Abo
  • Services:

Warcraft: Blizzard und ein Rechtsstreit nach dem anderen

In eine ungewöhnlich skurrile Urheberrechtsklage mischt sich jetzt auch Blizzard ein: Die Firma wehrt sich mit rechtlichen Mitteln dagegen, dass sich die Entwickler von Mobilegames allzu unbeschwert bei Warcraft und Dota 2 bedienen.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Heroes Charge
Artwork von Heroes Charge (Bild: Ucool)

Blizzard hat eine Klage gegen das chinesische Entwicklerstudio Lilith Games eingereicht, weil sich die Firma mit einem Mobilegame bei Spielen wie Warcraft und Dota 2 bedient haben soll. Der eigentliche Clou: Lilith Games hatte sich unmittelbar zuvor und von sich aus direkt an die Presse gewandt und gesagt, dass sein geistiges Eigentum wiederum vom US-Studio Ucool gestohlen worden sein soll; ein derartiger Kommunikationsschritt ist für ein chinesisches Studio in der Spielebranche extrem ungewöhnlich.

Stellenmarkt
  1. Bundeskartellamt, Bonn
  2. SSA SoftSolutions GmbH, Augsburg

Bei den Rechtsstreitigkeiten geht es letztlich gleich um mehrere Free-to-Play-Mobilegames der beiden Firmen. Eines davon ist in China unter dem Namen Sword and Tower recht erfolgreich. In Europa soll es Ende April 2015 unter dem Namen Allstar Games erscheinen.

Die Firma Ucool wiederum hat ein Spiel namens Heroes Charge veröffentlicht - und dafür sogar für rund zwei Millionen US-Dollar Werbung in der Pause des diesjährigen Super Bowl geschaltet. Auch im deutschen Fernsehen ist der Spot gelegentlich zu sehen.

Heroes Charge ist im Westen sehr erfolgreich, basiert aber - so jedenfalls der Konkurrent Lilith Games - "direkt auf dem Code des Originalspiels", also auf Sword and Tower. Ucool hat sich bislang nicht öffentlich zu den Anschuldigungen geäußert.

Bei allen Differenzen haben die Spiele von Lilith Games und Ucool wiederum eines gemein: Beide haben auffällige Ähnlichkeiten. Und zwar nicht nur untereinander, sondern eben auch mit Titeln von Blizzard.



Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutschein: ASUSZONE (u. a. VivoBook 15.6" FHD mit i3-5005U/8 GB/128 GB für 270,74€ statt...
  2. (u. a. Canon EOS 200D mit Objektiv 18-55 mm für 477€)
  3. 12,49€
  4. 219€ + Versand (Vergleichspreis 251€)

Moe479 25. Mär 2015

nen bild reicht ja, da isser, der gemeine wow-zwerg, ist doch unverkennbar im design...

Hummel123 25. Mär 2015

DotA 2 sehr ähnlich!

dEEkAy 25. Mär 2015

Was ist denn an HotS bitte schön kopiert? Zeig mal bitte genau auf. Warum sind die...

Alashazz 25. Mär 2015

oder Allstar Heroes...? kwt


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on

Das Fire HD 10 Kids Edition ist das neue Kinder-Tablet von Amazon. Das Tablet entspricht dem normalen Fire HD 10 und wird mit speziellen Dreingaben ergänzt. So gibt es eine Gummiummantelung, um Stürze abzufangen. Außerdem gehört der Dienst Freetime Unlimited für ein Jahr ohne Aufpreis dazu. Das Fire HD 10 Kids Edition kostet 200 Euro. Falls das Tablet innerhalb von zwei Jahren nach dem Kauf kaputtgeht, wird es ausgetauscht.

Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /