• IT-Karriere:
  • Services:

Diablo 3 und andere Fehler von Blizzard

Denn auf die Frage nach dem größten Fehler des Studios in den vergangenen Jahren nannte Firmenchef J. Allen Brack dabei etwas, das vermutlich kaum ein Spieler noch ernsthaft auf dem Schirm hatte: "Die Veröffentlichung von Diablo 3 war in den ersten Tagen sicherlich kein großartiger oder sauberer Start." Gemeint waren die ein paar Tage lang überforderten Server und Programmfehler, die recht schnell gelöst wurden.

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen

Erst auf Nachfrage äußerte sich Brack in dem Gespräch auch zu Warcraft 3 Reforged (Test auf Golem.de), der Anfang 2020 mit extrem vielen Fehlern veröffentlichten Neuauflage des bislang letzten Teils der Echtzeit-Strategiespielserie.

Für Fans war das ein wichtiges Projekt - auch weil irgendwie der Eindruck herrschte, dass es den Weg für einen neuen Serienteil ebnen könnte. Brack sagte, er finde auch, dass Reforged ein "Fehler" gewesen sei. Wie es mit Reforged nun weitergeht, sagte der Blizzard-Chef nicht.

Möglicherweise sind die Gegensätze zwischen Fan-Wünschen und Entwickler-Wollen vor allem finanzieller Natur. Vielleicht würden Brack und die anderen hochrangigen Manager bei Blizzard ja nur zu gerne ein Warcraft 4 bei einem ihrer Teams in Auftrag geben - nur leider gibt es bei der Partnerfirma Activision zu große Gewinnerwartungen.

Das könnte möglich sein. Ebenso erscheint es denkbar, dass sich Blizzards Selbstbild vom öffentlichen Image in der Community deutlich unterscheidet. "Blizzard heißt absichtlich nicht Blizzard Games, sondern Blizzard Entertainment", erklärte Brack während der Pressekonferenz.

Dahinter habe von Anfang an die Idee gesteckt, "sich nicht nur mit Spielen zu beschäftigen, sondern auch mit Filmen und Shows und Büchern und zukünftigen Plattformen". Dabei wären viele Gamer vermutlich gerade froh, wenn Blizzard sich auf klassische Spiele konzentrieren würde.

Als Kernkompetenz von Blizzard sieht Brack das "Moment to Moment"-Gameplay. Damit meint er das, was gerne als Flow oder Spielfluss bezeichnet wird - also die schnelle und weder über- noch unterfordernde kontinuierliche Abfolge von Aktionen. Das ist sowohl in der Fantasywelt World of Warcraft möglich als auch in einem Diablo Immortal.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Warcraft & Co: Blizzard und das diabolische MissverständnisWarcraft Mobile und andere neue Blizzard-Projekte 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 11,99€
  3. 8,99€
  4. (u. a. Sniper Ghost Warrior 3 - Season Pass Edition für 4,99€, Sherlock Holmes: The Devil's...

rldml2 29. Mär 2021 / Themenstart

Das mag sein, aber dann bleibt die Frage: Warum machen die dann noch eine eigene...

Jetset 24. Mär 2021 / Themenstart

Ich muss ehrlich sagen das ich Blizzards Aktivitäten gar nicht mehr wirklich...

Hotohori 23. Mär 2021 / Themenstart

Naja, The Witcher 3 lebt vor allem durch seine tollen Charaktere, die Spielwelt und...

Hotohori 22. Mär 2021 / Themenstart

Damit hast du natürlich absolut recht. Aber es einfach nur auf das eigene Alter zu...

Dakkaron 22. Mär 2021 / Themenstart

Schön geschrieben, stimmt völlig. Kann mich noch gut erinnern, wie ich in WoW das erste...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen - aber das gelingt oftmals nicht. Überraschenderweise spielen Siri, Google Assistant und Alexa bei gleichen Sprachbefehlen andere Sachen, obwohl alle auf Apple Music zugreifen.

Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /