Abo
  • IT-Karriere:

Warface: Crytek wird zum Publisher

Eigene Kundendienst- und Marketingabteilungen, später dann auch das Verlegen von Spielen anderer Entwickler: Crytek soll zum Publisher heranwachsen. Den Anfang soll das Actionspiel Warface machen.

Artikel veröffentlicht am ,
Warface
Warface (Bild: Crytek)

Bislang ist Crytek aus Frankfurt am Main in erster Linie ein Entwicklerstudio. Bei größeren Projekten wie der Crysis-Reihe hat die Firma für Marketing, Kundendienst und Communityarbeit mit Electronic Arts gearbeitet. Das soll sich ändern: Für künftige Projekte wolle Crytek eine eigene Publishing-Abteilung aufbauen, sagte der dafür verantwortliche Dirk Metzger, der bislang bei NC Soft für das Marketing zuständig war, im Gespräch mit dem britischen Fachmagazin MCV.

Stellenmarkt
  1. igefa IT-Service GmbH & Co. KG, Ahrensfelde bei Berlin, Dresden
  2. Bietigheimer Mediengesellschaft mbH, Bietigheim-Bissingen

Die Teams befinden sich nach Metzgers Angaben im Aufbau und sollen bei dem Free-to-Play-Shooter Warface ihre erste Prüfung bestehen. Die europäische Version des Cry-Engine-3-Programms befindet sich derzeit im geschlossenen Betatest, die offene Beta startet voraussichtlich noch 2013; in anderen Ländern, etwa Russland, ist es schon so weit.

Eigentlich hatte Crytek eine Publishing-Vereinbarung mit Trion Worlds (Rift) geschlossen, von der nun aber keine Rede mehr ist. Auch bei anderen Plänen ist Crytek flexibel: So hatte die Firma vor einiger Zeit angekündigt, sich ganz auf Free-to-Play-Games zu konzentrieren - trotzdem wurde just auf der E3 2013 das Xbox-One-Exklusivspiel Ryse angekündigt.

Auch Homefront, an dem sich Crytek die Rechte vom insolventen Publisher THQ gekauft hatte, dürfte ein klassisches Vollpreisspiel werden. Bei diesen Titeln kann sich Crytek laut Metzger durchaus wieder eine Zusammenarbeit mit anderen Publishern vorstellen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Corsair K70 RGB MK.2 Tastatur für 119,99€, Elgato Stream Deck mini für 74,99€, Corsair...
  2. 199,90€
  3. (u. a. PS4 Slim 500 GB inkl. 2 Controller & Fortnite Neo Versa Bundle für 249,99€, PS4 500 GB...
  4. 89,99€ (Release 24. September)

Nrgte 01. Jul 2013

Ich hoffe wenn Crytek zum Publisher wird, bieten sie freundlichere Konditionen für Indie...

Wakarimasen 01. Jul 2013

Also ich weiss ja nicht was du hast aber bisher hat Crytek nichts geplant was an Origin...

wmayer 29. Jun 2013

Das klingt ja gut. In CS:GO kann man ja nichtmal mehr Fässer umschießen. Meiner Meinung...

Nephtys 29. Jun 2013

Nichts ist so toll wie lustige Hütte in Counterstrike, oder? :D


Folgen Sie uns
       


Motorola One Action im Hands On

Motorola hat das One Action vorgestellt. Das Mittelklasse-Smartphone hat eine Actionkamera eingebaut, die mit einem 117 Grad großen Weitwinkel und einer digitalen Bildstabilisierung versehen ist. Das One Action hat eine gute Mitteklasseausstattung und kostet 260 Euro.

Motorola One Action im Hands On Video aufrufen
Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

    •  /