Abo
  • IT-Karriere:

Warface: Crytek eröffnet Entwicklerstudio in Istanbul

Crytek aus Frankfurt hat eine achte Niederlassung. Die Mitarbeiter in der größten türkischen Stadt Istanbul sollen sich vor allem um den Free-to-Play-Shooter Warface und das Onlineportal Gface kümmern.

Artikel veröffentlicht am ,
Warface
Warface (Bild: Crytek)

In Anwesenheit von Nihat Ergün, dem türkischen Minister für Wissenschaft, Industrie und Technologie, hat Crytek in Istanbul ein eigenes Entwicklerstudio eröffnet. Die Niederlassung "öffnet nicht nur die Tür für weiteres Wachstum, sondern ist auch eine Wiederanlage in einem Land, das für uns als Unternehmen eine besondere Bedeutung hat", so der türkischstämmige Firmenchef Cevat Yerli. Das neue Entwicklerstudio soll sich um den Free-to-Play-Shooter Warface, das Onlineportal Gface und das Geschäft mit der Cryengine in der Türkei und der angrenzenden Region kümmern.

Crytek hat seine Zentrale in Frankfurt, außerdem gibt es inzwischen Niederlassungen in Kiew (Ukraine), Budapest (Ungarn), Sofia (Bulgarien), Seoul (Südkorea), Nottingham (Großbritannien) und in der chinesischen Stadt Schanghai. Nächstes Produkt von Crytek ist der Ego-Shooter Crysis 3, der nach aktuellem Stand am 21. Februar 2013 für Windows-PC, Xbox 360 und Playstation 3 erscheint.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 169,00€
  2. 54,00€
  3. 19,99€ (Release am 1. August)
  4. 69,00€ (Bestpreis!)

zonk 18. Jan 2013

ausserdem ist Istanbul wunderschoen. ;)


Folgen Sie uns
       


Bionic Finwave - Bericht (Hannover Messe 2019)

Festo zeigte auf der Hannover Messe einen schwimmenden Roboter aus dem 3D-Drucker.

Bionic Finwave - Bericht (Hannover Messe 2019) Video aufrufen
Recycling: Die Plastikfischer
Recycling
Die Plastikfischer

Millionen Tonnen Kunststoff landen jedes Jahr im Meer. Müllschlucker, die das Material einsammeln, sind bislang wenig erfolgreich. Eine schwimmende Recycling-Fabrik, die die wichtigsten Häfen anläuft, könnte helfen, das Problem zu lösen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Elektroautos Audi verbündet sich mit Partner für Akkurecycling
  2. Urban Mining Wie aus alten Platinen wieder Kupfer wird

Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

    •  /