Abo
  • Services:

Warface: Europa-Vorschau und neue Inhalte

Crytek bereitet den Start seines Free-to-Play-Shooters Warface in Europa vor: In den nächsten Tagen können eingeladene Spieler an mehreren Betaphasen teilnehmen. Außerdem soll es eine Reihe neuer Inhalte geben.

Artikel veröffentlicht am ,
Soldatin in Warface
Soldatin in Warface (Bild: Crytek)

In Ländern wie Russland und Brasilien läuft Warface schon länger, jetzt bereitet Entwickler Crytek auch den Start in Europa und Nordamerika vor. Dazu soll es am 2. Oktober 2013 eine sogenannte Sneak-Peek-Phase geben, an der alle Spieler teilnehmen können, die an einer der vorangegangenen geschlossenen Betaphasen beteiligt waren. Am 7. Oktober 2013 folgt dann die sogenannte Pre-Open-Beta, welche auf eingeladene Spieler beschränkt bleiben soll.

Stellenmarkt
  1. über HSH+S Management und Personalberatung GmbH, Region Rhein-Neckar, nahe München, Frankfurt, Würzburg
  2. Vitakraft pet care GmbH & Co. KG, Bremen

Kurz darauf dürfte dann tatsächlich die offene Beta beginnen, also der eigentliche Spielbetrieb für jedermann. Allerdings nur auf Windows-PC - die Xbox-360-Version soll erst 2014 folgen.

Gleichzeitig kündigt Crytek ein Update mit neuen Inhalten an. So soll die Sneak-Peek-Phase mit China ein neues Setting enthalten. Zum ersten Mal können Spieler als Soldatinnen ausrücken und den zusätzlichen Zerstörungsmodus ausprobieren - eine Neuinterpretation des klassischen "Einnehmen und Verteidigen". Des Weiteren soll Warface dann fünf statt der bisher drei täglichen Koopmissionen bieten. Außerdem soll ein überarbeitetes Tutorial Neulinge in kurzen, klassenspezifischen Trainingsmissionen auf die Schlacht vorbereiten.

Partner von Crytek haben Warface bereits in Russland, China, Südkorea und Brasilien gestartet, demnächst folgen Japan und Taiwan. In Europa, der Türkei und Nordamerika will das Frankfurter Entwicklerstudio den Free-to-Play-Shooter über sein Portal Gface.com selbst anbieten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  3. für 2€ (nur für Neukunden)
  4. (-61%) 23,50€

Michael H. 02. Okt 2013

Naja... Battlefield 3, Modern Warfare 3, Blackops und und und bekommste inzwischen so...


Folgen Sie uns
       


Kingdom Hearts 3 - Test

Das Actionspiel Kingdom Hearts 3 von Square Enix bietet schöne und stimmige Abenteuer in vielen unterschiedlichen Welten von Disney.

Kingdom Hearts 3 - Test Video aufrufen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M: Gut gekühlt ist halb gewonnen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M
Gut gekühlt ist halb gewonnen

Wer auf LAN-Partys geht, möchte nicht immer einen Tower schleppen. Ein Gaming-Notebook wie das Alienware m15 und das Asus ROG Zephyrus M tut es auch, oder? Golem.de hat beide ähnlich ausgestatteten Notebooks gegeneinander antreten lassen und festgestellt: Die Kühlung macht den Unterschied.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Alienware m17 Dell packt RTX-Grafikeinheit in sein 17-Zoll-Gaming-Notebook
  2. Interview Alienware "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"
  3. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden

Begriffe, Architekturen, Produkte: Große Datenmengen in Echtzeit analysieren
Begriffe, Architekturen, Produkte
Große Datenmengen in Echtzeit analysieren

Wer sich auch nur oberflächlich mit Big-Data und Echtzeit-Analyse beschäftigt, stößt schnell auf Begriffe und Lösungen, die sich nicht sofort erschließen. Warum brauche ich eine Nachrichten-Queue und was unterscheidet Apache Hadoop von Kafka? Welche Rolle spielt das in einer Kappa-Architektur?
Von George Anadiotis


    Elektromobilität: Der Umweltbonus ist gescheitert
    Elektromobilität
    Der Umweltbonus ist gescheitert

    Trotz eines spürbaren Anstiegs zum Jahresbeginn kann man den Umweltbonus als gescheitert bezeichnen. Bislang wurden weniger als 100.000 Elektroautos gefördert. Wenn der Bonus Ende Juni ausläuft, sind noch immer einige Millionen Euro vorhanden. Die Fraktion der Grünen will stattdessen Anreize über die Kfz-Steuer schaffen.
    Eine Analyse von Dirk Kunde

    1. Urteil Lärm-Tempolimits gelten auch für Elektroautos
    2. Elektromobilität Nikola Motors kündigt E-Lkw ohne Brennstoffzelle an
    3. SPNV Ceské dráhy will akkubetriebene Elektrotriebzüge testen

      •  /