Abo
  • Services:
Anzeige
Warframe
Warframe (Bild: Digital Extremes)

Warframe: Koop-Shooter von Digital Extremes

Warframe
Warframe (Bild: Digital Extremes)

Neben der Arbeit an Star Trek hat das Entwicklerstudio Digital Extremes noch Zeit für ein weiteres Projekt: Warframe soll ein grundsätzlich kostenloser Player-versus-Evil-Shooter mit ganz besonders fremdartig aussehenden Außerirdischen werden.

In einer ganz fernen Ecke des Universums ist Warframe angesiedelt - ein Free-to-play-Shooter, der im Winter 2012/2013 für Windows-PC erscheinen soll. Er entsteht derzeit bei Digital Extremes, das zuletzt The Darkness 2 veröffentlicht hatte und momentan auch am Actionspiel Star Trek arbeitet. Warframe dreht sich um das außerirdische Volk der Tenno, das kurz vor der Ausrottung durch die bösen Aliens der Grineer steht.

Anzeige

Dann statten sich die Tenno allerdings mit den sogenannten Warframes aus, mysteriösen Hightech-Rüstungen einer untergegangenen Zivilisation. Spieler treten im Team mit bis zu drei anderen Mitstreitern an, um gegen die Grineer zu kämpfen. Dafür gibt's Erfahrungspunkte und immer bessere Waffen - Digital Extremes sagt selbst, dass man das Spiel auch als "MMO Lite" bezeichnen könnte. Die Missionen erstellt das Programm nach Angaben der Entwickler per Zufallsgenerator, so dass es immer wieder neue Herausforderungen gibt.

Die Idee für Warframe liegt nach Angaben von Steve Sinclair, Kreativchef bei Digital Extremes, schon länger in der Schublade. "Es ist ein gestopptes Projekt, zu dem wir aber immer wieder zurückgekommen sind. Hightech-Ninjas mit Maschinengewehren in einer fernen Zukunft plus eine völlig übertriebene Mischung aus Manga und Dune. Dank Free-to-play können wir das Risiko jetzt eingehen", so Sinclair.

Wer sich jetzt auf der offiziellen Webseite für den geschlossenen Betatest anmeldet, kann sich nicht nur seinen gewünschten Spielernamen frühzeitig sichern, sondern bekommt auch ein paar sonst nicht verfügbare Ingame-Gegenstände.


eye home zur Startseite
Lazer 27. Jun 2012

beim modellieren macht es kaum mehr arbeit, aber beim riggen (knochengerüst), skinnen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, Leverkusen
  2. Rodenstock GmbH, München
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. über Hanseatisches Personalkontor Freiburg, Kehl


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 179,99€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  2. Aufblasbar

    Private Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  3. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor

  4. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  5. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen

  6. Tichome Mini im Hands On

    Google-Home-Konkurrenz startet für 82 Euro

  7. Düsseldorf

    Telekom greift Glasfaserausbau von Vodafone an

  8. Microsoft

    Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  9. Infrastrukturabgabe

    Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix

  10. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

    Google fehlt der Mut



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Programmiersprache für Android: Kotlin ist auch nur eine Insel
Programmiersprache für Android
Kotlin ist auch nur eine Insel
  1. Programmiersprache Fetlang liest sich "wie schlechte Erotikliteratur"
  2. CMS Drupal 8.4 stabilisiert Module
  3. Vespa Yahoos Big-Data-Engine wird Open-Source-Projekt

Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test: Ein Sechser von Intel
Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test
Ein Sechser von Intel
  1. Core i7-8700K Ultra Edition Overclocking-CPU mit Silber-IHS und Flüssigmetall
  2. Intel Coffee Lake Von Boost-Betteln und Turbo-Tricks
  3. Coffee Lake Intel verkauft sechs Kerne für unter 200 Euro

Blade Runner 2049: Ein gelungenes Update für die Zukunft
Blade Runner 2049
Ein gelungenes Update für die Zukunft

  1. Re: muss nicht zwangsweise bei Steam aktiviert werden

    Katsuragi | 18:52

  2. Re: Bei "Intel Atom" habe ich aufgehört zu lesen

    caldeum | 18:52

  3. Warum zum Teufel wird jedes Notebook mit einem...

    Antigonos | 18:52

  4. Re: Richtfunk?

    Ovaron | 18:51

  5. Einfach nur frech

    Toms | 18:51


  1. 19:00

  2. 18:32

  3. 17:48

  4. 17:30

  5. 17:15

  6. 17:00

  7. 16:37

  8. 15:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel