• IT-Karriere:
  • Services:

Warenwirtschaft: Gummibärchen wegen Softwareproblemen in Not

Die Umstellung des Warenwirtschaftssystems bei Hans Riegel Bonn hat zu Produktionsproblemen geführt. Haribo soll deshalb Schwierigkeiten bei der Herstellung von Goldbären, Fruchtgummi-Vampiren und anderen Süßigkeiten haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Gummibären in Not
Gummibären in Not (Bild: Pexels/CC0 1.0)

Nach einem Bericht der Lebensmittel Zeitung (Bezahlschranke) soll Haribo beim Umstellen auf ein anderes Warenwirtschaftssystem erhebliche Produktionsprobleme bekommen haben. Es soll sich um ein System von SAP handeln. Die Einführung der Software soll zu größeren Lieferschwierigkeiten geführt haben, was praktisch alle Produkte des Unternehmens Haribo (Hans Riegel Bonn) betreffen soll.

Stellenmarkt
  1. Bruno Bader GmbH + Co.KG, Pforzheim
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg

Die Umstellung, die im Oktober 2018 begonnen haben soll, sei alternativlos gewesen, doch mit den Anlaufschwierigkeiten habe offenbar niemand gerechnet. Nach Informationen der Lebensmittelzeitung, die sich auf Insider beruft, sollen Supermärkte bereits Belieferungsprobleme beklagt haben. Mittlerweile wird berichtet, dass sich die Lieferfähigkeit wieder verbessere.

Auch wenn die genauen Gründe für die Probleme nicht bekannt sind - Haribo ist nicht das einzige Unternehmen, bei dem die Begriffe SAP und Schwierigkeiten zusammentreffen: Lidl musste das 2016 gestartete SAP-Projekt Elwis einstellen und entwickelt stattdessen das eigene Warenwirtschaftssystem weiter. Schuld am Projektende soll nicht SAP selbst gewesen sein - das Kosten-Nutzen-Verhältnis rentiere sich einfach nicht, hieß es damals.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)

Profi_in_allem 17. Dez 2018

Naja, darüber kann man sich streiten :)

Sharra 17. Dez 2018

Also wenn du nur gescheiterte SAP-Migrationen kennst, spricht das nicht gerade für dein...

shokked 17. Dez 2018

Ich esse nach wie vor gern Gummibärchen. Wenn schon, dann müssen es auch die von Haribo...

ibsi 17. Dez 2018

Ja, deshalb gab es hier ja noch keine News dazu :D

beuteltier 17. Dez 2018

Großartige Werbeversprechen, gerichtet an eine Managementebene, der zu einem guten Teil...


Folgen Sie uns
       


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /