• IT-Karriere:
  • Services:

Warcraft Mobile und andere neue Blizzard-Projekte

Es wird spannend zu sehen, welche neuen Spiele Blizzard in den nächsten Monaten und Jahren veröffentlicht. Firmen-Mitgründer und Warcraft-Entwicklungschef Allen Adham deutete bei der Pressekonferenz während der Blizzcon 2021 an, dass das Studio hier mehr bieten möchte.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen
  2. MEIERHOFER AG, München, Berlin, Leipzig

"Wir haben vor, neue Marken zu erstellen und neue Spieltypen, sowie unsere Marken auf ebenso frische wie ungewöhnliche Weise zu verwenden und weiterzuentwickeln", erklärte Adham.

Auch J. Allen Brack sagte, dass Blizzard aktiver bei Neuentwicklungen werden müsse. "Unsere zweitjüngste Marke bei Blizzard ist Diablo - und es hat dann 18 Jahre bis zur Ankündigung von Overwatch gedauert", sagte Brack. "Das sind einfach zu viele Jahre."

Seinen Angaben zufolge ist derzeit immer mindestens ein Team mit dem Design einer neuen Marke oder eines Spiels beschäftigt. Außer den bekannten Projekten wie Diablo 4 oder Overwatch 2 nannte der Manager keine Titel.

Allerdings ist offiziell bekannt, dass derzeit auch mindestens ein Mobile Game auf Basis von Warcraft oder World of Warcraft entsteht und vermutlich sogar schon recht weit in der Entwicklung fortgeschritten ist. Details liegen nicht vor, auch nicht über mögliche Ankündigungstermine.

Gerade erst hat Senior Artist Dan John Cox auf Twitter eine Übersicht mit Stellenangeboten für ein "wirklich wirklich cooles unangekündigtes Projekt" veröffentlicht, bei dem es sich um einen First-Person-Shooter für PC und Konsole handelt.

Auch im Dunstkreis von Blizzard tut sich momentan einiges. Der Mitgründer und langjährige Firmenchef Mike Morhaime baut seit 2020 ein neues Studio namens Dreamhaven auf. Zusammen mit ehemaligen Kollegen arbeitet er an zwei Titeln. Konkrete Ankündigungen oder wenigstens Hinweise gibt es noch nicht.

Auch sonst hat Blizzard in den vergangenen Jahren viele erfahrene Entwickler an andere Studios im Großraum Los Angeles verloren, unter anderem an Riot Games. Gleichzeitig war immer wieder von schlechten Arbeitsbedingungen mit vielen Überstunden und mieser Bezahlung die Rede.

Wie die Situation momentan ist, ist nicht wirklich klar. Aber vielleicht findet Blizzard neue Mitarbeiter, die eines gemeinsam haben mit den Spielern: die Begeisterung für die alten Games, die Blizzard lange zu etwas Besonderem gemacht haben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Diablo 3 und andere Fehler von Blizzard
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 23,99€
  3. 34,49€

rldml2 29. Mär 2021 / Themenstart

Das mag sein, aber dann bleibt die Frage: Warum machen die dann noch eine eigene...

Jetset 24. Mär 2021 / Themenstart

Ich muss ehrlich sagen das ich Blizzards Aktivitäten gar nicht mehr wirklich...

Hotohori 23. Mär 2021 / Themenstart

Naja, The Witcher 3 lebt vor allem durch seine tollen Charaktere, die Spielwelt und...

Hotohori 22. Mär 2021 / Themenstart

Damit hast du natürlich absolut recht. Aber es einfach nur auf das eigene Alter zu...

Dakkaron 22. Mär 2021 / Themenstart

Schön geschrieben, stimmt völlig. Kann mich noch gut erinnern, wie ich in WoW das erste...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Purism Librem 5 - Test

Das Librem 5 ist ein Linux-Smartphone, das den Namen wirklich verdient. Das Gerät enttäuscht aber selbst hartgesottene Linuxer.

Purism Librem 5 - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /