. Re: So sieht das Ende aus

    derJimmy | 16.10. 23:44


  1. 23:03

  2. 19:01

  3. 18:35

  4. 18:21

  5. 18:04

  6. 17:27

  7. 17:00

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel