Abo
  • IT-Karriere:

Wandelflugzeug: Bell V-280 Valor mit Kipprotoren wird getestet

Die Bodentests für das Wandelflugzeug Bell V-280 Valor mit Kipprotoren haben begonnen. Das Flugzeug von Bell und Lockheed Martin erinnert an einen Hubschrauber, doch genau den soll es ersetzen und wesentlich schneller fliegen. Die Konkurrenz plant einen Hochgeschwindigkeitshubschrauber mit Doppelrotoren.

Artikel veröffentlicht am ,
Bell V-280 Valor
Bell V-280 Valor (Bild: Bell)

Die alternde Hubschrauberflotte der USA muss ersetzt werden - und das soll der Bell V-280 tun. Das Kipprotor-Wandelflugzeug startet vertikal mit hochstehenden Rotoren und kippt diese nach vorn, wenn es in den Horizontalflug übergeht. Die Marschgeschwindigkeit soll 280 Knoten betragen, was rund 520 km/h entspricht. Das ist viel schneller als die meisten Hubschrauber fliegen können.

Stellenmarkt
  1. H&D Business Services GmbH, Ingolstadt, München, deutschlandweit
  2. MicroNova AG, Braunschweig, Leonberg, Ingolstadt, Wolfsburg, Vierkirchen

Der Sikorsky UH-60 Black Hawk, der Boeing AH-64 Apache, der Boeing-Vertol CH-47 Chinook und der Bell OH-58 Kiowa müssen ersetzt werden. Dazu wurde das Programm United States Army Future Vertical Lift (FVL) ins Leben gerufen, bei dem fünf unterschiedliche Luftfahrzeuge entwickelt werden sollen. Hier geht es um viel Geld, da einige Tausend Hubschrauber ersetzt werden müssen.

  • Bell V-280 Valor (Bild: Bell)
  • Bell V-280 Valor (Bild: Bell)
  • Bell V-280 Valor (Bild: Bell)
  • Bell V-280 Valor (Bild: Bell)
Bell V-280 Valor (Bild: Bell)

Zunächst muss der Bell V-280 das Multirole Technology Demonstrator Program des US-Verteidigungsministeriums für sich gewinnen. Bell und Lockheed Martin konkurrieren mit Boeing und Sikorsky, die gemeinsam den SB-1 Defiant, einen Hochgeschwindigkeitshubschrauber mit Doppelrotor, bauen. Der soll rund 460 km/h schnell sein.

Auf den ersten Blick wirkt der V-280 wie eine kleine Version des Bell-Boeing V-22 Osprey, doch das Konzept ist anders. Beim Osprey kippen die Triebwerke mit nach vorn, während sie beim V-280 fest in die Flügel verbaut sind und die Rotoren und die Antriebswelle gekippt werden. Letztere treibt beide Rotoren an. Das soll die Ausfallsicherheit erhöhen. Ein einzelner Motor kann notfalls auch beide Rotoren antreiben.

Nach den Bodentests soll Ende 2017 der Jungfernflug des V-280 folgen. Anfang 2018 soll auch der SB-1 Defiant erstmals abheben. Welches Unternehmen schließlich gewinnen wird, ist noch nicht abzusehen. Die ersten Fluggeräte werden vermutlich erst in den späten 20er Jahren bestellt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 27“ großer NANO-IPS-Monitor mit 1 ms Reaktionszeit und WQHD-Auflösung (2.560 x 1.440)
  2. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...
  3. (u. a. Predator - Upgrade, Red Sparrow, Specttre, White Collar - komplette Serie)
  4. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)

PatrickK 16. Okt 2017

Die Marines nutzen aber auch keinen AH64, sondern einen Cobra (Variante/Abkömmling des...

Chrizzl 12. Okt 2017

Da kein Beitrag zitiert wurde, kann ich nicht genau sagen, auf welchen Beitrag sich...

confuso 11. Okt 2017

Hast du vielleicht nicht mitbekommen, aber an Universitäten wird zu einem nicht...

M.P. 11. Okt 2017

Auch im Flugzeugbau gelten die Gesetze der Physik. Und eine 12 Meter Welle technisch...

M.P. 11. Okt 2017

Die Argumente sind alle stichhaltig, scheinen aber kein Hindernis zu sein, es trotzdem...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Ideapad S540 - Hands on (Ifa 2019)

Das Ideapad S540 hat ein fast unsichtbares Touchpad, das einige Schwierigkeiten bereitet. Doch ist das Gerät trotzdem ein gutes Ryzen-Notebook? Golem.de schaut es sich an.

Lenovo Ideapad S540 - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Akku-FAQ: Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!
Akku-FAQ
Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!

Soll man Akkus ganz entladen oder nie unter 20 Prozent fallen lassen - oder garantiert ein ganz anderes Verhalten eine möglichst lange Lebensdauer? Und was ist mit dem Memory-Effekt? Wir geben Antworten.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Müll Pfand auf Fahrrad-Akkus gefordert
  2. Akku-FAQ Wo bleiben billige E-Autos?
  3. Echion Technologies Neuer Akku soll sich in sechs Minuten laden lassen

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

    •  /